Mehr Gesundheitliches

Renate Huch, Nicole Ochsenbein und Remo H. Largo:   Ich bin schwanger - Woche für Woche rundum gut beraten

Ihre Gefühle fahren Achterbahn, Ihr Bauch wird immer runder und Sie haben unendlich viele Fragen: Was passiert da alles in meinem Körper, ganz im Verborgenen? Wann fängt das Herz meines Kindes an zu schlagen? Wie bereite ich mich auf Geburt und erste Babymonate vor? Woche für Woche intensiv erleben: Spüren und verstehen Sie die Veränderungen Ihres Körpers und verfolgen Sie die faszinierende Entwicklung Ihres Babys mit zahlreichen Ultraschallbildern. Gemeinsam glücklich schwanger: Lesen Sie, wie sich andere Mütter in der Schwangerschaft gefühlt haben und finden Sie sich in den Erfahrungsberichten wieder. Umfassend informiert: Das Expertenwissen der international renommierten Autoren gibt Ihnen die Sicherheit, selbst zu entscheiden, was Ihnen und Ihrem Baby guttut. Genießen Sie rundum gut informiert und gesund die vielleicht spannendste Zeit Ihres Lebens.

Dieser Ratgeber liefert kompetente Antworten für die Schwangerschaft, Geburt und der Zeit danach und überzeugt auch mit Erfahrungsberichten. Man erfährt wie man sich optimal ernährt, wie man mit Beschwerden und Medikamenten richtig umgeht, warum Bewegung gut tut und vieles mehr. Dazu gibt es wertvolle Tipps wie man es schafft Eltern zu werden und ein Paar zu bleiben und wie der Spagat zwischen Beruf und Familie gelingen kann. Fragen zu Gesundheit und Vorsorge während der Schwangerschaft werden beantwortet und es werden Hilfestellungen zur Geburtsvorbereitung gegeben. Dieses Buch ist ein Rundum-sorglos-Paket für werdene Mütter und Väter - es ist ein umfassendes und einfühlsames Nachschlagewerk. Man erfährt alles Wissenswerte rund um die Phasen der Schwangerschaft, erhält eine Anleitung für Schwangerschaftsgymnastik und es wird dazu noch auf Besonderheiten eingegangen. Viele alltagspraktische Tipps runden das lesenswerte Werk ab.

Trias Verlag   ISBN 9783830468585   29,99 Euro   www.trias-verlag.de
 
Ich bin schwanger - Huch, Renate; Ochsenbein, Nicole; Largo, Remo H.
 
Dr. med. Ludwig Janus und Sigrun Haibach:  Seelisches Erleben vor und während der Geburt

Die wesentliche Bereiche der pränatalen und perinatalen Psychologie und Medizin werden von international anerkannten Wissenschaftlern in gut verständlicher Form dargestellt. Besondere Beachtung finden die emotionale Bedeutung des vorgeburtlichen und geburtlichen Erlebens und die Auswirkungen frühester Erfahrung auf die Lebensentwicklung eines Menschen. Unser Gefühl von uns selbst und der Welt kann in tiefer Weise vom Geschehen am Lebensanfang beeinflusst sein. Auch wird gezeigt, dass Literatur, Kunst und Musik wesentliche Wurzeln im Erleben vor der Geburt haben. Die Befunde und Ergebnisse pränataler Psychologie sind nicht nur für Geburtshelfer, Hebammen, Geburtsvorbereiter, Psychotherapeuten, Musik- und Kunsttherapeuten interessant, sondern auch für Erziehungs- und Kulturwissenschaftler und natürlich für planende und werdende Eltern. Dieses Buch stellt wesentliche Befunde der pränatalen und perinatalen Psychologie und Medizin in Beiträgen von namhaften Vertretern dieses Wissenschaftsbereichs vor. Schon in der Schwangerschaft kommt die Zuwendung der Eltern zum Kind vor der Geburt grundlegende Bedeutung zu. Jane English hat sich mit dem Erfahrungsbereich der Kaiserschnittgeburten befasst und erklärt, was diese psychologisch bedeuten können. Aber auch was Kunst für eine Bedeutung am Lebensanfang hat, ist auf diesen Seiten zu finden zum Beispiel die Musikalitätsförderung im vorgeburtlichen Stadium und im Kleinkindalter. In dieser 2. Auflage findet man Informationen zu affektiven Lernvorgängen vor und während der Geburt und was Isolation, Ablehnung und Gemeinschaft im Mutterleib sind. Ein hochinteressantes Buch das das Thema von vielen Facetten aus beleuchtet.

Mediengruppe Oberfranken  ISBN 9783945695395  29,95 Euro   www.ml-buchverlag.de
 
Seelisches Erleben vor und während der Geburt
 
Birgit Moser-Kadlac:  Bauchpanik & Männerwehen ...und die ganz, ganz große Liebe

Schwanger werden ist nicht schwer - schwanger sein dagegen sehr! Birgit und Helmut sind frisch verliebt und auch schon SCHWANGER! Von einem Moment auf den nächsten betritt das Paar komplettes Neuland. Eben noch in einer Affäre verhaftet, wird es ernst mit der Familiengründung. Dieser Umstand wirft Fragen auf: Wieso dauert die Schwangerschaft nicht neun Monate, sondern 40 Wochen? Warum sollte man schwangeren Frauen nicht widersprechen? Ist Sex unter anderen Umständen eine Art Dreier? Ist der Nestbautrieb heilbar? Kann man einer Hebamme mit dem Pornonamen Gina wirklich trauen? Muss man die Plazenta tatsächlich essen und hat die Austreibungsphase etwas mit Exorzismus zu tun?Die erste Schwangerschaft ist ein Abenteuer - gleichermaßen für werdende Mütter wie Väter. Mit Humor und ohne Weichzeichner erzählt das Autoren-, Eltern- und Liebespaar in zwanzig heiter-amüsanten Kapiteln seine persönlichen Erlebnisse während dieser Zeit des Ausnahmezustands. Dieses Buch ist für alle, die ihr erstes Kind erwarten und über den Seiltanz zwischen unvermeidlichen Bauchpanikattacken und Männerwehen herzlich lachen können. "Bauchpanik & Männerwehen ... und die ganz, ganz große Liebe" begleitet seine Leser vom Schwangerschaftstest bis zu den ersten Tagen nach der Entbindung. Die Schwangerschaft aus Sicht werdender Eltern - schonungslos ehrlich, unfreiwillig komisch!
Männer und Frauen - Paare in freudiger Erwartung werden hier thematisiert. Das Leben "in anderen Umständen" ist sehr aufregend und mitunter auch wirklich voller Humor. Mit der nötigen Prise Witz schreiben sich Birgit und Helmut Moser-Kadlac von Schwangerschaftswoche zu Schwangerschaftswoche. Von Namensknuddelmuddel zur Fremdschäm-Paar-Therapie ist alles dabei, bis man dann plötzlich eine Familie ist. Das Babybauch-Shooting, um alles auf Fotos festzuhalten, darf natürlich ebenfalls nicht fehlen. So werden auf diesen Seiten viele große und kleine Momente des Glücks zelebriert, bei denen man als Leser hautnah dabei sein kann. Ein neuer, spannender Lebensabschnitt beginnt und werdende Mütter und Väter werden hier sehr gut informiert und unterhalten.  

Berger & Söhne  ISBN 9783850286626  17,90 Euro  www.verlag-berger.at 
 
Bauchpanik & Männerwehen - Moser-Kadlac, Birgit
 
Valerie Gutmann:  Die Überwindung der Sprachlosigkeit - Gespräche mit einem Alzheimer-Kranken

Von Wally erzählt dieses Buch und von Rolf. Dieses attraktive, seelisch und geistig gleichgestimmte, belesene und kultivierte Paar, das über Jahrzehnte vereint und seit einem Vierteljahrhundert verheiratet ist, ereilte das Schicksal in Form einer sich schnell entwickelnden Alzheimer-Krankheit bei Rolf. Er, der noch in voller beruflicher Verantwortung und im öffentlichen Leben stand, wusste anfänglich gar nicht, was und wie ihm geschah. Auch Wally deutete nur allmählich die Absonderlichkeiten richtig, bis sie erkannte, dass sie ihre Kreativität von ihren lebenslang ausgeübten künstlerischen Tätigkeiten auf ein anderes Gebiet, auf die täglich sich vermehrende, immer intensivere Pflege umlenken musste. Das Buch zeigt, auf welch außergewöhnliche Weise es ihr gelungen ist, mit Rolf wieder in Kommunikation zu treten, zu einem Zeitpunkt, da er nicht mehr sprechen konnte. Gaby Hühn-Keller
Dieser Dialog, dieses Gespräch eines Mannes mit seiner Frau, ist so ungewöhnlich wie überraschend, denn meines Wissens konnte bisher kein Alzheimer-Kranker dazu noch im fortgeschrittenen Stadium der Demenz - sich derart erklären und verständlich machen. Hier spricht ein Mensch, der nach unserem Verständnis sprachlos ist, dessen Gehirn laut medizinischem Befund nicht mehr funktioniert, der nur noch dahinvegetiert, weil er offensichtlich geistig nicht mehr präsent ist und seine Umwelt kaum mehr wahrnimmt. Helmut Fried Röhrig"Missachtet die 'Alzis' nicht, gebt ihnen ihre Würde zurück!" Rolf
Valerie Gutmann kümmerte sich aufopferungsvoll um ihren an Morbus Alzheimer erkrankten Ehemann fast ein ganzes Jahrzehnt lang. Dies trieb sie mitunter zur Verzweiflung, da ihr Mann sich nur noch schwer äußern konnte. Trotz dieser Umstände hat sie das Schicksal ihres Mannes durch mediales Schreiben festgehalten und schreibt sehr einfühlsam und authentisch. Dies wird anderen Angehörigen neuen Mut geben, um offen mit dieser Krankheit umzugehen und über ihre Sorgen und Nöte zu sprechen. Es gibt viel Biografisches nachzulesen und es finden sich sehr berührende Gedichte von Rolfs Mutter. Erfahrungen, die anderen in ihrem Pflegealltag wieder Energie bringen können und die dazu auffordern, das Leben positiv anzugehen.

Novalis Verlag  ISBN 9783941664135  18,00 Euro   www.novalisverlag.de
 
Die Überwindung der Sprachlosigkeit - Gutmann, Valerie
 
 
Margot Unbescheid:  Alzheimer - Das Erste-Hilfe-Buch

Bei der Diagnose Alzheimer hat man genau zwei Möglichkeiten: Entweder man flieht oder man bleibt. Entscheidet man sich zu bleiben, sollte man sich wappnen für das, was auf einen zukommt. Das kann man nur, wenn man erfährt, wie andere Menschen Ihren Pflegealltag meistern und aus deren Erfahrungen und Fehlern lernt. Ich bin geblieben, auch wenn ich mir oft genug gewünscht habe, nichts mit dieser grausamen Krankheit zu tun haben zu müssen, und diejenigen beneidete, die einer solchen Anstrengung nicht ausgesetzt sind. Doch so schwer der Alltag mit einem Menschen mit Demenz auch werden kann, es gibt immer wieder überraschend wunderbare Momente. Am Ende stellt man dann fest, dass man auch etwas gewonnen hat. Es handelt sich um eine ruhige Souveränität und Sicherheit dem eigenen Leben gegenüber, hervorgegangen aus der Erfahrung, dass man hat da sein können, als man gebraucht wurde, von einem nahestehenden Menschen. Dieses Buch leistet eine wertvolle Hilfestellung für alle Angehörigen oder Pflegenden, da es praktische Tipps und Ratschläge parat hält, wie man zum Beispiel die Zustände des Kranken besser aushält, wie man schwierige Phasen übersteht und wie die Familie und Freunde einbezogen werden können. Zudem gibt es jede Menge Berichte über Erfahrungen mit Heimen und zu Klinikaufenthalten. Die Diagnose Alzheimer kann zuerst niederschmetternd sein, doch die Autorin macht Mut damit proaktiv umzugehen. Sie selbst musste mühsam lernen die Krankheit zu akzeptieren, da ihr eigener Vater davon betroffen war. Der Leser erhält also Informationen aus erster Hand, wie man sich für einen solchen Fall rüstet. Dazu gehört eine Beratung bei der nächstgelegenen Alzheimer-Gesellschaft und auf jeden Fall auch der Blick in dieses nutzenbringende Buch. In diesem Ratgeber kann man gezielt nach Themen suchen, die mit Alzheimer zu tun haben und wird garantiert fündig. Man kann es immer wieder zur Hand nehmen, denn es schenkt dem Leser viel Kraft.
 
Strandgut Verlag  ISBN 9783981273465   18,50 Euro   www.strandgut.de
 
Bildergebnis für Margot Unbescheid:  Alzheimer - Das Erste-Hilfe-Buch
 
Michaela Barthel: Adieu Colitis – Wege aus der Krankheit - Wie ich durch Ernährungsumstellung gesund wurde
 
Verlagstext: Vale Colitis (Arbeitstitel) heißt Adieu Colitis: Sieben Jahre litt ich an der Krankheit Colitis ulcerosa. Ich wollte mich mit der Diagnose unheilbare, chronische Darmkrankheit nicht abfinden. Ich wollte mich auch nicht mit Remission abfinden, schon gar nicht, wenn sie mit Medikamenten erreicht ist. Und Schonkost, schonende Ernährung bei Colitis ulcerosa, wie man sie aus vielen Ratgebern kennt, führt nicht zu einer Heilung. Ich wollte geheilt sein von diesem Albtraum! So begann meine Suche. Zwischen Ernährungsberatungen und viel zu vielen Medikamenten, die ich nicht vertrug, verschlimmerte sich mein Leiden von Jahr zu Jahr. Der Zufall zeigte mir den richtigen Weg. Nicht Medikamente brachten den erhofften Erfolg, die Colitis ulcerosa zu bekämpfen, sondern die konsequente Umstellung meiner Ernährung auf Nahrungsmittel die mein Immunsystem stärken und wieder herstellen. Nur so bekommt mein Körper die Krankheit in den Griff und kann sich ausreichend wehren. Durch viele Rückfälle habe ich gelernt, konsequent zu sein und viele weitere Störfelder zu erkennen. Seit vielen Jahren habe ich die Krankheit im Griff. Das war nicht einfach, aber es hat sich gelohnt. Ich lebe ohne Colitis ulcerosa. Ganz ohne Medikamente, und völlig ohne Beschwerden. Mein Leben ist ein Glück. Ich nehme Sie gern mit auf diese Reise, die mir die Chance für ein zweites Leben gab. Ich beschreibe ich in diesem Buch meinen Krankheitsverlauf – und alles war ich unternommen habe und wie ich Schritt für Schritt mich innerhalb eines Jahren von Entzündungshemmern, Kortison und Immunblockern befreien konnte und neu gelernt habe zu kochen, zu essen und liebevoller mit mir umzugehen. Geholfen haben mir dabei auch meine Vollwert-Koch- und Backbücher: Vitale Landküche und Vitale Landbäckerei.  Michaela Barthel beschreibt ausführlich ihren langen Weg zur Heilung, ihre Probleme mit dem Fabrikzucker und wie sie lernte, auf ihren Körper zu hören. Sieben lange Jahre litt die Autorin an der Krankheit Colitis ulcerosa, ehe sie durch Disziplin und Nahrungsumstellung zu einem besseren Leben zurückfand. Diese chronisch entzündliche Darmerkrankung verläuft meist in Schüben und ist für Betroffene sehr unangenehm. Mit diesem Buch erhält der Interessierte, selbst Betroffene oder derjenige, der so einen Fall in der Familie hat, die nötigen Informationen, um gegen diese Krankheit anzugehen. Die Autorin kann seit ihrer vollwertigeren Ernährung beschwerdefrei und ohne Medikamente einzunehmen, leben. Menschen, die auf der Suche nach einem Ausweg aus dieser Krankheit sind, wird dieses Buch Mut machen, denn es gibt dem Leser viele wertvolle Ratschläge, Tipps und Rezepte an die Hand. 
 
Edition Zwischenräume  ISBN 9783981528626  14,99 Euro   www.vitale-landkueche.de
Produkt-Information  
 
Lisa Reiser-Wötzel: Aufgekratzt durchs Leben. Mein Leben mit Neurodermitis
 
Verlagstext: Lisa Reiser-Wötzel erzählt von ihrem Leben ganz im Rhythmus der Haut. In der Kindheit heißt die Devise der Ärzte, in die Berge oder ans Meer zu fahren. Lisa soll viel an die Luft, wenn die von Neurodermitis geplagte Haut das junge Mädchen quält. Als Jugendliche zum Kortison-Junkie verdammt, schafft sie es erst Jahre später, den Kampf gegen ihren Körper zu stoppen und sie beginnt, ihn neu zu entdecken. Mit einer ordentlichen Portion Humor verarbeitet Reiser-Wötzel die eigene Kindheit und nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungstour, die einen ganz neuen Blick auf ein Leben mit Neurodermitis wirft ein persönlicher Lebensweg, der zeigt, wie man lernt, sich in seiner Haut wieder wohl zu fühlen.
Wie sich das Leben mit Neurodermitis und dem ewigen Juckreiz anfühlt, darüber berichtet die Autorin auf sehr persönliche und einfühlsame Art. Wie es ist, von der eigenen Haut ausgebremst zu werden, beschreibt Lisa Reiser-Wötzel auf sehr intensive Art, schon in den ersten Zeilen des Buches: "Hier lag ich wie eine ägyptische Mumie: auf dem Rücken, die Arme fest an den Körper gepresst. So hat man die königlichen Gemahlinnen der Pharaonen bestattet." Ihr Schreiben zeugt von einem gewissen Sinn für Humor und dennoch wird hier die Krankheit Neurodermitis sehr ernst genommen und der Betroffene fühlt sich durchaus verstanden. Auch diejenigen, die mit keiner Hautkrankheit belastet sind, können sich hier einfühlen, wie es ist im wahrsten Sinne "in einer anderen Haut" zu stecken. Betroffene dagegen können sich ein Stück weit selbst wieder erkennen. Eine erfrischende Auseinandersetzung mit der eigenen Krankheit und ein sehr interessantes Buch. 
 
Acabus Verlag   ISBN 9783862823048  15,90 Euro   www.acabus-verlag.de
 
Aufgekratzt durchs Leben. Mein Leben mit Neurodermitis - Reiser-Wötzel, Lisa
Charly Gaul, Andreas Totzeck, Anja Nicpon, Hans-Christoph Diener: Patientenratgeber Kopfschmerzen und Migräne
 
Verlagstext: Informationen sind mit das Wichtigste, was Patienten mit Kopfschmerzen brauchen, um zu verstehen, woran Sie leiden, und um sich nicht im Dschungel von Therapieangeboten, Medikamenten und möglichen Nebenwirkungen zu verirren. In diesem Ratgeber geben Kopfschmerzexperten, die aus der täglichen Arbeit wissen, was wichtig ist, in verständlicher Sprache die Informationen zu Migräne, Kopfschmerz vom Spannungstyp, Clusterkopfschmerz und anderen Erkrankungen, die Ihnen weiterhelfen können. Ausführlich werden Medikamente zur Schmerzbehandlung und Vorbeugung erläutert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den nichtmedikamentösen und psychologischen Verfahren, die langfristig entscheidend für den Therapieerfolg sind. Die 2., überarbeitete und erweiterte Auflage wurde notwendig, nachdem das Buch nach nur zwei Jahren ausverkauft war. Es enthält mehr Abbildungen und Erläuterungen und informiert über alle Therapien, die jetzt neu verfügbar sind. Der gesamte Text wurde revidiert und aktualisiert. Werden Sie mit diesem Buch zum Experten für Ihre Behandlung! Insgesamt ein guter Ratgeber, der die wichtigsten Fakten ... knapp und verständlich zusammenfasst. (neurologienetz.de)  Ca. 10 bis 15% der Bevölkerung leiden unter Migräne - diese beeinträchtigt den Tagesablauf, die Schmerzen stören im privaten und beruflichen Umfeld und machen das Leben schwer. Abhilfe schaffen kann dieser Titel, der sich umfassend mit dem Thema beschäftigt. Er beantwortet informativ Fragen wie: Wie kommt es zu Kopfschmerzen? Wie erkennt man diese bei Kindern? Wie ist der Verlauf der Erkrankung? Dies hilft, sich selbst zu helfen, ohne dass immer gleich ein Arzt aufgesucht werden muss. Auch ob bei Migränepatienten ein erhöhtes Schlaganfallrisiko besteht und wie man Migräne erfolgreich medikamentös behandeln kann, wird geklärt. Viele Betroffene erleben, dass häufige Kopfschmerzen ihr Leben bestimmen und sie nur noch schwer an sozialen Aktivitäten teilnehmen können. Fehlzeiten am Arbeitsplatz stellen eine weitere Schwierigkeit dar - mit diesem aufklärenden Buch gibt es eine sinnvolle Hilfestellung. 
 
ABW Wissenschaftsverlag  ISBN 9783940615442  11,95 Euro  www.abw-verlag.de 
 
Patientenratgeber Kopfschmerzen und Migräne - Gaul, Charly; Totzeck, Andreas; Nicpon, Anja; Diener, Hans-Christoph
 
 

Prof. Dr. med. Julia Seiderer-Nack:  Was passiert im Darm - Neues Wissen für mehr Darmgesundheit - Darmbarriere, Bauchhirn, Immunsystem und die richtige Ernährung

Verlagstext:  Der Darm ist mehr als nur Verdauungstrakt und erbringt täglich Höchstleitungen. Aber wie sieht es in unserem Darm aus? Warum ist er Lebensraum für Billionen von Bakterien und was hat er unserem Gehirn zu sagen? Julia Seiderer-Nack gibt in diesem Buch einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise des Darms und zeigt, warum er das wichtigste Organ unseres Immunsystems ist. Unser Darm ist mehr als nur Verdauungstrakt und er bringt täglich Höchstleitungen. Im Laufe unseres Lebens transportiert er 30 Tonnen Nahrung und 50.000 Liter Flüssigkeit durch den Körper und muss dafür sorgen, dass wir dabei ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Aber wie sieht es in unserem Darm aus? Warum ist er Lebensraum für Billionen von Bakterien, was hat er dem menschlichen Gehirn zu sagen und wie wirkt sich unsere Ernährung auf die Darmgesundheit und damit unser gesamtes Wohlbefinden aus. Julia Seiderer-Nack gibt in ihrem großen Darmbuch einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise des Darms und zeigt, warum er das wichtigste Organ unseres Immunsystems ist. Die Faszination Darm wird unter die Lupe genommen: Der Darm als Schaltzentrale der Gesundheit und als Trainingslager des Immunsystems. Die Verdauung bedeutet tägliche Höchstleistung für unsere Energieversorgung - diese und viele weitere interessante Fakten und anregende Tatsachen finden sich in diesem Buch, das voller spannendem Wissen steckt. Häufige Darmbeschwerden wie Durchfall, Bauchschmerzen oder Verstopfung werden thematisiert und es wird erläutert, was man dagegen tun kann. Nicht zuletzt geht es um die Diagnostik und welche Untersuchungen bei der Abklärung von Darmbeschwerden helfen. Über verschiedene Gefahren, die in der Nahrung stecken können, wie etwa Glutamat, wird aufgeklärt und man kann lernen Signale aus dem Darm zu verstehen. Wichtige Darmerkrankungen und ihre Behandlung dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ein sehr umfassender Ratgeber für all das, was im Darm passiert.

Südwest Verlag  ISBN 9783517089591 19,99 Euro www.suedwest-verlag.de   www.villavitalia.de

Was passiert im Darm? - Seiderer-Nack, Julia

Nach oben


nPage.de-Seiten: Elektrikerausbildung | Der Link zum Premium Produkte