B - Teil 1

Daniela Schwegler: Bergfieber - Hüttenwartinnen im Porträt - reich bebildert mit Fotoaufnahmen von Stephan Bösch und Vanessa Püntener

Verlagstext: Frauen am Berg. 12 Frauen zwischen 32 und 79 Jahren - in Szene gesetzt durch
zahlreiche Reportagefotos - erzählen aus ihrem Leben als Hüttenwartin. Pur, direkt und mit
viel Humor schildern sie das Leben mit Wind und Wetter, die große Freiheit dort oben am Berg
und die Demut die er lehrt.  In dieser Neuerscheinung des Rotpunktverlages schildert Daniela Schwegler einfühlsam ihre Begegnungen mit 12 Hüttenwirtinnen und deren Leben in der imposanten Bergwelt der Schweizer Alpen und der Schönheit des Nationalparks.  Die Frauen schildern ihre Begegnungen mit Wanderen, Skifahrern und Gästen aus aller Welt und geben Einblicke in ihr Leben und ihren Lebensweg und wie dieser sie "zum Berg geführt hat". Manche Hüttenwirtinnen leiten ihre Hütte allein, manche zusammen mit ihrem Ehemann oder Hüttengehilfinnen und jede hat ihre ganz eigene interessante Geschichte. Mit ausführlichen Informationen über die verschiedenen Hütten,  Informationen zu Bergtouren und Angaben von Distanz und Wanderzeit. "Bergfieber" ist ein hilfreicher Begleiter für Wanderer in der Schweizer Bergwelt und sollte in keinem Rucksack fehlen.

Rotpunktverlag      ISBN 9783858696687     CHF 38,00   € 34,00       www.rotpunktverlag.ch

Bergfieber - Schwegler, Daniela

Boris von Brauchitsch:  Berlin. Der Friedhofsführer - Wegweiser zu 50 historischen Friedhöfen


Keine Stadt der Welt ist mit Friedhöfen so reich gesegnet wie Berlin. Einige der 224 Berliner Friedhöfe sind seit Jahren ungenutzt und vergessen, manche umgewandelt in Parks oder haben sich in eine bizarre Wildnis verwandelt. Andere dienen als Rückzugsorte in der Großstadt, wieder andere sind perfekt gepflegt. Friedhöfe sind Orte der Widersprüche oder der Wahlverwandtschaften. Seltsame Gesellschaften von Toten und Untoten sind vom Zufall zusammengewürfelt. Manch einer hat sich sein Umfeld für eine absehbare Ewigkeit auch sehr bewusst gewählt. In Berlin sind Friedhöfe auch Orte der Kunstgeschichte mit herausragenden Beispielen für Architektur, Plastik und Gartengestaltung. Der Band ist vor allem aber ein Führer zu den bedeutendsten Persönlichkeiten, die in Berlin ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Dies ist ein Stück Kunst- und Kulturgeschichte und ein Führer für Plätze voller Ruhe. Es gibt herausragende Beispiele für eine meisterliche Gestaltung. Ob russisch-orthodoxer Friedhof, katholischer Friedhof Charlottenburg oder Jüdischer Friedhof am Prenzlauer Berg - es gibt soviel zu entdecen. Vorhanden sind 224 Berliner Friedhöfe, zum Beispiel solche, die als Naherholungsrefugien dienen. In diesem Buch werden rund viele Grabstätten von Prominenten vorgestellt - um sie vor Ort leichter zu finden, bieten die beigefügten Pläne eine Orientierungshilfe. So erfährt man etwa wo Hildegard Knef und Rio Reiser ihre letzte Ruhe gefunden haben. Es gibt zudem eine genaue Beschreibung der Begräbnisstätten und viel Interessantes zur Geschichte. Die Berliner Friedhöfe eignen sich hervorragend zum Flanieren und zum Innehalten vom Alltag.


Edition Braus   ISBN 9783862281169  18,00 Euro  www.editionbraus.de
 

Berlin. Der Friedhofsführer - Brauchitsch, Boris von

Brandenburg auf dem Wasser - Die schönsten Ausflüge mit Dampfer, Kanu, Hausboot & Co
Von Feix, Ingrid; Topp, Marijke; Zagolla, Robert u. a.


Brandenburg ist ein Eldorado für alle, die Ausflüge auf dem Wasser lieben. Dieses Buch versammelt 70 begeisternde Ideen - für Aktive und für Erholungssuchende, für Familien und Senioren, für passionierte Wassersportler, Kulturbegeisterte und Genießer. Zahlreiche Tipps und Vorschläge für weitere Aktivitäten und Entdeckungen 'auf dem Festland' runden die Kapitel ab und machen schon beim Lesen Lust auf den nächsten Ausflug - oder vielleicht sogar auf einen außergewöhnlichen Urlaub auf einem Hausboot. Dampfer und Ausflugsfahrten werden vorgestellt - es geht rund um den Teupitzer See, über die Uckerseen und mit dem Wassertaxi durch Potsdam. Auch auf der Potsdamer Schlössertour lohnt es sich einen Blick in die Umgebung zu werfen und die Gegend von Ketzin aus zu sehen. So lassen sich wunderbare Touren durch das Havelland machen, was natürlich auch mit Muskelkraft möglich ist: Man kann mit dem Kajak, dem Kanu oder dem Ruderboot unterwegs sein zum Beispiel auf der Oder oder im Spreewald. Die Neuendorfer Havelfähre und die Fähre Strausberg dürfen dabei ebenso nicht fehlen. Man wandelt mit Flößen und Hausbooten auf Tom Sawyers Spuren oder macht die Touren (wenn man es eilig hat) mit dem führerscheinfreien Motorboot. So ist für jede Menge Abwechslung gesorgt und es sind wirklich tolle Ideen für jeden dabei.


Bebra Verlag  ISBN 9783861246879   14,00 Euro   www.bebraverlag.de
 

Brandenburg auf dem Wasser - Zimmermann, Matthias; Zagolla, Robert; Topp, Marijke; Feix, Ingrid

Hans Hödl:  Bergerlebnis Wölzer, Rottenmanner, Triebener Tauern und Seckauer Alpen - Mit detaillierter Routenbeschreibung - Mit traumhaften Schneeschuh-Touren von Konrad Karasek


Verlagstext: Das einzige Wanderbuch, in dem die Wölzer-, Rottenmanner-, Triebener Tauern und die Seckauer Alpen gemeinsam beschrieben werden. Mit Touren aus dem Ennstal, dem Palten- und Liesingtal, dem Murtal, dem Pölstal und Sölktal samt ihren Seitentälern. Alle Touren wurden abgegangen und überprüft. Zu jeder Tour genaue Wegbeschreibungen, Wegzeiten, Skizzen, Hütten mit Öffnungszeiten und Telefon, Informationsstellen mit Telefonnummern usw. Mit traumhaften Schneeschuh-Touren. Der ideale Führer für Bergsteiger und Wanderer, der vom Sölkpass im Westen bis zum Murtal bei Knittefeld reicht, wobei sich der Bogen spannt bis zu jenem Teil der Niederen Tauern, die als Wölzer Tauern, Rottenmanner Tauern, Triebener Tauern und Seckauer Alpen bezeichnet werden. Es gibt viel zu entdecken für alle Wanderlustigen, wie markante Talfurchen im östlichen Teil der Tauern oder im Westen das Katsch- und Großsölktal, sowie im Norden das Ennstal. Im Osten gibt es die Grenze mit dem Palten- und Liesingtal und im Süden das breite Murtal, das den Gebirgszug abschließt. Hans Hödl hat selbst alle Wege geprüft und alle angeführten Gipfel bestiegen. Ein großartiges Buch, das sich wunderbar für die Planung und Ausrüstung dieses Gebietes eignet und bei dem der Autor systematisch die Gipfel, Almen, Hütten und Wege dieses Teils der Tauern überprüft hat.

Steirische Verlagsgesellschaft ISBN 9783854891789  24,90 Euro  www.leykamverlag.at

 

Bergerlebnis Wölzer, Rottenmanner, Triebener Tauern und Seckauer Alpen - Hödl, Hans

 

Martin Bells, Kristina Hellwig:  Bergisches Land - die kühne Gegend - Industrie, Kultur, Landschaft. 66 Lieblingsplätze und 11 Promis


Verlagstext: Walter Scheel, Pina Bausch, Karlheinz Stockhausen - und Heidi Klum. Alle sind auf die eine oder andere Weise mit dem Bergischen Land verbunden. Auch die erste Trinkwassertalsperre Deutschlands liegt hier, ohne dass es viele wüssten. So schläft das wasser- und waldreiche Bergische Land einen Dornröschenschlaf. Martin Beils und Kristina Hellwig zeigen, wo man die schönsten Seiten entdeckt, und entführen zu ihren manchmal auch abgelegenen Lieblingsplätzen: etwa zur Skisprungschanze im Wald von Reichshof oder zur Windhundrennbahn in Erkrath. Diese Region kennenzulernen, das ist mit diesem Buch ein großes Vergnügen. Die vielen Persönlichkeiten, die man hier antreffen kann, sind ganz besonders interessant - wie zum Beispiel die schöne Tochter Veronica Ferres aus Solingen. In diesen Zeilen kann man eine echte Hommage an das Bergische Land entdecken und das macht den Leser wirklich neugierig. Typische Gastgeschenke dürfen als Tipp ebensowenig fehlen wie die 66 ausgewählten Ziele, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt.


Gmeiner Verlag  ISBN  9783839215500  14,99 Euro  www.gmeiner-verlag.de

Bergisches Land - die kühne Gegend - Beils, Martin; Hellwig, Kristina

Bergedorf – Vom Billetal bis an die Elbe

Klappentext: Mehr Stadt als Stadtteil – so präsentiert sich Bergedorf mit seinem Umland. Die Fotografin Katja von Nagy und die Autorin Victoria Asschenfeldt zeigen in Bildern und Texten die vielen Facetten der Stadt und der angrenzenden Vier- und Marschlande. Kunstschätze im Schloss und in den Kirchen verweisen auf die mehr als 600-jährige Geschichte Bergedorfs und seine enge Verbindung mit dem nahen und doch so fernen Hamburg. Ein Bildband für alle, die Bergedorf lieben oder "ihren Stadtteil" in kompakter Form verschenken wollen! Dieses regionale Schmuckstück ist für Einheimische wie für alle an der Stadt und Entwicklung interessierten Leser sehr informativ aufbereitet. Mehr als 120 Farbfotos zeigen die Schönheit und Besonderheit des Hamburger Stadtteils Bergedorf, der zu Land mit schönen Kirchen, zahlreichen Gedenkstätten oder urigen Fachwerkhäusern und zu Wasser  mit Ootkatensee, Fährhaus und weiteren Sehenswürdigkeiten – zu imponieren weiß. Das liebenswerte Flair ist trotz vieler Umbauten in den letzten Jahrzehnten dankenswerterweise erhalten geblieben und bietet den Menschen ein angenehmes Lebensumfeld, das Besucher freundlich empfängt und einen idyllischen Aufenthalt bietet.

Edition Wartenau  ISBN 978-3-941308-01-5   19,95 Euro  www.wartenau.de

Nach oben


nPage.de-Seiten: Marions bunte Heimatseite | Der Link zum Premium Produkte