Aktuelle Sachbücher

Karin Buchart:  Mein Freund, der Darm  - Sieben Schritte für unser Wohlbefinden

Die Autorin hat ein praxisnahes Buch geschrieben mit vielen Tipps, wie europäische Heilpflanzen dem Darm guttun und wie man ihn mit Probiotika besiedeln kann. Sie zeigt auf, welche Lebensmittel in welcher Weise die Darmflora beeinflussen und wie man diese im Alltag unterbringen kann. In sieben Schritten werden die wichtigsten Lebensmittel, Kräuter und fermentierten Speisen vorgestellt. Das Buch befasst sich mit vielen alltagstauglichen Möglichkeiten, unser Mikrobiom zu stärken. Die Natur bietet hier ein breites Angebot, das einfach in der Anwendung und sogar schmackhaft ist. Wenn die Dosierungen und Anleitungen in diesem Ratgeber eingehalten werden, kann dieses Darmprogramm von gesunden Menschen selbstbestimmt angewendet werden. Ein genauer Zeitplan und eine detaillierte Rezeptübersicht sind ebenfalls enthalten. Karin Buchart ist Ernährungswissenschaftlerin und gibt ihr Heilwissen auf informative Art an den Leser weiter.

Servus Verlag   ISBN 9783710401435  12,00 Euro    www.servusmarktplatz.com

Reinhard Haller:  Nie mehr süchtig sein - Leben in Balance


Das Standardwerk ist nun in der aktualisierten Neuauflage erhältlich. Süchtig sein kann man eben nach vielen Dingen - Alkohol, Rauchen, nach dem Internet und vielem mehr. Der Autor untersucht gekonnt das Wesen der Sucht, das Geheimnis des Rausches und wie man gegen beides ankämpfen kann. Er verrät wie es tatsächlich Wege gibt, nie wieder süchtig zu werden, denn der Patient kann sein eigener Arzt sein. Mit der Sucht einher geht der Verlust der Freiheit und leider ist die Sucht ein zeitloses Phänomen. Erfolgreich nimmt der Autor die menschlichen Grundstörungen unter die Lupe, damit es garnicht erst zu süchtigem Verhalten kommt. Reinhard Haller ist Chefarzt und kennst bestens aus, wenn es darum geht, Abhängigkeitserkrankungen loszuwerden. Er gibt viele Anregungen und Hilfestellungen, um mit dem Phänomen Sucht fertig zu werden.


Ecowin Verlag  ISBN 9783711001238  24,00 Euro   www.ecowin.at

Michail Gorbatschow:  Kommt endlich zur Vernunft - Nie wieder Krieg!


Auf diesen Seiten spricht der große Versöhner aus Moskau, der sich gegen Atombomben ausspricht. Mit seiner Stimme der Vernunft verkündigt dieser Poltiker von Weltrang seine Meinung. In diesen Zeiten brauchen wir Menschen wie Michail Gorbatschow mehr denn je - er ist ein mutiger Realist und stellt sich den immer neuen Feindbildern entgegen. Seine Devise ist "Nie wieder Krieg". Dieses Buch ist ein eindeutiger Appell für den Frieden. Jedoch wird dazu der globale Kontext gebraucht, ein Miteinander statt ein Gegeneinander ist notwendig. Kooperation statt Konfrontation sollte die Devise lauten.


Benevento Books  ISBN 9783710900167  7,00 Euro  www.beneventobooks.com

Kommt endlich zur Vernunft - Nie wieder Krieg! - Gorbatschow, Michail

Jürgen Wertheimer und Niels Birbaumer:  Vertrauen: Ein riskantes Gefühl


Die beiden Autoren hinterfragen den Mythos Urvertrauen, beschreiben Schuld und Vertrauen bei Kafka und zeigen auch die Kehrseite in Form von Ekel und Scham. Dies ist ein Zusammenwirken von Hirnforschung und Literatur und beschreibt auch, was im Menschen vorgeht, wenn er beginnt mißtrauisch zu werden. Es ist ein Einblick in das geheime Leben des Verhaltensreflexes, den wir Vertrauen nennen. Es werden öffentliche wie auch private Lebensbereiche unter die Lupe genommen und Ausflüge in die Randzonen extremer Gefühlslagen gemacht. Man kann viel nachlesen über psychologische Erkenntnisse und neurobiologische Theorien.


Ecowin Verlag  ISBN 9783711000965  24,00 Euro   www.ecowin.at

Vertrauen - Wertheimer, Jürgen; Birbaumer, Niels

Lisa Eldridge: Face Paint - The Story of Makeup: Make-up gestern - heute - morgen

In diesem Buch dreht sich alles um die schöne und schillernde Kunst des Make-ups: Das bemalte Gesicht steht gerstern, heute und morgen im Fokus des Geschehens. Das Geschäft mit der Schönheit ist allgegenwärtig, Kinoleinwand und Schönheitsmagazine machen wahre Träume daraus. Pioniere der Schönheit werden vorgestellt, Visionäre und Vauderville. Dazu gibt es einen umfassenden Ausblick über Zukunftsvisionen in der Welt der Schönheit. "Face Paint" berichtet über die mannigfaltigen (auch historischen) Gründe für das Tragen von Make-up. Hier werden ganz unterschiedliche Looks von Prominenten gezeigt, die Millionen von Frauen als Vorbild dienen. Es gibt jede Menge fundierte Einblicke in die Beauty-Welt, von Helena Rubinstein bis Elizabeth Arden. Dieses Buch ist so abwechslungsreich wie dekorative Kosmetik selbst und reich bebildert. Es lädt zum Entdecken ein und verrät sogar, was diese welt der Farben mit der Wissenschaft zu tun hat.

Stiebner Verlag  ISBN 9783830709657 29,90 Euro  www.stiebner.com

Face Paint [Deutsche Erstausgabe]
Katrin Rönicke:  Bitte freimachen: Eine Anleitung zur Emanzipation

Kann man auf moderne Art über Feminismus schreiben und dabei noch Anekdoten aus dem täglichen Leben einstreuen? Katrin Rönicke beweist, dass es möglich ist. Sie behandelt ganz unterschiedliche Themen wie Helikopter-Eltern, Equal Pay oder Gefahren im Netz. Natürlich geht es auch um so etwas elementar-zwischenmenschliches wie Liebe und Zärtlichkeit. Katrin Rönicke räumt mit Vorurteilen auf, gibt Einblicke in ihre eigene Biografie und hinterfragt Rollenvorstellungen. Sie findet klare Worte zu Erwartungen und kulturellen Normen in unserer Gesellschaft. Es werden wichtige Fragen gestellt, zum Beispiel wie Frauen auf der ganzen Welt zu mehr Freiheit, Sicherheit und Emanzipation kommen können. Die Autorin möchte mit ihren Texten die Art, wie Frauen betrachtet werden, ändern. Es wird deutlich gemacht, wie Frau ihren Weg finden kann.

Metrolit Verlag  ISBN 978-3849303693  22,00 Euro   www.metrolit.de
 
Bitte freimachen - Rönicke, Katrin
 
 
Marion Leng, Kirstin Schild u. Heidi Hofmann:  Genug genügt - Mit Suffizienz zu einem guten Leben
 
In diesem Buch ist man auf der Suche nach einem angemessenen Tempo, erfährt das Glück durch Meditation und merkt, dass ein geteiltes Leben ein gutes Leben ist. Dazu wird gelebte Suffizienz in der Schweiz vorgestellt, woran man sieht, dass Konsumieren gleich Kompensieren ist. Verhaltensdimensionen, Werte und Einstellungen werden deutlich. Der Fokus liegt auf Förderung und Verankerung eines suffizienten Lebensstils, sie Sicht von Praxis und Wissenschaft kommt ebenfalls ausführlich zu Wort. Wandel bzw. Einschränkung von Werbung wird thematisiert, Vernetzungsmöglichkeiten sollen geschaffen werden und gemeinschaftliche Inititativen. Man möchte Anregungen geben, damit alternative Arbeitszeitmodelle gefördert werden und mulitfunktionale Räume für Wohnen, Arbeit und Freizeitgestaltung möglich werden. Hemmende und fördernde Faktoren für einen suffizienten Lebensstil finden hier reichlich Erwähnung. 
 
Oekom Verlag  ISBN 9783865818157  19,95 Euro   www.oekom.de
 
Genug genügt - Leng, Marion; Schild, Kirstin; Hofmann, Heidi
 
Annette Wirthlin:  Bye-bye, Baby? Frauen im Wettlauf gegen ihre biologische Uhr

Verliert die moderne Frau von Heute, die Kind und Karriere unter einen Hut bringen will, den Wettlauf gegen die biologische Uhr? Annette Wirthlin hat Frauen gefragt, wie sie das Thema Kinderkriegen angehen, welches ja auch eine sehr persönliche, emotionenbeladene Sache ist. Auch Reproduktionsmediziner kommen zu Wort, ebenso wie ein Paartherapeut und eine Psychotherapeutin. Ungewollte Kinderlosigkeit ist nach wie vor ein Tabu und oftmals leiden die Betroffenen im Stillen. Der jahrelang große, unerfüllte Kinderwunsch geht mit viel Leidensdruck daher, der in diesem Buch beschrieben wird. Es will Denkanstöße geben, Wissen vermitteln und das Verständnis fördern. Die Frauen erzählen mit großer Offenheit, ehrlich und auch selbstkritisch. Da kommen mitunter Selbstvorwürfe und Torschlusspanik auf, doch es sind allesamt berührende Porträts.

Werd und Weber Verlag   ISBN 9783859327672  29,00 Euro   www.werdverlag.ch   www.weberverlag.ch
 
Bye-bye, Baby? - Wirthlin, Annette
 
Paul-Phillip Hanske und Benedikt Sarreiter:  Neues von der anderen Seite -Die Wiederentdeckung des Psychedelischen

Die Autoren zeigen, warum man über Drogen reden muss und warum es um mehr geht als den reinen Rausch. Das Buch handelt von kalten Kräutern und partiellen Serotonin-Agonisten, von chemischem Wahnsinn und dubiosen Pilzen. Eine kurze Geschichte der Psychedelika in den 1950er und 1960er Jahren ist enthalten und vom Einsatz von LSD in der Palliativmedizin, mit dem man "Urlaub von sich selbst" machen kann. Ein interessantes Interview mit dem Psychiater Peter Gasser gibt Aufklärung und die vielen Dimensionen von Ayahuasca werden untersucht. Die Psychedelika im Freizeitkonsum dürfen ebenso wenig fehlen, wozu auch Erfahrungsberichte hier zu lesen sind, denn genauso gut kann dabei ein Bad Trip herauskommen, wie ein 35-jähriger Journalist berichtet. Da braucht es dann diese hier enthaltenen Tipps zur professionellen Hilfe, wenn die Spirale abwärts geht. In "Neues von der anderen Seite" wird auch auf neue Substanzen eingegangen, wie Räuchermischungen und Badesalze. Für dieses Buch kommen Therapeuten, Psychologen und Hirnforscher zu Wort und die Mechanismen des Rausches werden unter die Lupe genommen.

Suhrkamp Verlag   ISBN 9783518071212  18,00 Euro  www.suhrkamp.de
 
Neues von der anderen Seite - Hanske, Paul-Phillip; Sarreiter, Benedikt
 
Miriam Gebhardt:  Als die Soldaten kamen - Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

Dieser Spiegel-Bestseller berichtet von der Gefahr, die von den Soldaten der Alliierten ausging - denn am Ende des Zweiten Weltkrieges brachten sie nicht nur die Befreiung, sondern machten Frauen auch zu Opfern sexueller Gewalt. Diese dunkle Seite wird von Miriam Gebhardt gezeigt, die hervorragend recherchiert hat und die Machenschaften der Täter aufdeckt. Die Historikerin macht das Ausmaß dieser Tragödie bewußt, denn die Verbrechen geschahen überall: in Bayern, in Schwaben und im Saarland ebenso wie in Berlin. Das Grauen dieser Gewalttaten wird auf Basis vieler neuer Quellen dargestellt und es wird beschrieben, wie die Frauen auch in späteren Jahren noch behandelt wurden: Ärzte nahmen willkürlich Abtreibungen vor oder lehnten sie ab, Schwangere wurden in Heime gesteckt und die Gesellschaft schweigt überwiegend bis heute zu dem Thema. Die Autorin schreibt gegen dieses Schweigen an und verurteilt die massenhaft verübten Verbrachen, die ansonsten verdrängt würden.

DVA Verlag   ISBN 9783421046338  21,99 Euro  www.dva.de
 
Als die Soldaten kamen - Gebhardt, Miriam
 
Iris Newton:  Die Bilderwelt von Lascaux - Entstehung - Entdeckung - Bedeutung

Mit "Die Bilderwelt von Lascaux" lässt sich die jungpaläolithische Felsmalerei entdecken und erforschen. Es gibt viele Bilder von der Höhle, wie zum Beispiel vom bekannten Saal der Stiere, der Mondmilch-Galerie oder dem Seitengang der Raubkatzen. Man erfährt die Datierung der Bilder und einiges über die Archäologie der Höhle. Die Landschaft damals und heute wird vorgestellt, wie auch die Geografie und Geologie und der Fels als natürliche Leinwand. Man kann auch nachlesen, wer die jungpaläolithischen Maler waren und wie die Bilder hergestellt wurden. Die Höhlenmalereien, die im Herbst 1940 im französischen Dordogne entdeckt wurden, zählen nicht ohne Grund zu den berühmtesten der Welt. Die Abbildungen von Lascaux zählen zu einer der umfangreichsten Ansammlungen prähistorischer Felskunst, ihre Ausführungen zeugen von der Vielfalt der Techniken und Ausdrucksmöglichkeiten der Felskünstler. Iris Newton erklärt ausführlich diese einzigartigen Malereien, ihre Entstehung und Bedeutung. Es ist 20.000 Jahre alte Höhlenkunst, die noch heute fasziniert.

Palm Verlag   ISBN 9783944594217  19,95 Euro  www.palmverlag.de
 
Die Bilderwelt von Lascaux - Newton, Iris
 
 
Armin Nassehi:   Die letzte Stunde der Wahrheit - Warum rechts und links keine Alternativen mehr sind und Gesellschaft ganz anders beschrieben werden muss

Der Autor wirft hier viele Fragen auf: Wie kann die Welt verbessert werden, wenn man sich zwischen kollektiver EInheit und besserer Einsicht befindet? Rechts, links, konservativ - Gibt es wirklich keine Alternativen? Warum dezentriert die Heliozentrik die Welt? Antworten darauf gibt es auf diesen clever geschriebenen Seiten, wobei es keine einfachen Unterscheidungen in einer komplexen Welt sind, sondern vielmehr tiefgreifende Analysen. Dazu werden auch zwei Modelle der Kapitalismuskritik aufgezeigt, Perpektivendifferenz wird als Problem und als Lösung beschrieben und die soziale Digitalisierung wird untersucht. Der Titel sagt aus, dass die Unterscheidungen keine Alternativen mehr sind, um eine angemessen Beschreibung der modernen Gesellschaft zu liefern. Man kann heute Debatten und Diskursen nicht mehr so einfach eine Richtung geben. Armin Nassehi schreibt über innere Widersprüchlichkeiten und holt den Leser genau dort ab, wo er gerade steht.

Murmann Publishers   ISBN 9783867743778   20,00 Euro  www.murmann-publishers.de
 
Die letzte Stunde der Wahrheit - Nassehi, Armin
 
Gary Cox:  Wie werde ich Philosoph?  Oder Wie man fast sicher sein kann, dass fast nichts sicher ist

Philosophie wird umfangreich definiert, es gibt Informationen über Philosophie und Redefreiheit, Wissenwertes über Metaphysik, Erkenntnistheorie und über Platon. Dann gibt es Ratschläge und Hinweise wie man tatsächlich Philosoph wird: In Phase 1 gilt es, alles anzuzweifeln und in Phase 2 geht es um die Baum-Frage. Natürlich fehlen ebenfalls nicht solche Klassiker wie Descartes und die Methode des Zweifels oder Descartes' Verfall in den Solipsimus. Der Leser hat in seinem Leben gewiss schon sehr viel philosophiert, ohne es zu merken. Hier wird er Schritt für Schritt angeleitet und erfährt sogar, wie man mit Philosophie seinen Lebensunterhalt bestreitet. Gary Cox ist selbst britischer Philosoph und Honorary Research Fellow an der Universität von Birmingham und hat mit diesem Titel ein sehr interessantes Werk zum Thema veröffentlicht.


Konrad Theiss Verlag  ISBN 9783806230307  19,95 Euro  www.wbg-wissenverbindet.de
 
Wie werde ich Philosoph? - Cox, Gary
 
 

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: FASZINATION MODELLBAU 1:87 u.v.mehr | Mein Reiseland Ägypten