Neuartige Kultur

Angelika Franz und Daniel Nösler:  Geköpft und gepfählt


Auf diesen Seiten wird die Darstellung des Grauens thematisiert, wie der Untote in den Schrift- und Bildquellen des Mittelalters. Wiedergänger sind also Untote die nachts aus ihrem Grab kommen. Hier wird nun berichtet, wann die ersten Untoten aus dem Dunkel der Geschichte auftauchten. Die Zeitspanne des Wiedergängerglaubens reicht von der Altsteinzeit bis in die Gegenwart und es zeigt sich, dass die Untoten zu allen Zeiten und in allen Kulturen einen viel größeren Raum einnehmen, als man gemeinhin denkt. Die Untoten sind also mitten unter uns?  Es klingt unheimlich, doch genau dieser Frage gehen Angelika Franz und Daniel Nösler auf den Grund. Dies ist sehr kurzweilig und äußerst spannend zu lesen.


Konrad Theiss Verlag  ISBN  9783806233803 19,95 Euro  www.theiss.de

 

Geköpft und gepfählt - Franz, Angelika; Nösler, Daniel

Jörg Olbrich:  Homer  - Zwischen Königen und Göttern


Dieses Abenteuer ist flüssig zu lesen, voller Spannung und das von der ersten bis zur letzten Seite. Angelehnt an die Klassiker des griechischen Altertums, kann man sich in diese waghalsige Reise sehr gut hineinversetzen. Mythen und Historie werden miteinander verwoben, eben ein echtes Heldengedicht. Der Autor beleuchtet Götter und die alten Griechen und das auf sehr kurzweilige Art. Man fühlt sich bestens unterhalten und kann das Buch kaum zur Seite legen. Ein aufregendes Leseerlebnis und ein Buch voller szenischer Lebendigkeit.


Waldhardt Verlag   ISBN 9783945746172  19,99 Euro  www.waldhardt-verlag.de

Homer - Olbrich, Jörg

Tobias Engelsing:  Das jüdische Konstanz - Blütezeit und Vernichtung


Auf diesen Seiten gibt es viele informative Texte und zeitgenössische Darstellungen zu entdecken, wie zum Beispiel vom 1863 eröffneten Hauptbahnhof mit seinen markantem Glockenturm. Auch eine Namensliste der am 22. Oktober 1940 nach Gurs deportierten Konstanzer Bürger ist enthalten. Diese bewegenden Erinnerungen sind wichtig und machen Zeitgeschichte lebendig. Wie Bundespräsident Joachim Gauck schon sagte, gibt es keine deutsche Identität ohne Auschwitz - umso wichtiger ist es, an diese tragische Zeit in Bildern und Worten zu erinnern. Für die schreckliche Vergangenheit unseres Landes sind die Nachgeborenen nicht verantwortlich, doch für den Umgang mit dieser Vergangenheit schon. Dieses Buch schärft den Blick durch die Beschäftigung mit deutscher Geschichte. Die 2005 erichtete Stele für die jüdischen Deportieren, das Gräberfeld für Opfer der Euthanasie auf dem Hauptfriedhof und das 2009 realisierte Mahnmal für den Hitler-Attentäter Johann Georg Elser sind wichtige Beispiele für die Sichtbarmachung der Vergangenheit im öffentlichen Raum. Die Beiträge berichten vom Antisemitismus in der Region, von jüdischen Soldaten im Ersten Weltkrieg und vom heutigen Umgang mit den Geschehnissen. Ausstellung zum Buchtitel: http://www.konstanz.de/rosgartenmuseum/01293/index.html


Süd Verlag   ISBN 9783878000723  19,90 Euro  www.suedverlag.de
 

Das jüdische Konstanz - Engelsing, Tobias

Manga: Medium, Kunst und Material / Manga: Medium, Art and Material


In diesem zweisprachigen Buch (Deutsch und Englisch) wird das Phänomen Manga von der wissenschaftlichen Seite aus betrachtet. Die vielen Aspekte der Manga-Kultur werden unter die Lupe genommen. Es gibt das "Asakiyumemishi" im wissenschaftlichen Diskurs, "Manga" Bildrollen, Hokusai Manga und Kriminalität in den japanischen Comics (von 1953 bis 2010). Die hier vorliegenden Texte sind seit dem Jahr 2007 entstanden. Sich mit Manga-Studien zu beschäftigen ist eine Herausforderung, dahingehend, dass die Balance zwischen Material und Mittel, zwischen dem Was und dem Wie abgewogen werden muss. Die oft hochgradig konventionalisierten graphischen Erzählungen sollen in einem anderen, gegenwartsgemäßeren Licht erscheinen.


Leipziger Universitätsverlag  ISBN 9783865839473   28,00 Euro   www.univerlag-leipzig.de/catalog

Manga: Medium, Kunst und Material / Manga: Medium, Art and Material - Berndt, Jacqueline

MonoDramen - herausgegeben von Karlheinz Braun - 15 Stücke

Eine abwechslungsreiche Lektüre sind diese Texte, die so beeindruckend und einprägsam geschrieben sind. Ob Barbara Honigmann mit "Die Schöpfung", Ulrich Hub mit "Fräulein Braun" oder Dea Loher mit "Samurai" - alle Autorinnen und Autoren sind fantastische und begabte Geschichtenerzähler. Im Anhang sind die Entstehung der Stücke zu finden und die Autoren werden im einzelnen vorgestellt. Auf 375 Seiten gibt es große Unterhaltung und Lesespass im Überfluss. Hier erwarten den Leser Texte voller Vorstellungskraft, Sprachwitz und Fantasie. In der Theaterbibliothek des Verlags der Autoren sind noch viele weitere MiniDramen, Szenen & Sketche, Dialoge & Einakter erschienen.

Verlag Der Autoren  ISBN 9783886613632  22,00 Euro  www.verlagderautoren.de

MonoDramen - Becker, Marc; Loher, Dea; Loschütz, Gert; Lünstedt, Claudius; Roth, Friederike; Specht, Kerstin; Waechter, F. K.; Werle, Simon; Clancy, John; Dorn, Thea; Fassbinder, Rainer Werner; Happel, Wilfried; Honigmann, Barbara; Hub, Ulrich; Jonke, Gert; Kusz, Fitzgerald

Martin Fitzenreiter:  Original und Fälschung im Ägyptischen Museum der Universität Bonn


Martin Fitzenreiter zeigt Fälschungen in der Praxis, den Wert der Fälschungen und intensive Fälschungsforschung anhand zahlreicher Beispiele, wie etwa dem Fall der Necho-Skarabäen und dem "Berliner Meister" Oxan Aslanian. Vieles in diesem Katalog ist zu schön, um wahr zu sein und so ist der Autor besonderen Fundstücken immer auf der Spur. Er beleuchtet den Streit rund um die Echtheit von Objekten, der eine Konstante in der wissenschaftlichen Kommunikation ist. Dieses Buch möchte Probleme der Klassifizierung in "echt" und "falsch" diskutieren und es werden aus verschiedenen Blickwinkeln Facetten von Original und Fälschung ins Verhältnis zueinander gesetzt. Diesem Spannungsverhältnis wird in diesem Buch sehr genau nachgegangen und es werden viele Fallstudien geboten. Anhand von Objekten des Ägyptischen Museums der Universität Bonn wird das Spektrum von Fälschung, Original und Kopie herausgearbeitet.


EB-Verlag Dr. Brandt  ISBN 978-3868931556  22,80 Euro  www.ebverlag.de
 

Klaus Merz:  Das Gedächtnis der Bilder - Texte zu Malerei und Fotografie


In diesem Buch stellt Klaus Merz durch Kunst neue Verbindungen her. Vom Wesen der Dinge offenbaren die Bilder mehr als ihr reales Vorbild, sie vernetzen Wirklichkeiten miteinander - und das auf sehr eindrückliche Weise. Seinem Hunger nach Bildern und bildender Kunst geht Klaus Merz hier nach und nimmt den Leser mit auf eine Reise voller verschiedener Eindrücke und Inspirationen. Es geht um die immer wieder neue Erfindung und Entdeckung des Alltäglichen und seiner Unerschöpflichkeit. Dieses Werk erweitert das eigene Blickfeld ungemein und macht aufmerksam für neuartige Eindrücke. Diese lustvolle Seh- und Denkschule der kleinen Verschiebungen machen den Leser neugierig und wecken immer wieder sein Interesse. Die Bilder rühren an der Erinnerung des Lesers oder daran, wie es hätte sein können. Überhaupt werden mehr Fragen gestellt, als Antworten zu haben sind und gerade das nachzulesen ist so beeindruckend.


Haymon Verlag  ISBN 9783852186580  34,90 Euro  www.haymonverlag.at

Das Gedächtnis der Bilder - Merz, Klaus

Nach oben


nPage.de-Seiten: Proud of Halliwell | Irish Folk Music - Gary O´Connor