Weitere Sachthemen

Paläo-Art - Darstellungen der Urgeschichte

Die Bilder der Urgeschichte faszinieren, da es sich um längst ausgestorbene Tiere handelt und um frühe menschenartige Wesen. Mit ihnen kann man tief in die Vergangenheit blicken, wie dieses schöne, farbenprächtige Buch eindrucksvoll zeigt. Die Paläo-Künstler erfassen das Zeitalter der gigantischen Reptilien. Ihre Werke sind in der Neuzeit entstanden und haben also nichts mit Höhlenmalerei zu tun. Diese Kunst findet sich häufig im Naturkundemuseum in Fom von Gemälden und Skulpturen, die auf ihre Weise die Vorgeschichte nachbilden wollen. Diese Werke sind von künstlerischem Wert, es sind strahlende Ölgemälde und feine Aquarelle, die die Autorin Zoe Lescaze zusammengetragen hat. Bei diesem Buch merkt man, dass sie sich intensiv mit dem Thema beschäftigt hat und die 200 Jahre umfassende Geschichte der Paläo-Kunst ins rechte Licht rückt. Dies ist eine aufregende Zeitreise in der eine besondere Ära veranschaulicht wird. Ein Blick auf die Vergangenheit von Tieren, wie sie zu ihren Lebzeiten ausgesehen haben könnten. Reizvoll und elegant werden auf diesen Seiten Tuschezeichnungen, Mosaike, Sammelkarten, Fresken und vieles mehr präsentiert.

Taschen Verlag ISBN 9783836565844 75,00 Euro  www.taschen.com

Paläo-Art: Darstellungen der Urgeschichte - Lescaze, Zoe

 
Julia Hoffmann u. Natalie Sontopski:  We love Code! Das kleine 101 des Programmierens

Man bekommt eine Einführung in die ungewöhnliche Welt der Programmiersprachen, kann das geheime Leben der Hacker kennenlernen und befasst sich mit Datenschutz und Privatsphäre. Man kann es mögen oder nicht, aber Codes durchdringen unseren Alltag und es gibt kaum noch eine Trennung zwischen digitaler und analoger Welt. Um diese Umgebung besser zu verstehen, sind Programmierkenntnisse sehr hilfreich, schließlich ist Internetaffinität heute eine Grundvoraussetzung. Für alle, die sich einfach für das Innenleben des Computers interessieren, ist dies das richtige Buch. Die wichtigsten Begriffe, Konzepte und Geschichten des Programmierens werden vorgestellt und man kann nachlesen, wer sich schon auf diesem relativ jungen technischen Feld verdient gemacht hat. " We love Code!" kann die Neugier für Bits und Bytes wecken und räumt mit einigen Stereotypen auf.

Koehler u. Amelang Verlag  ISBN 978-3733804046   16,95 Euro    www.koehler-amelang.de


We Love Code! - Sontopski, Natalie; Hoffmann, Julia
 
 
Zehntausend Jahre Sex - Von Paul-Phillip Hanske, Barbara Höfler, Paulinge Krätzig u. a. (Nansen & Piccard)

Von der Intimrasur im alten Ägypten, über SM bei den Etruskern bis hin zur Tinder-Revolution ist es nicht so weit, wie man denken könnte. Die Sexualität wurde schon immer gefeiert und verdammt, sie inspirierte Kunstwerke und löste Kriege aus und bezeichnet noch heute die "schöne Nebensache" der Welt. Der Trieb des Menschen ist bis jetzt ungebrochen, doch dient er viel mehr als nur der Fortpflanzung. Dieses Buch hat 100 Kapitel, eine Menge an Anekdoten und zeigt, dass die Geschichte der Sexualität niemals zu Ende ist. Es ist ein Stück Kulturgeschichte, welche beweist, dass der größte Feidn der Lust in unseren eigenen Köpfen sitzt. Diese Texte fordern dazu auf, sich von Zwängen frei zu machen, ander als der Mensch der Gegenwart, der immer alles unter Kontrolle haben will. Man braucht also keine Befriedigungsgarantie und kann trotzdem an der Lektüre von "Zehntausend Jahre Sex" Freude haben.

Ecowin Verlag  ISBN 9783711000989  19,95 Euro   www.ecowin.at
 
Zehntausend Jahre Sex - Nansen und Piccard
 
Die verkaufte Mutter - 21 Erfahrungsberichte zur Freiheit der modernen Frau

Es sind sehr lebendige, humorvolle, berührende, aber auch bissige Berichte. Die Gründe, warum sich die Frauen für die Familienarbeit entschieden haben, sind so unterschiedlich wie die Frauen selbst. Das Staunen und die tiefe Freude am Muttersein überwiegen in den Texten. Natürlich fragt man sich: Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ist sie um jeden Preis erstrebenswert? Diese Erfahrungsberichte kommen direkt aus dem Alltag und sie sind vielfältig. Es werden viele Fragen aufgeworfen, die nachdenklich machen, zum Beispiel: "Ist Muttersein ein Makel?" oder "Welchen Arbeitsbegriff haben wir?" Viele wichtige Themen werden hier behandelt und man kann jede Menge lernen. Ein kluges und empfehlenswertes Buch.

Quell Edition  ISBN 9783981540253   14,90 Euro   www.quell-online.de   www.familie-ist-kulturtat.de
 
 
Die verkaufte Mutter
 
Barbara Oehl-Jaschkowitz:  Manche Angst in Zuversicht verwandelt - Eltern von Kindern mit Behinderung erzählen. Mit Fotografien von Charlotte Fischer.

Es gibt viele Eltern, die trotz der Einschränkungen ihrer Kinder eine große Zuversicht ausstrahlen, ohne die Probleme zu verdrängen. Dieses Buch vermitelt anderen Eltern, die gerade erst von der bleibenden Behinderung ihres Kindes erfahren haben, Hoffnung durch authentische Erfahrungsberichte. Eltern vermitteln anderen Eltern diese Zuversicht aus der Sicht von Vater und Mutter. Wichtige Fachbegriffe werden außerdem geklärt. Dieses Buch berichtet über das Aufeinander-Einlassen, die Texte und Bilder erzählen anrührende Geschichten. Dieses Buch will gegen Hilflosigkeit und Ohnmacht angehen, damit Eltern von Kindern mit Behinderung Ruhe und Zufriedenheit finden können. Auch über die einfühlsamen Fotografien bekommt man wertvolle Einblicke in das Leben dieser Menschen. Die Eltern und Betreuer lassen tiefe Einblicke in ihr Gefühlsleben zu und auch in ihren Lebensweg.

Info Drei Verlag  ISBN 9783957790286  19,90 Euro  www.info3.de
 
Manche Angst in Zuversicht verwandelt - Oehl-Jaschkowitz, Barbara
 
Fabian Franke, Hannah Kempe, Annette Klein u. a.: Schlüsselkompetenzen: Literatur recherchieren in Bibliotheken und Internet
 
In dieser 2., aktualisierten und erweiterten Auflage mit vielen nützlichen Abbildungen und Grafiken, kann der Leser erfahren, wie man eine Recherche sinnvoll vorbereitet, durchführt, Literatur beschafft und Informationen bewertet. Das alles ist für den Uni-Alltag wichtig und ist daher für alle, die ein Hochschulstudium beginnen von großer Bedeutung. Es gibt viele Beispielrecherchen und Möglichkeiten, wie man Sucherergebnisse exportiert. Anhand dieser konkreten Beispiele, wie man etwa Artikel in einer Zeitschrift findet oder die Themenrecherche für eine Abschlussarbeit angeht, kann der Leser sich ein genaues Bild von dem Thema machen. Es gibt zudem einen Epilog, was in der Praxis dennoch schiefgehen kann und der Leser bekommt jede Menge Materialien an die Hand, wie zum Beispiel die wichtigsten fachübergreifenden Aufsatzdatenbanken. Ein wertvolles Nachschlagewerk für jeden (angehenden) Studenten! 
 
J.B. Metzler Verlag  ISBN 9783476025203 14,95 Euro   www.metzlerverlag.de 
 
Schlüsselkompetenzen: Literatur recherchieren in Bibliotheken und Internet - Franke, Fabian; Kempe, Hannah; Klein, Annette; Rumpf, Louise; Schüller-Zwierlein, André
 
Sylvia Weber:  Linkshändige Kinder richtig fördern - Mit vielen praktischen Tipps
 
Ein sehr klug geschriebenes Werk, das mit Vorurteilen aufräumt und darüber aufklärt, wann sich die Händigkeit entwickelt und das auch einen wissenschaftlichen Blick auf das Thema wirft. Der wechselnde Handgebrauch und seine möglichen Ursachen werden besprochen, es gibt jede Menge praktische Tipps für Alltag, Kindergarten und Schule für Linkshänder in einer an Rechtshändern orientierten Umwelt. Außerdem erfährt man viel über die Linkshändigkeit in Zusammenhang mit der Lese-Rechtschreib-Schwäche und der Persönlichkeitspsychologie. Anregend ist auch der Serviceteil, der zum Beispiel Vorschläge zum linkshändigen Häkeln, Stricken und Sticken bietet. Sylvia Weber beantwortet hier Fragen zum Thema Linkshändigkeit, wie sie immer wieder im Elterngesrpräch oder im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen an sie gestellt werden auf sehr informative Weise. 
 
Ernst Reinhardt Verlag  ISBN 9783497024797 14,90 Euro  www.reinhardt-verlag.de
 
Linkshändige Kinder richtig fördern - Weber, Sylvia

Nach oben


nPage.de-Seiten: Mein Reiseland Ägypten | Mareva's Zwergschnauzer