Historische Neuigkeiten

Eckhard Lisec:  Der Unabhängigkeitskrieg und die Gründung der Türkei 1919-1923

Der vielschichtige Prozess der Gründung der Republik Türkei vollzog sich in den Jahren 1919 - 1923 und gilt vor allem als das Werk Mustafa Kemals, der als besonnener Militärführer galt. Hier wird nun die Gesamtentwicklung der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg im Nahen Osten unter die Lupe genommen, insbesondere auch die politisch-diplomatischen Gegebenheiten. Besonders thematisiert wird der sogenannte Unabhängigkeitskrieg von 1919 - 1922, die griechische Niederlage bei Dumlupinar und der Einmarsch in Izmir. Der Autor und Berufsoffizier Eckhard Lisec war mehrere Jahre im Nato-Stab in Istanbul tätig und ist tief in die dortigen Lebensverhältnisse eingetaucht. Es ist ein vielfältiges Werk, voller militärisch-strategischer Aspekte, das das reale Geschehen des Kriegsverlaufs übersichtlich gegliedert darstellt.

Miles Verlag  ISBN 9783945861394  19,80 Euro    www.miles-verlag.jimdo.com
 
Der Unabhängigkeitskrieg und die Gründung der Türkei 1919-1923 - Lisec, Eckhard
 
Timo Bader:  Das Vermächtnis der Staufer

Dieser historische Roman ist die Anknüpfung an "Die Chronistin der Staufer" und das Ende der großen Triologie. Auf rund 415 Seiten wird die Vergangenheit lebendig und sie steckt voller Abenteuer und Überraschungen. Man erfährt sehr viel über die Stadt Gmünd und die Welt der Staufer, entstanden ist diese Roman-Reihe anlässlich des 850-jährigen Stadtjubiläums von Schwäbisch Gmünd und sie ist prall gefüllt mit Geschichte. Die meisten Schilderungen zu Konradin und den Gmünder Baumeistern sind urkundlich belegt. Das vorliegende Werk ist unterhaltsam und bietet dabei gleichzeitig eine Fülle an Informationen über diese Herrscherdynastie aus dem hohen Mittelalter und ihrer Lebensweise. Der Leser kann sich auf Spurensuche begeben zur Geschichte dieses bedeutenden Volkes, deren Könige 130 Jahre lang herrschten. Man gewinnt einen tollen Einblick in diese bewegende Epoche.

Einhorn Verlag ISBN 9783957470324  14,80 Euro  www.einhornverlag.de
 
Das Vermächtnis der Staufer - Bader, Timo
 
Bernd Horn:  Mein Weg zur Freiheit - Deutsch-deutsche Erlebnisse

Bernd Horn, der nach dem Krieg in Thüringen aufwuchs, verweigerte den Wehrdienst in der Nationalen Volksarmee und flüchtete daraufhin über die grüne Grenze in die Bundesrepublik. In diesem Buch erzählt der 1942 geborene Autor einige bewegende Erlebnisse aus seiner Biografie. Es sind wahre Geschichten aus seinem Leben gegen so manche Widerstände. Wie Bernd Horn sagt ist die vorliegende Autobiografie eine persönliche Dichtungswahrheit, voll mit Menschen die für sein Leben in der ein oder anderen Weise wichtig waren. Es sind interessante Zeitkommentare, vielfältige Begegnungen im Osten wie im Westen.

Novalis Verlag   ISBN 9783941664524  18,00 Euro    www.novalisverlag.de
 
Mein Weg zur Freiheit - Horn, Bernd
 
Sven R. Kantelhardt:  Hengist und Horsa - Die Britannien-Saga

Mit seinem Roman "Hengist und Horsa" (dem ersten Teil der Britannien-Saga) trifft Sven R. Kantelhardt den Geschmack aller Geschichts-Interessierten. Seine Leser nimmt er mit auf eine historische Reise ins 5. Jahrhundert nach Christus, wobei die Recherchen dafür nicht einfach waren, denn Quellen über diese Zeit sind spärlich gesät. Ein Wörterbuch mit sächsischen und lateinischen Begriffen ist ebenfalls enthalten. Ein spannender mittelalterlicher Roman über die Ankunft der Sachsen und die Raubzüge der Pikten, Iren und Scoten. Daneben fanden keltische und germanische Sagen und Lieder Eingang in den Roman, die zeitliche Abfolge der Ereignisse ist gegenüber den historischen Autoren (Bede, Nennius etc.) verkürzt, um eine flüssigere Handlung zu erreichen. Man kann hier auf interessante Weise die engen Beziehungen der Sachsen im Elbe-Weser-Dreieck mit den frühen germanischen Siedlern in Britannien nachlesen. Es ist eine Geschichte voller Kampf und Heldenmut, die man so schnell nicht aus der Hand legt.

Acabus Verlag  ISBN 9783862823222  14,90 Euro  www.acabus-verlag.de


Hengist und Horsa. Die Britannien-Saga - Kantelhardt, Sven R.
 
Sven R. Kantelhardt:  Brand und Mord - Die Britannien-Saga Band II

Der bekannte Heerführer Hengist hat es nicht leicht seine Insel zu verteidigen, denn sie wird gestürmt von Sachsen und Friesen. Britannien ist dabei an Intrigen unterzugehen und die Nordseegermanen sind aufständisch geworden. Historische Fakten und auch Legenden gehen in diesem Roman, der im Britannien des 5. Jahrhunderts spielt, Hand in Hand. Es geht um blutige Fehden, die Liebe zwischen Hengist Tochter Rowena und ihrem Ceretic und um die Flucht bis ans Ende der Welt. Eine bildgewaltige Story voller Abenteuer und historischer Ereignisse. In diesem dritten Roman von Sven R. Kantelhardt geht die Britannien Saga weiter. Nach dem Eintreffen der Sachsen in Britannien existieren ber die ersten zwei Jahrhunderte nur sehr wenige gesicherte Tatsachen, denn die meisten Quellen sind in den Wirren der Völkerwanderung verloren gegangen. Der Autor schafft es in seinem Roman dennoch eine Menge Details zu berichten und zeichnet ein umfassendes Bild der damaligen Zeit.

Acabus Verlag  ISBN 9783862824106  14,90 Euro  www.acabus-verlag.de


Brand und Mord. Die Britannien-Saga - Kantelhardt, Sven R.
 
Sabine Bode:  Nachkriegskinder - Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter

Sabine Bode lässt viele Nachkriegskinder auf diesen Seiten zu Wort kommen, die in großer Offenheit erzählen. Sie haben die Bereitschaft mitgebracht, die oft belastende Beziehung zum Kriegsvater vor dem Hintergrund der eigenen Lebenserfahrung und des Älterwerdens zu reflektieren. Es sind spannende biografische Geschichten und zudem finden sich noch zwei ehemalige Wehrmachtsexperten die in Form von Interviews eine ganze Reihe wichtiger Fragen klären. Die Autorin schafft es einem schwierigen Thema Raum zu geben und verliert sich darin - trotz der Fülle des Stoffs mit seinen unzählichen Facetten - nicht. Die Kriegskinder waren die Hoffnungsträger des zerstörten Deutschlands, denn in den fünfziger Jahren war die Welt noch nicht in Ordnung, auf ganz Europa lasteten die Folgen eines verheerenden Krieges.  Sabine Bode legt hier umfassende Recherchen über die Jahrgänge 1946 bis 1960 vor und fördert viel Neues zu Tage. Die Vergangenheit wird ungeschönt zur Sprache gebracht, schliesslich ziehen sich ihre Spuren bis heute in viele Familien. Über viele unbewältige Erlebnisse wurde nicht gesprochen, doch Sabine Bode schafft es mit diesem für alle verständlichen Titel, Licht ins Dunkle zu bringen.

Klett-Cotta Verlag   ISBN  9783608980523  9,95 Euro   www.klett-cotta.de
 
Nachkriegskinder - Bode, Sabine
 
Gerald Axelrod:  Mythen & Legenden - Die Schöne und das Biest. Das Geheimnis um die Entstehung des Märchens - Ein hochwertiger Fotoband mit über 150 Bildern

Die Erzählung von der "Schönen und dem Biest" begeistert seit über 250 Jahren in Frankreich, England und Amerika die Kinder und Erwachsenen gleichermaßen. In diesem Band lernt der Leser auch die wahre Schöne und das echte Biest kennen: Catherine und Pedro Gonzalz, deren ungewöhnliche Liebesgeschichte als Inspiration für das Märchen galt. Dass die Geschichte auf einer realen Begebenheit beruht, zeigen neueste Forschungen. Im 16. Jahrhundert kam Pedro Gonzalez, der wegen eines Gen-Defekts von Kopf bis Fuß behaart war, an den französischen Königshof, wo er mit einer schönen Frau verheiratet wurde. Kann der Zauber der Liebe einen Menschen tatsächlich verwandeln? Dieser und anderer spannender Fragen geht das Buch nach und zeigt, welch schrecklicher Fluch auf der Bestie lastete, welchen Einfluss andere Märchen hatten und welch tieferer Sinn in der Geschichte von der "Schönen und dem Biest" steckt.

Stürtz Verlag   ISBN 9783800346189  19,95 Euro   www.verlagshaus.com
 
Mythen & Legenden - Die Schöne und das Biest. Das Geheimnis um die Entstehung des Märchens - Axelrod, Gerald
 
Thomas Christen:  Die Abendgesellschaft der Quartiersleute - Hamburger Generationenroman

Dieses Buch ist mit einem praktischen Lesebändchen versehen und beginnt schon sehr vielversprechend: "Fährmann? Fährmann! Ist er der Fährmann? Die Stimme kommt von oberhalb der kleinen grasbewachsenen Erhebung, hinter der der Fluss verläuft, bevor er weiter unten ins Meer mündet." Man reist zurück in eine vergange Zeit, die mit diesen imposanten Texten wieder lebendig wird. Es ist fast so, als wäre man hautnah dabei und taucht ein in das Hamburger Milieu, das man hier so gut kennenlernt. Die Geschichte reicht von 1896 bis in die heutige Zeit und spielt sich in mehreren Generationen ab. Es geht um das Dasein eines Unternehmens und doch gleichzeitig um die Familie dahinter. Dies ist eine Erzählung im Wandel der Zeiten, die den Leser sogleich magisch anzieht. "Die Abendgesellschaft der Quartiersleute" ist im Verlag ebenfalls als Paperback-Ausgabe erhältlich und im Buch enthalten ist auch der Stammbaum der Familie Boettiger.

Acabus Verlag  ISBN 9783862823857  23,90 Euro  www.acabus-verlag.de
 
Die Abendgesellschaft der Quartiersleute - Christen, Thomas
 
Folker Reichert: Das Bild der Welt im Mittelalter
 
Das Mittelalter - eine dunkle Epoche zwischen "Erbe der Antike und  Neuzeit",  Zerfall und Veränderung, das bis heute unser Leben prägt und dem wir die Geburt Europas verdanken. Dies war eine Zeit, in der Kriege geführt wurden, um Macht und Besitz zu mehren und durch Kreuzzüge und Handel neue Erkenntnisse über enge Grenzen hinweg gewonnen wurden. Feudalstaaten bildeten die Gesellschaftsform, und die gesellschaftliche Ordnung  war unterteilt nach Ständen von Klerus, Adel, Bürgern und überwiegend unfreien Bauern. Nicht nur historisch interessierten Lesern bietet dieses opulente Werk von Folker Reichert, der Mittlere Geschichte an der Universität Stuttgart lehrt, Zugang zu "einem Bild der Welt", das vom 7. Jahrhundert bis ins 13. Jahrhundert den Kenntnisstand der Wissenschaft wiederspiegelt und ebenso Beobachtungen und Erkenntnisse darlegt, die insbesondere durch die Kreuzzüge und Pilgerreisen aber auch durch Handelsreisen gewonnen wurden und durch eine Vielzahl unterschiedlicher Kartographien und historischer Abbildungen dargestellt werden. Eine spannende Reise zurück in unsere Geschichte. Mit detaillierten Quellen- und Literaturangaben entsprechend der acht Kapitel und einem ausführlichen Register.
 
Primus Verlag     ISBN 978-3-86312-370-3     39,90 Euro     www.primusverlag.de
 

Antony Beevor:  Der Zweite Weltkrieg
 
Mit umfangreichem Karten- und Bildmaterial ausgestattet, ist dieses Werk von Antony Beevor ein sehr imposantes Buch mit 974 Seiten. Es wird beschrieben, dass der Zweite Weltkrieg ein ganzes Knäuel von Konflikten umfasste, bei denen es sich um solche zwischen einzelnen Staaten handelte, die jedoch von der internationalen Auseinandersetzung zwischen Links und Rechts durchdrungen waren und in vielen Fällen sogar dominiert wurden. Hier werden einige Umstände näher beleuchtet, die zu diesem grausamsten und verherendsten Gemetzel seit Menschengedenken geführt haben. Ursachen, Ausbruch, Verlauf und Folgen werden in diesem Buch aufgezeigt und die Fotos halten die bewegenden historischen Momente fest. Diese Bilder erschüttern und sie machten Geschichte, dazu ist der Text des Autors historisch fundiert und er beleuchtet auf anschauliche Weise die dramatischen Ereignisse eines weltweiten Krieges. Außerdem erfährt man mehr über die politischen, gesellschaftlichen und militärischen Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs. 
 
C. Bertelsmann Verlag  ISBN 9783570100653 39,99 Euro   www.cbertelsmann.de 
 
Der Zweite Weltkrieg - Beevor, Antony
 
Robert M. Schoch PH.D. : Die vergessene Zivilisation - Die Bedeutung der Sonneneruptionen in Vergangenheit und Zukunft
 
Der Autor schreibt, dass das plötzliche Erscheinen von Zivilisation im Jahre 3000 v. Chr. nicht das erste Auftauchen einer Zivilisation darstellt. Natürlich gibt es in der Zeit von 10.000 v. Chr. bis 9.000 v. Chr. schon eine Kultur, dieses früheste Erblühen einer Zivilisation wurde im Allgemeinen von der Menschheit vergessen. Man kann Hinweise darauf jedoch ermitteln durch Inschriften, überlieferte Legenden und uralte Texte. Auf dieser spannenden Reise durch die Zeit beschäftigt sich Robert M. Schoch, PH.D., mit dem Ende der letzten Eiszeit, mit galaktischen Superwellen und interstellaren Staubwolken, mit Ezechiels Vision und vielem mehr. Es sehr abwechslungsreich zu lesen und der Leser erhält neben einem hohen Informationsgehalt auch noch beste Unterhaltung. Uralte Weisheit, neue Entdeckungen und neue Wissenschaft warten nur darauf, vom Leser erkundet zu werden. 
 
Ancient Mail Verlag  ISBN 9783956520785 22,80 Euro  www.ancientmail.de  
 
Produkt-Information
Daniel C. Snell: Die Religionen des Alten Orients
 
Mit vielen Karten und anderen nützlichen Abbildungen, zeigt Daniel C. Snell die Religionen des alten Orients - von frühen Andeutungen, über die Verlockungen Ägyptens 4000-1400 v.Chr. bis hin zu den weitergegebenen Traditionen in Griechenland, Etrurien und Rom. Das, was hier aufgeschrieben wurde, bedient sich hauptsächlich moderner Forschungsergebnisse über religiöses Leben. Die behandelte Zeitspanne reicht von der Vor- und Frühgeschichte bis zur griechischen Eroberung durch Alexander den Großen um 330 v. Chr. - ein rundum interessant geschriebenes Werk, das Götter und Menschen näher zusammenbringt. 
 
Verlag Philipp von Zabern ISBN 9783805348072  29,95 Euro  www.wbg-wissenverbindet.de 
 
Die Religionen des Alten Orients - Snell, Daniel C.
Simone Trieder, Lars Skowronski: Zelle Nr. 18 - Eine Geschichte von Mut und Freundschaft
 
Eine bewegende Geschichte, untermauert von Fakten, spielt sich auf diesen 224 Seiten ab. Es werden anrührende Momente geschildert, wie der Gefängnisalltag, Bombenalarm oder der Fall des Eisernen Vorhangs. Dieses Wissen über die Verbrechen in der Nazi-Zeit berührt den Leser, weil es auf ganz besondere Art aufbereitet wurde. In sorgfältiger Recherche wurde hier alles zusammengetragen und die Lebensgeschichten gehen zu Herzen. Dieses Buch liest sich wie ein Roman und ist doch geschrieben wie eine Dokumentation. Vieles spielt sich mit Zeugenaussagen und wichtigen Dokumenten ab und das macht die Geschichte auch so authentisch. Das Ergebnis ist ein bemerkenswert vielschichtiger Band, der aufzeigt, wie erbarmungslos und willkürlich die NS-Justiz agierte und dennoch Solidarität zwischen den Menschen enstehen konnte. Simone Trieder und Lars Skowronski ermöglichen dem Leser eine große Anteilnahme und ein lebendiges Bild der damaligen Verhältnisse. 
 
Bebra Verlag  ISBN 9783898091176  19,95 Euro  www.bebraverlag.de 
Zelle Nr. 18 - Trieder, Simone; Skowronski, Lars

Nach oben


nPage.de-Seiten: www.faninfo.npage.de | http://dittmar76.de.to