T

Bertrand Lemoine:  The Eiffel Tower - XL


Der weltberühmte 300-Meter-Turm in Paris wird hier in Zahlen und Fakten dargestellt. Er ist eine Glanzleistung von Gustave Eiffel und wird mit seinen Bauprinzipien und Ursprüngen detailliert gezeigt. Schon im Jahr 1900, am Vorabend der Eröffnung der Weltausstellung, war Eiffel zu einem lebenden Mythos geworden. Der Turm wird auf diesen Seiten in großformatigen Bildern und mit allen Einzelheiten beschrieben. Es gab 3.600 Konstruktionszeichnungen und der Bau des Turms erfolgte in Rekordzeit. Vom Boden an gerechnet hat er 1665 Treppenstufen. Dieses mehrsprachige Buch ist eine wunderbare Hommage an den Eifelturm mit vielen illustrieren, farbigen Tafeln.


Taschen Verlag  ISBN 9783836527033  14,99 Euro  www.taschen.com

The Eiffel Tower - Lemoine, Bertrand

Technische Paradiese - Die Zukunft in der Karikatur des 19. Jahrhunderts


Dieses Buch zeigt die Ausstellung als Gemeinschaftsprojekt mit dem Deutschen Museum für Karikatur und Zeichenkunst, Hannover, und dem Historischen Zentrum Wuppertal. Schon seit zwei Jahrhunderten helfen uns Maschinen und sie prägen bis heute unseren Alltag. Diese Technikkarikatur des 19. Jahrhunderts zeigt, dass sich die Maschine manchmal allzu selbstständig macht. Ob Eisenbahn, Dampfschifffahrt, Dampfmaschine oder das Automobil - auf diesen Seiten gibt es viel zu entdecken, denn die Karikatur schafft die Annäherung durch Ablehnung. Sie vergleicht die epochale Neuheit Maschine mit einer eisernen Spinne, einem schnaufendem Stier oder einem feuerspeienden Drachen. Diese ersten spontanen Reaktionen sind sehr aufschlußreich und die Karikatur war dafür das ideale Medium. Diese Kunst begleitet den revolutionären Aufstieg der Maschine und versetzt den Leser ins Staunen.


Athena Verlag  ISBN 9783898966566  19,00 Euro  www.athena-verlag.de

Technische Paradiese

 

Carlo McCormick, Marc Schiller, Sara Schiller:  Trespass. Die Geschichte der urbanen Kunst


Ein 318 Seiten starkes Werk, welches reich bebildert ist und die Eroberung des Raumes in der Stadt, an Mäuern und an Gebäuden zeigt. Anti-Werbung und Konsumkritik werden thematisiert, magische Welten tun sich auf und abstrakte Botschaften werden mitgeteilt. Eine große Rolle spielt Graffiti, Schablonenkunst auf dem Pflaster, Aufkleber auf dem Briefkasten und vieles mehr - es gibt soviel zu entdecken. So wird man in eine andere Welt versetzt: Hinein in eine quicklebendige Subkultur, raus aus dem monotonen Alltagsleben. Die präsentierten Künstler suchen nach Kreativität an ungewöhnlichen Orten, an denen man sie nicht erwartet. Die Stadt wird als riesige Leinwand angesehen und Kunst zeigt sich im öffentlichen Raum durch Künstler wie Bansky, Shepard Fairey oder Swoon. Street Art schafft etwas einmaliges, zugleich vergängliches, doch zum Glück kann es mit der Digitalkamera dokumentiert werden. Die Werke der Künstler sind hier sehr beeindruckend zu sehen und sind auf interessante Art kommentiert.


Taschen Verlag  ISBN 9783836555494   19,99 Euro   www.taschen.com
 

Trespass. Die Geschichte der urbanen Kunst - McCormick, Carlo; Schiller, Marc; Schiller, Sara

Sonja Kmec and Viviane Thill, eds.: Tourists and Nomads   -   Amateur Images of Migration

Globalisation is not a new phenomenon; intercontinental connections of business, finance, trade and informational flow have been put in place even before the European expansion in the sixteenth century and the overseas colonisation took off. They have increased at a vertiginous rate in the wake of industrialisation and the related transformations in the domains of telecommunications and teletransportations. In this process, the increasingly global and extraterritorial elites (the “tourists”) provide a stark contrast to the locally bound, disempowered people, who have to move out of necessity (the “nomads”). Both constitute the focus of this book which seeks to examine how experiences of spatial displacement are being represented and communicated by self-made photographs or films. Der vorliegende Band basiert auf Fachvorträgen, die anläßlich eines Colloquiums 2010 von der University of Luxembourg (Campus Limpertsberg) und dem Centre Nationale de L'Audiovisuel (Dudelange, L) veranstaltet wurde und umfasst eine Sammlung von Beiträgen, die sich mit dem Thema Touristes and Nomades beschäftigten. In fachübergreifenden Untersuchungen wurde dabei unter anderem kritisch die Frage betrachtet,  wie gemachte Erfahrungen visuell dargestellt  werden. Das Buch enthält Amateuraufnahmen, die überwiegend zwischen 1900 und etwa 1996 entstanden und neben einer Fülle von Aufnahmen und Filmbildern aus Archiven und Fotosammlungen aus aller Welt interessante Informationen mit geschichtlichem und wissenschaftlichen Hintergrund enthalten.

Jonas Verlag      ISBN  978-3-89445-464-7     25,00 Euro    www.jonas-verlag.de

Tourists & Nomads

Nach oben


nPage.de-Seiten: aquarienverein.npage.de | Sektion Friesland - TuS Volmetal