D - Teil 2

Rainer Eisenschmid Madeleine Reincke Christoph Münch: Baedeker Reiseführer Dresden

Der Tourist in spe oder neugierige Reisende findet auf über 300 Seiten viele anschauliche Infografiken und 3D-Darstellungen. Es ist ein Set aus Reiseführer und professionellem Cityplan im Maßstab 1:20.000 mit mehr als 200 Empfehlungen. Das Straßenverzeichnis hilft beim raschen Auffinden der Sehenswürdigkeiten. Dresden hat die größte Porzellansammlung und die älteste Dampfschifffahrt. Baedeker zeigt was man noch über Dresden wissen sollte, sei es Stadtgeschichte, Kunst und Kultur oder alles über berühmte Persönlichkeiten, wie August der Starke - Kurfürst und König. Geschichtliche Hintergründe wie der Untergang Dresdens mit dem Inferno 1945 fehlen ebenfalls nicht und man erfährt alles über das "weiße Gold": Meissener Porzellan, sowie über Forscher und Tüftler aus dieser bedeutenden Stadt. Die Sachsenmetropole bietet spannende Gegensätze zwischen Tradition und Moderne.

Baedeker  ISBN 9783829718202  19,99 Euro  www.baedeker.com

Baedeker Reiseführer Dresden - Eisenschmid, Rainer; Reincke, Madeleine; Münch, Christoph

Wolf-Ulrich Cropp:  DuMont Reiseabenteuer Dschungelfieber und Wüstenkoller - Abenteuer West- und Zentralafrika


Auf diesem Roadtrip gibt es jede Menge faszinierende Einblicke, hautnahe Begegnungen mit wilden Tieren und ungewöhnliche Situationen. Ethinische Traditionen finden sich zuhauf auf der Reise durch den Dschungel von West- und Zentralafrika. Es gibt Interessantes zur Kolonialgeschichte in Kamerun, Besuch der Leprastation in Gabun oder Machtkämpfe von Lumumba bis Kabila in der Demokratischen Republik Kongo. In Tschad erfährt der Leser wo die Sahara am schönsten ist und es wird sogar eine Fahrt in die Todeszone unternommen. Spannend ist das Kennenlernen von fremden Völkern und Kulturen, sowie das Zusammentreffen mit Waldelefanten und Gorillas. Dieses Afrika-Buch ermöglicht tiefe Einblicke, die Wolf-Urlich Cropp detailreich niedergeschrieben hat. Er veröffentlichte bisher 21 Bücher und widmet sich seit 1997 ganz dem Reisen und Schreiben. Ein Ziel von Wolf-Ulrich Cropp bei diesem Reiseführer war auch, endlich einmal die einstige Wirkungsstätte Albert Schweitzers zu besuchen, was ihm - zusammen mit Naturkundlern und Forschern - schliesslich gelang. Von der Reise durch fünf Länder Afrikas berichtet nun dieses Werk, die im Juni 2013 stattfand. Über viele Tausend Kilometer geht der Weg und man kann beim Lesen die großartige Zeit in Afrika nachempfinden.


Dumont Reiseverlag   ISBN 9783770182688   14,99 Euro  www.dumontreise.de
 

DuMont Reiseabenteuer Dschungelfieber und Wüstenkoller - Cropp, Wolf-Ulrich

Dietmar Rabich und Erik Potthoff:  Dülmen - gestern und heute


Als größte Stadt im Kreis Coesfeld liegt Dülmen zwischen dem Ruhrgebiet und der Provinzialstadt Münster sehr reizvoll eingebettet in eine einzigartige Park-, Wiesen- und Kulturlandschaft. Dülmen besitzt aufgrund seiner fast vollständigen Zerstörung in den letzten Kriegstagen des Zweiten Weltkriegs zwei Gesichter: eine nur noch in alten, vergilbten Ansichtskarten und wenigen Schwarz-Weiß-Fotografien in Teilen erhaltene, historisch gewachsene Stadtansicht und ein aus dem Wiederaufbau bis heute entwickeltes Stadtbild. Dieser Bildband möchte eine Verbindung schaffen zwischen dem heutigen reizvollen, idyllischen und dem ehemaligen Stadtbild. So manche Motive der Vergangenheit lassen sich auf diese Weise mitunter sehr eindrucksvoll zuordnen. Dabei gliedert sich dieser Bildband sowohl geografisch als auch thematisch. Betrachtet werden Dülmens historisch gewachsene Innenstadt, die Entwicklung außerhalb der Ringstraßen, die Dülmener Ortsteile, einige Sonderthemen wie etwa Anna Katharina Emmerick, die Dülmener Wildpferde oder Kulturveranstaltungen und Dülmen bei Nacht. Stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen im Dülmener Umland runden diesen Bildband ab. Wir laden Sie ein, das facettenreiche Gesicht dieser schönen Stadt aus dem Münsterland zu entdecken. Ein besonderer Bildband zur Geschichte von Dülmen und zu Sonderthemen wie Landwirtschaft, Jahrmärkten, Festen und Veranstaltungen. Das Betrachten der Bilder und schönen Fotografien vermittelt ein Gefühl von Neugier, die historischen Fotos und Ansichtkarten sind auf jeden Fall sehenswert. Im Hinsicht auf die Tiberstadt kann man aus einer großen Materialfülle schöpfen und kann viele informative Stunden damit erleben. Der Betrachter kann ebenfalls Dülmen bei Nacht entdecken, wie den Marktplatz mit Rathaus und den Turm der St-Viktor-Kirche oder die Figur der Mutter Anna, die bei Nacht von der Beleuchtung der Kreuzkapelle ins rechte Licht gerückt wird. Bewundern bei diesem großformatigen Buch lassen sich auch Landschaften, Wildpferde oder der Bahnhof im Wandel der Zeit. Eine wunderbare Reise die eine unverwechselbare und typische Stadtanschicht von Dülmen zeigt und ein sehr schönes Gesamtporträt abgibt.


Laumann Verlagsges.  ISBN 9783899603972  19,90 Euro   www.laumann-verlag.de
 

Dülmen - gestern und heute - Rabich, Dietmar; Potthoff, Erik

Werner Bätzing und Hannes Hoffert-Hösl:  Der Ötscher - Wanderungen in den niederösterreichischen Kalkalpen


Der Gipfel des Ötscher ist zwar nur 1893 Meter hoch, dennoch dominiert er von allen Seiten sein Umland. Diese Region in den östlichsten Ostalpen ist stark durch ihre frühere Eisenerzeugung und die eng mit ihr verbundene Holzgewinnung, durch ihre landwirtschaftlichen Besonderheiten, die Pilgerrouten nach Mariazell und den Sommerfrische-Tourismus geprägt. Den Wandernden bieten tiefe Schluchten, hohe Felswände, der größte Urwald Mitteleuropas am Dürrenstein, kleinräumige Kulturlandschaften, klare Gewässer und überraschende Fernsichten äußerst abwechslungsreiche Erlebnisse. Die meisten Etappenpunkte sind durch die Mariazellerbahn, einer der ersten elektrifizierten Alpenbahnen, verbunden und bequem zu erreichen. Dieser Wanderführer beschreibt in insgesamt 13 Tagesetappen einen Rundwanderweg um den Ötscher, den Pielachtal Rundweg und die Besteigung des Dürrensteins. Er erscheint anlässlich der Eröffnung der Niederösterreichischen Landesausstellung in der Ötscherregion, die das Ziel verfolgt, diese periphere Problemregion durch Stärkung ihrer regionsspezifischen Potenziale in umwelt- und sozialverträglichen Formen wieder gezielt aufzuwerten. Der markante Ötscher liegt am Alpenrand ist gekennzeichnet durch große Tiefen, ausgeprägte Schluchten und vielen steilen Felswänden. Touristen zeigen sich beeindruckt von der Landschaft mit den Wäldern und weiten Fernblicken - dieser Wanderführer möchte die Besucher motivieren, die gesamte Ötscherregion zu Fuß und mit der Bahn kennenzulernen. Es gibt ausführliche Hintergrundinformationen, die die Wanderungen noch spannender machen und sie zu einem echten Erlebnis werden lassen. Man erfährt alles über Tiere und Pflanzen und über Gesteine, Klima und Oberflächenformen. Die Ötscherregion wird als Lebens- und Wirtschaftsraum vorgestellt, es gibt viele praktische Hinweise für Wanderer und zahlreiche schöne Abbildungen. Zweitageswege gilt es ebenso zu entdecken wie Weit- und Fernwanderwege und man erhält viele Tipps für die passende Ausrüstung. Anziehungspunkte wie Besucherzentren, Museen und Höhlen dürfen natürlich nicht fehlen, genauso wie kulinarische Streifzüge. Als Wanderführer ist dies wirklich ein Must-Have für eine Entdeckungsreise dieser aufregenden Region.


Rotpunktverlag  ISBN 9783858696519  24,00 Euro   www.wanderweb.ch   www.rotpunktverlag.ch

Der Ötscher - Bätzing, Werner; Hoffert-Hösl, Hannes

Nach oben