Uta Allgaier: Die Fibel der Gelassenheit - Das kleine ABC eines entspannten Familienlebens

Hier werden knifflige Fragen beantwortet, mit denen sich eine Familie heutzutage auseinandersetzen muss - und das auf humorvolle Art mit so manchem Augenzwinkern, dabei aber nicht weniger kompetent. Dieses Alphabet der Gelassenheit reicht von A wie Ansprüche bis Z wie Zeitpuffer. Damit sollen Eltern Hilfe erhalten, um ihre Familienwelt schöner zu gestalten und kleinen Widrigkeiten mit mehr Nachsichtigkeit zu begegnen. Man kann eben nicht immer alles unter Kontrolle haben und alles richtig machen. Enttäuschung über sich selbst und Erschöpfung gehören dazu. Besonders wichtig ist auch die innere Haltung zum Kind, sodass die Autorinnen den Leser ein wenig mehr Leichtigkeit mit auf den Weg geben wollen. So kann man die Kinder dabei unterstützen, eigene Kräfte zu entdecken und ab und zu Risiken einzugehen.

Ellert & Richter Verlag  ISBN 9783831907076  11,95 Euro  www.ellert-richter.de

Die Fibel der Gelassenheit - Allgaier, Uta

 

Mareike Opitz: Ene, mene Miste, Mutti schreibt ne Liste - Elternwissen in lustig und sortiert 

Auf diesen 188 Seiten sind jede Menge aufschlußreiche, mitunter sehr humorvolle, Listen versammelt zum Beispiel voller Mutti-Sätze, mit denen Mütter sich gegenseitig ein schlechtes Gewissen machen oder eklige Dinge, die nur Eltern machen. Es sind durchaus auch Dinge dabei, die nur bei Kindern süß wirken, bei Erwachsenen aber leider ein bisschen irre. Man erfährt, was Stadtkindern Landkindern voraus haben, womit Mama Papa unfassbar nervt und welche Kinder-Wortschöpfungen es gibt, die besser sind als das Original. Natürlich sind auch die größten Eltern-Lügen hier vertreten, sowie alternative Pädagogik-Helden von Sly bis zu den Golden Girls. Es gibt Ideen für einen Kindergeburtstag außer Haus, Sätze, die Mamas mit Teilzeitjobs nicht mehr hören können, Tipps wie man einen guten Babysitter findet und viele weitere unterhaltsame Anekdoten aus dem Familien-Alltag.

Rowohlt Taschenbuch Verlag  ISBN 9783499632563 9,99 Euro   www.rororo.de

Ene, mene, Miste, Mutti schreibt 'ne Liste - Opitz, Mareike

 

Sabine Fruth: Das Haus des Wissens - Durch Imagination zum individuellen Lernerfolg

In der Reihe "Systemische Pädagogik" ist dieser 130-seitige Band erschienen, der zeigt, wie Lernräume gestaltet werden können und wie Wissen individuell und typgerecht gespeichert wird. Beispiele aus der Schule werden vorgestellt, Widerstände und Lernblockaden können aufgelöst werden. Man erfährt alles über das Haus des Wissens in der Arbeit mit Gruppen und bekommt jede Menge Erfahrungsberichte mit an die Hand. Dies ist auch eine gute Vorbereitung auf die Arbeit mit inneren Bildern. Der Leser erfährt, wie das Haus des Wissens als Methode funktioniert und wie man diese Erkenntnisse nutzen kann. Das Konzept lässt sich in der therapeutischen Arbeit einsetzen oder im Förderbereich. Es ist sowohl einzeln als auch in Gruppen anwendbar. Diese Lerntechnik ist aus den praktischen Bedürfnissen der Schüler heraus entstanden und es finden sich viele Empfehlungen wie man die einzelnen Schritte konkret in die Praxis umsetzt.

Carl Auer Verlag ISBN 9783849701697 17,95 Euro  www.carl-auer.de

Das Haus des Wissens - Fruth, Sabine; Fruth, Daniela

 

André Stern:  Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben


Spielen und Lernen bilden nach der Meinung von André Stern eine untrennbare Einheit und in der Schule werden diese beiden Dinge heute leider nicht gefördert, weil es dort nur viel Konkurrenz und ein ständiges Gegeneinander gibt. Spielen wurde zur reinen Freizeitbeschäftigung degradiert, dabei gestalten Kinder so ihre Welt und das andere Denken des Kindes könnte in seinem späteren Leben eine gefragte Fähigkeit sein. Dieses Denken ist ein direkter Weg zur Kreativität, um zu begreifen, wie man auf eine Frage möglichst viele Antworten findet. Jedes Kind ist so auf seine eigene Weise genial, wenn es sich für etwas begeistert. Man braucht dies nicht an vorgefertigten oder akademischen Kriterien zu messen, solange man das natürliche, angeborene Talent berücksichtigt. André Stern zeigt also, wie wichtig das Spielen für die Entwicklung ist und wie man es fördern kann.


Elisabeth Sandmann Verlag  ISBN 9783945543238   19,95 Euro    www.esverlag.de
 

Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben - Stern, André

Inklusive Bildung in Kita und Grundschule - Herausgegeben von Huf, Christina; Schnell, Irmtraud


Spannungsfelder inklusiver Bildung werden aufgezeigt, Ungleichheiten und Unverfügbarkeiten treten zutage. Kindheitsinstitutionen sind nicht nur der Zukunft, sondern auch der Gegenwart von Kindern und ihrem Wohlbefinden verpflichtet, deshalb findet man in diesem Band auch Impulse für die Veränderung institutioneller Strukturen. Der bio-psycho-soziale Behinderungsbegriff wird unter die Lupe genommen und es geht thematisch auch um egalitäre Differenz und soziale Ungleichheit. Studierende aller Lehrämter und des Erziehungswesens werden mit diesem Werk sehr gut vorbereitet auf die berufliche Zukunft und auf das professionelle Handeln in einer inklusiven Schule oder Kita. Alle Beiträge beziehen sich auf die Fragen, welche Bedingungen des etablierten Bildungssystems inklusiver Bildung entgegenstehen, welche Hürden auf dem Weg dorthin zu bewältigen sind und welche Engführungen zu vermeiden sind. Insgesamt ist ein facettenreiches Bild entstanden mit vielen fachlichen Perspektiven.


Kohlhammer Verlag   ISBN 9783170261532  34,99 Euro   www.kohlhammer.de

Inklusive Bildung in Kita und Grundschule

Ken Robinson:  Wie wir alle zu Lehrern und Lehrer zu Helden werden


Querdenker und kreative Köpfe sind heutzutage mehr denn je gefragt - umso wichtiger, dass diese schon durch ihre Lehrer entdeckt und gefördert werden. Was macht einen guten Lehrer aus und welche Fähigkeiten sollte er/sie haben?  Dieser bedeutenden Frage geht Ken Robinson auf gründliche Weise nach. In klaren Worten deckt er Missstände auf, denn als clever gilt vielmehr nur derjenige, der in das Bildungssystem passt - doch dieses hat mitunter Lücken. Der Autor spürt diese auf und zeigt, dass es Lehrer braucht, die ihre Schüler fördern und ihre Talente ans Licht holen. Eltern sollten die Ausbildung nicht allein den Schulen überlassen. Es werden neue Denkansätze präsentiert und ungewöhnliche Perspektiven aufgezeigt. Die Zukunftschancen von zahllosen jungen Menschen sollen verbessert werden, deshalb lohnt es sich zu schauen, was hinter den Reformen steckt. Der Autor findet klare Worte und schreibt deutlich, aber ohne erhobenen Zeigefinger. Ein absolut lesens- und nachdenkenswertes Werk.


Ecowin Verlag   ISBN 9783711000750   22,90 Euro   www.ecowin.at
 

Wie wir alle zu Lehrern und Lehrer zu Helden werden - Robinson, Ken

Andreas Lischewski:  Meilensteine der Pädagogik - Die Geschichte der Pädagogik nach Personen, Werk und Wirkung

Ein sehr lehrreiches und übersichtlich gestaltetes Buch mit 47 Grafiken, das von der griechisch-römischen Antike, über das christliche Mittelalter bis hin zur Postmoderne jede Menge pädagogisches Wissen bereit hält. Zu Wort kommen Sokrates und die Sophisten, das Zeitalter der Aufklärung mit Jean-Jacques Rousseau und Immanuel Kant, sowie auch Eugen Fink mit der Phänomenologie und Existenzhermenutik. Ebenso wenig fehlt die geisteswissenschaftliche Pädagogik mit Herman Nohl und Erich Weniger. Mit der "Erziehungspartnerschaft" wird heutzutage schon früh versucht, Eltern in die Verantwortung in das Bildungsgeschehen mit einzubeziehen - auch für sie ist dieses Werk daher eine aufklärende und überaus interessante Lektüre. Lerneffizienz und Qualitätskontrolle spielen in pädagogischen Einrichtungen eine immer größer werdende Rolle und so kann man von diesen hier vorliegenden, prall gefüllten 666 Seiten sehr viel lernen. Prof. Dr. Andreas Lischewski, der seit 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Erziehungswissenschaft an der Alanus-Hochschule ist, gibt sein Wissen hier in kompakter Form weiter.


Alfred Kröner Verlag  ISBN 9783520336019  29,90 Euro   http://www.kroener-verlag.de/details/product/meilensteine-der-paedagogik.173/

Meilensteine der Pädagogik - Lischewski, Andreas

 

Marco Walg, Gerhard W. Lauth:  Erziehungsschwierigkeiten gemeinsam meistern - Informationen und Übungen für gestresste Eltern

Dieser Ratgeber hilft dabei, Situationen, Gedanken und Gefühle neu zu ordnen und Probleme neu zu bewerten. Eltern können lernen, gelassener zu werden, Standardsituationen zu verändern und positive Konsequenzen systematisch einzusetzen. Es gibt Regeln für wirksame Aufforderungen, Familienarbeit und Pausen. Daneben gibt es wertvolle Unterstützung bei der Erziehungsarbeit, zu der sich viele Tipps in diesem Buch finden: Selbsthilfegruppen, Kinder- und Jugendhilfe, Elterntraining und einiges mehr. Dieses Buch ist für alle geschrieben worden, die sich in manchen Situationen mit ihrem Kind hilflos oder ratlos fühlen, gerne konsequenter wären und die ihre Beziehung zu ihrem Kind verbessern möchten. Das Buch ist als Übungsprogramm zu verstehen, mit dem man Schritt für Schritt schwierige Erziehungssituationen angehen und bewältigen kann. Ein Buch voller guter Ideen, die sich einfach umsetzen lassen.

Hogrefe Verlag  ISBN 9783801726218 16,95 Euro  www.hogrefe.de

Erziehungsschwierigkeiten gemeinsam meistern - Walg, Marco; Lauth, Gerhard W.

Gerlinde Unverzagt, Klaus Hurrelmann:  Kinder stark machen für das Leben - Herzenswärme, Freiräume und klare Regeln

Warum Kinder in Schieflage geraten, warum die Familie in der Krise stecken kann und welche Veränderungen es heutzutage im Familienleben gibt - mit all diesen Themen beschäftigen sich Gerlinde Unverzagt und Klaus Hurrelmann. Sie beantworten Fragen intensiv, plädieren für eine bessere Streitkultur und erklären, warum Eltern immer mehr unter Druck stehen und was man dagegen tun kann. Die Autoren ergreifen Partei für die Kinder, damit diese stark werden können und zeigen, wie Eltern mit den richtigen Bausteinen das Selbstvertrauen ihrer Kinder stärken können. Sie geben viele klare Ratschläge mit auf den Weg, sodass diese Lektüre sich ideal als kompetentes Nachschlagewerk eignet für Familien, Institutionen oder andere Einrichtungen der Kinderbetreuung. Ein rundum klug geschriebenes Buch, modern und voller guter, leicht umsetzbarer Tipps.


Kreuz Verlag  ISBN 9783451612558 14,99 Euro   www.kreuz-verlag.de

Kinder stark machen für das Leben - Unverzagt, Gerlinde; Hurrelmann, Klaus

Nach oben