Bücher Update

Brian J. Robertson:  Holacracy - Ein revolutionäres Management-System für eine volatile Welt

Der Autor Brian J. Robertson, der Begründer von Holakratie, beschreibt in seinem Buch ein stark organisiertes, effizientes System. Dieses verteilt klar die Verantwortlichkeiten und sorgr für eine gute Kommunikation. Das kann die Arbeitsorganisation absolut verbessern durch eine neue Klarheit der Rollen. Entscheidend ist die Anwendung evolutionärer Prinzipien und Mechanismen, dabei wird jeder Mitarbeiter zum Sensor für Verbesserungspotentiale. Menschen schätzen dies, da ihnen mehr Zutrauen und Eigenveratantwortung entgegengebracht wird. Um der ständig steigenden Komplexität in Unternehmen gerecht zu werden, geht es um die Geschwindigkeit des Lernens. Holacracy weist den Weg, um frühzeitig einen Wettbewerbsvorteil zu haben. Die hier vorgestellten Ideen über eine neue, dynamische Form der Strukturierung und Führung bringt frischen Wind in das Denken und ist eine echte Erfolgsmethode. Zudem gibt es viele anschauliche Beispiele und praktische Tipps zum Nachlesen.

Verlag Franz Vahlen   ISBN 9783800650873  24,90 Euro  www.vahlen.de
 

 
 
Thomas Hohensee:  Der Tod ist besser als sein Ruf 

Auf diesen Seiten lernt man etwas über die gelassenere Art mit dem Tod umzugehen. Die Ursachen der Todesangst werden aufgeklärt, ebenso wie das Phasenmodell der Trauer und wie man mit dem Tod in anderen Ländern umgeht. Ein paar Fakten über das Älterwerden dürfen auch nicht fehlen, wie ebenso eine Diskussion über den heutigen Jugendwahn. Mit Vorurteilen gegenüber MystikerINNEN wird aufgeräumt, denn dieses Buch ist eine Annäherung an das Unvermeindliche und zugleich werden Fragen nach dem Geheimnis des Lebens gestellt. Man kann das Sterben eben nicht aus dem Denken verbannen. Schon allein die Schlagzeilen in den Medien führen uns eindringlich vor Augen, dass das Leben endlich ist. Dieses Werk möchte zum Nachdenken anregen und bisherige Überzeugungen in Frage stellen.

Benevento Books  ISBN 9783710900181  24,00 Euro  www.beneventobooks.com
 
Der Tod ist besser als sein Ruf - Hohensee, Thomas; Georgy, Renate
 
Iwan Bunin:  Frühling - Erzählungen 1913

Bunins Erzählungen haben auch eine politische Dimension, sie sprechen zum Beispiel die Unfähigkeit der Eliten an, die Probleme der Bauern zu lösen. Im Kern des Werkes stehen die überzeitlichen Fragen der menschlichen Existenz, das Schicksal der Menschen. In diesem siebten Band der Werkausgabe sind die Erzählungen des Jahres 1913 enthalten und sie beschäftigen sich mit philosophischen Perspektiven des Lebens. Davon sind vier Erzählungen ("Der Prophet Elias", Frühling", "Staub" und "Vom guten Blute") erstmals auf Deutsch erschienen. Die politischen Dimensionen dieser Erzählungen sind indirekter Natur und bezogen sich auf die wachsende Kluft zwischen Stadt und Land. Viele ungelöste Fragen der russischen Provinz werden aufgeworfen und in all diesen Figuren, die Iwan Bunin geschaffen hat, spiegelt sich ein Stück dieser Welt wieder.

Dörlemann Verlag  ISBN 9783038200314  25,00 Euro   www.doerlemann.com
 
Frühling - Bunin, Iwan
 
Josef Probst:  Rauhnächte im Bayerischen Wald: Mythen, Orakel, Sagen und Brauchtum

Rauhnächte waren für unsere Vorfahren eine Zeit der Besinnlichkeit und sie kamen zur Ruhe, indem sie den Göttern dankten. In diesem Buch kann das Mystische und das alte Wissen wieder aufleben und bestimmte Rituale haben sich im Bayerischen Wald bis heute gehalten. Man erfährt weshalb und wie bestimmte Riten oder Orakel auszuführen sind. So wird viel dazu beigetragen das traditionelle Brauchtum im Bayerwald zu erhalten, gerade in der hektischen Weihnachtszeit sollte man die Rauhnachtstage zur inneren Einkehr nutzen, um das neue Jahr planvoll zu beginnen. Man kann mit dieser Lektüre auch Religiöses hinter den Rauhnächten entdecken, denn für die Kelten und Germanen waren dies heilige Nächte und auch heute noch sollte man sich einfach in diesen Nächsten Zeit für die Familie nehmen und Kraft für zukünftige Herausforderungen sammeln. Dies ist ein toller Ausflug in die Welt der Riten und Sagengestalten.

Ohetaler Verlag  ISBN 9783955110529   12,90 Eiuro   www.ohetaler-verlag.de
 
Rauhnächte im Bayerischen Wald - Probst, Josef
 
Ludwig Laher:  Überführungsstücke

Der Held dieser Geschichte ist genauso außergwöhnlich wie die Story selbst. Oskar Brunngraber ist auf Kleinkunstbühnen unterwegs und gleichzeitig ist er Justizverwaltungsinspektor - ein ziemlich biederer Beruf, könnte man denken. Ganz im Gegensatz dazu stehen seine humorvollen Auftritte, mit denen er sein Publikum begeistert. Dies ist für ihn eine kleine Flucht aus dem Alltag, denn immerhin ist er schon seit 25 Jahren in seiner Asservatenkammer tätig und es fällt ihm immer schwer, sich von den ungewöhnlichen Beweisstücken zu trennen. So spielen sie eben in seinen Bühnenprogrammen eine Rolle, bei dem Oskar Brunngraber jemand ganz ander sein kann, weg von seiner beruflichen Tätigkeit und ihren Zwängen. Mit den Überführungsstücken erfindet er fantasievolle Geschichten und der Leser folgt ihm amüsiert dabei und verfolgt diese Geschichte gespannt von der ersten bis zur letzten Seite.

Wallstein Verlag  ISBN 9783835318762   19,90 Euro      www.wallstein-verlag.de
 
Überführungsstücke - Laher, Ludwig
 
Boualem Sansal:  2084 - Das Ende der Welt

Dieser Roman wurde mit dem Grand Prix du Roman der Académie francaise ausgezeichnet. Der Erzählung spielt sich in einer fernen Zukunft ab, in der Welt von Bigaye, doch man weiß nicht, ob sie wirklich mal so existieren wird. Sansal schreibt pber die Zustände in seiner Heimat mit ungeschönter Sprache. Der Autor träumt davon, dass Algerien sich von der Militärdiktatur befreit, die das Land zu Grunde richtet, seit es 1962 die Unabhängigkeit erlangte. Diese Zukunftsvision mit Bezug zur Religion, hat erstaunlich aktuelle Hintergründe und erinnert an Orwells Klassiker "1984". Schon heute kritisiert man die vielen Überwachungssysteme, die in Abistan in der Zukunft so allgegenwärtig sind. In diesem intoleranten Reich, welches keinen Wert mehr auf das Individuum legt, wird der Leser kontinuierlich in Atem gehalten.

Merlin Verlag  ISBN 9783875363210   24,00 Euro   www.merlin-verlag.de
 
2084 - Sansal, Boualem
 
Wolfgang Bauer:  Die geraubten Mädchen - Boko Haram und der Terror im Herzen Afrikas

Im April 2014 geschah eine Katastrophe: Die Terrororganisation Boko Haram überfiel das Dorf Chibok im Nord-Ostern Nigerias und entführte 276 Schülerinnen aus dem dortigen Internat. Das Entsetzen auf der Welt war groß und es enstanden Proteste unter dem Hastag "Bring Back our Girls" auch von Persönlichkeiten wie Michelle Obama. Noch heute befinden sich Tausende Frauen in den Händen der Islamisten. Ein grausames Schicksal, dem dieses Buch ein Gesicht geben will. Die historischen und politischen Hintergründe werden beleuchtet, zudem bieten die Berichte der Frauen Einblicke in das Schreckensregime. Der Terror zerstört das ethnische und kulturelle Gleichgewicht einer der vielfältigsten Regionen der Welt. Den Mädchen, denen die Flucht gelungen ist, wird mit diesem Buch eine Stimme verliehen Sie ist kraftvoll und erzählt von Leid und Gewalt, aber letztlich auch von Mut und Hoffnung.

Suhrkamp Verlag  ISBN 9783518425381  19,95 Euro  www.suhrkamp.de
 
Die geraubten Mädchen - Bauer, Wolfgang
 
Dana Carpenter:  Die Schattenschrift

Die Menschen im 13. Jahrhundert halten die junge Frau für eine Hexe, denn sie sind abergläubisch und die junge Frau ("Maus" genannt) wurde mit ungewöhnlichen Sinnen geboren. Mit ihrem Talent und den medizinischen Kenntnissen rettet sie sogar dem böhmischen König das Leben. Dieser nimmt sie mit an seinen Hof, doch dort fragt sich leider jeder, was das Geheimnis dieser Frau ist. Maus außergewöhnliche Fähigkeiten werden immer stärker und so nehmen die Intrigen um sie herum noch weiter zu. "Die Schattenschrift" ist der Debütroman von Dana Carpenter. Er steckt voller Mystik und Abenteuer - man fragt sich, ob die Liebe zu König Ottokar Maus so stark machen wird, damit sie ihr dunkles Schicksal tragen kann. Auch ihre Herkunft ist rätselhaft und macht es ihr schwer, ihren Platz unter den Reichen und Mächtigen zu behaupten. Dieser Roman hat große erzählerische Kraft und längst vergangene Zeiten werden zum Leben erweckt.  

Heyne Verlag  ISBN 9783453317277  14,99 Euro  www.heyne.de
 
Die Schattenschrift - Carpenter, Dana
 
 
Thomas Schulz:  Was Google wirklich will - Wie der einflussreichste Konzern der Welt unsere Zukunft verändert - Ein SPIEGEL-Buch

Weniger als zwei Jahrzehnte nach seiner Gründung nimmt Google einen so zentralen Platz im Leben vieler Menschen ein, wie kaum ein anderes Unternehmen. Im Schnitt gibt es 100 Milliarden Suchaufträge im Monat und als Unternehmen löst Google sehr widersprüchliche Gefühle aus. Der Autor nahm dies zum Anlass, um dieses umfassende Werk zu schreiben. Er hat unzählige Interviews und Hintergrundgespräche mit ehemaligen Mitarbeitern und eingefleischten Gegnern geführt und beobachtete als USA-Korrespondent des Spiegel Google schon lange. Auch Begegnungen mit dem Unternehmensgründer Page liegen diesem informativen Buch zugrunde - Momente, in denen er erstaunlich offen über seine Pläne und Ideen berichtete. "Mein ganzes Streben geht dahin herauszufinden, wie die Zukunft aussehen kann, und sie dann zu erschaffen." Die Gründer Larry Page und Sergey Binn haben früher als alle anderen erkannt, dass Daten die relevante Währung der digitalen Welt sind. Man erfährt hier sehr viel über ihre Ambitionen und fragt sich: Macht die Weiterentwicklung von Google unser Leben leichter? Wie geht es mit dem Konzern weiter? Thomas Schulz will es herausfinden und hat sich auf gründliche Spurensuche begeben.

DVA Verlag  ISBN 9783421047106  19,99 Euro   www.dva.de
 
Was Google wirklich will - Schulz, Thomas
 
David Lagercrantz:  Verschwörung / Millennium Bd.4

Nun erfährt man, wie es mit der "Millenium-Triologie" weitergeht. Starreporter Mikael Blomkvist und die Hackerin Lisbeth Salander sind zurück. Sie sind das Heldenpaar dieser Geschichte und weil es eine moderne Story ist, ist die NSA auch mit dabei. Dem Schweden David Lagercrantz ist ein überzeugender Thriller gelungen, in dem der renommierte Mathematiker Frans Balder tot aufgefunden wird und sein autistischer Sohn Zeuge des Mordes wird. Blomkvist wittert eine Riesenstory, ahnt aber nicht welche tiefen menschlichen Abgründe sich noch auftun werden. Die Figuren sind erzählerisch gut dargestellt, der Autor schreibt sehr intelligent und lässt am Ende geschickt alle Fäden zusammenlaufen. Glaubwürdig sind auch die Beziehungen der FIguren untereinander und man trifft einige alte Bekannte zwischen den beiden Buchdeckeln wieder, wie zum Beispiel Erika Berger. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, was natürlich für Abwechslung sorgt. Eine gelungene Fortsetzung der Millenium-Reihe, sehr komplex und packend.

Heyne Verlag   ISBN 9783453269620  22,99 Euro  www.heyne.de
 
Verschwörung / Millennium Bd.4 - Lagercrantz, David
 
 
Samuel J. Agnon: In der Mitte ihres Lebens - Erzählung
 
Auf dem Höhepunkt seines literarischen Schaffens verfasste Samuel J. Agnon (1887 - 1970) diese mitreissende Erzählung, bereits zu diesem Zeitpunkt galt er Kennern der modernen hebräischen Prosa als vielversprechendes Talent. In Berlin erlebte er die Turbulenzen der Weimarer Republik, aber auch die Aufbruchstimmung. Sein Werk "In der Mitte ihres Lebens" wurde unter diesem Titel auch verfilmt und schon Martin Buber hatte 1916 dem Lesepublikum versichert: "Agnon ist berufen ein Dichter und Chronist des jüdischen Lebens zu werden, des einen, das heute stirbt und sich verwandelt, aber auch des anderen, werdenden, unbekannten.". Seine Erzählung spiegelt genau das und sie lässt einen ungeheuren Assoziationsreichtum mitschwingen - ein Buch, das man so schnell nicht wieder aus der Hand legt. 
 
Suhrkamp Verlag  ISBN 9783633542666 19,95 Euro  www.suhrkamp.de 
 
In der Mitte ihres Lebens - Agnon, Samuel J.

Nach oben


nPage.de-Seiten: <a href="http://www.pensionen-weltw | 100x Geld verdienen im Internet:)