Anke Roeder:  55 Monologe für Frauen - Zum Vorsprechen, Studieren und Kennenlernen
 
Viele Rollenvorschläge finden sich in "55 Monologe für Frauen", von der Antike, über den Barock bis zur Jahrhundertwende. Dabei sind die Vorschläge nicht nur auf den deutschsprachigen Raum beschränkt, es wird auch ein Blick auf die neuen Texte der Gegenwartsdramatik geworfen, bei der an die Stelle der bisher gültigen dramatischen Formen des Dialogs und Monologs verschlungene Sprachflächen treten. Dies ist ein unentbehrliches Handbuch für die Aufnahmeprüfung, bei dem Bekanntes auf weniger Bekanntes trifft. Die ausgesuchten Texte eröffnen einen Zugang zur Rolle, mit Monologen von Shakespeare, Bertolt-Brecht, Friedrich Schiller und vielen anderen. Die 55 Texte eignen sich sehr gut zur Vorbereitung oder zur Arbeit an der Rolle. Die innere Gedankenwelt der Figuren tritt in den Monologen zu Tage. Der Monolog innerhalb der literarischen Gattung des Dramas kann ganz neu entdeckt werden und entfaltet sich in vielfältigen Formen. 
 
Henschel Verlag  ISBN 9783894875572  19,95 Euro  www.henschel-verlag.de

55 Monologe für Frauen

Harald Nachförg: Kannst dich noch erinnern? Geschichten von gestern, die uns heute noch glücklich machen

Ob den Stand an der Wand in Form einer Fototapete oder Schweben im Glück mit dem Einsersessellift - an vieles von früher erinnert man sich gern. So nimmt der Autor - der selbst Jahrgang 1961 ist - den Leser mit und erzählt auf rund 125 Seiten von der Kindheit und Jugend, vom ersten Rausch oder der Faszination der Musikkassette. Detailreich erzählt Harald Nachförg von seinen Erlebnissen, die bestimmt bei so manchem Leser schöne Erinnerungen wecken an die vielen kleinen Dinge des Lebens, die einfach damals zum Alltag dazugehörten. Es sind viele unterhaltsame Anekdoten vorhanden, die von einer aufregenden Zeit berichten, von den 60er Jahren hinein bis in die 80er.

Servus Verlag  ISBN 9783710401497  16,00 Euro  www.servus.com

 

Kannst dich noch erinnern? - Nachförg, Harald

 

Verein Düsseldorfer Künstlerinnen e. V.: Künstlerhunger

Jede Seite dieses besonderen Buches wurde individuell gestaltet von KünstlerINNEN des Vereins und von Gastkünstlern. Im Jahr 1911 wurde der Verein gegründet und heute bildet er ein Forum für alle, die mit der Stadt Düsseldorf verbunden sind. Der Verein hat sich als Veranstalter vieler groß angelegter Ausstellungen hervorgetan und damit einen wichtigen Beitrag zum Kulturleben geleistet. Verschiedene Künstlerpersönlichkeiten sind in diesem kreativen Band zu sehen - sie zeigen eine vielfältige Bandbreite und außergewöhnliche Arbeiten. Jeder Künstler hat auf diesen Seiten einen großen Gestaltungsspielraum und so ist ein Kunstbuch zum Blättern, Stöbern und Sich-Inspirieren-Lassen entstanden. Mit appetitanregenden Bildern und leckeren Rezepten kann der Leser dieses Werk lesen und genießen.

Grupello Verlag  ISBN 9783899782813 17,90 Euro  www.grupello.de

Künstlerhunger

 

David Zinn: Sluggo & Phil - Kreidekunst

Auf rund 119 Seiten kann man den kreativen Streetart Künstler David Zinn begleiten und seine Werke bewundern. Seine Figuren sind stets auf der Suche nach einer Geschichte und sie entstehen oft aus dem Stehgreif. Da tummeln sich Kreaturen wie fliegende Fische, geflügelte Schweine und andere dreidimensionale Kreidezeichnungen. Der Straßenkünstler nutzt viele illusionäre Optionen, doch wie ein frei schwebender Luftballon im November sind viele Dinge unwahrscheinlich, aber weit davon entfernt, unmöglich zu sein. Diese Zeichnungen regen die Phantasie an und werden auch im Internet fleißig verbreitet (wobei sie auf der Straße ja nur ein paar Tage halten). Ein ausgefallenes Buch voll mit witzigen Ideen, unterschiedlichen Szenen und tollen Einfällen. Die Zeichnungen auf den öffentlichen Plätzen machen das Stadtbild lebendig und es sind wirklich originelle Motive darunter.

Mitteldeutscher Verlag ISBN 9783954629176 16,95 Euro   www.mitteldeutscherverlag.de

 

Sluggo & Phil

 

Anne-Claire Schumacher (Hg.) : Leidenschaft für Keramik - Sammlung Frank Nievergelt

Die vorliegende Publikation über Keramik erschien anläßlich der Ausstellung "Leidenschaft für Keramik - die Sammlung Frank Nievergelt", die im Musée Ariana in Genf gezeigt wird, und die der interessierte Kunstfreund noch bis zum 25.09.2016 besuchen kann. Die Sammlung von Frank Nievergelt umfasst ein breites Spektrum an keramischen Gefäßen mit teils nur angedeuteter Modellierung, sowie ästhetische Skulpturen aus Ton oder Porzellan. Ebenso umfasst die Sammlung Gefäße traditioneller Gestaltung, die durch harmonische Ausformung und ungewöhnliche Glasuren die Aufmerksamkeit des Betrachters fesseln. Des weiteren enthält die Sammlung Vasen von bekannten Künstlern wie Beate Kuhn, Gustavo Pérez, Lucie Rie und Karl Scheid mit eher strenger Linienführung oder Ursula Scheid, die ihre gradlinien Ausformungen mit eigenwilliger Glasur veredelte.

Der Bildbald "Leidenschaft für Keramik" aus dem Verlag Arnoldsche Art Publishers präsentiert Arbeiten aus Frank Nievergelts Sammlung zeitgenössischer Keramik und umfaßt mehr als 900 Objekte internationaler Künstlerinnen und Kunstler, die Frank Nievergelt in 50 Jahren gesammelt hat, wobei japanische Keramiken und Keramik der 50er Jahre in dieser Ausstellung leider nicht berücksichtigt werden konnten. Ein wunderbarer Bildband in deutscher und französicher Sprache und ein interessanter Querschnitt durch ein halbes Jahrhundert Keramikgeschichte.

 

ARNOLDSCHE ART PUBLISHERS ISBN 978-3-89790-459-0 EUR 34.80 www.arnoldsche.de

Leidenschaft für Keramik - Ellwanger, Volker; Nievergelt, Frank

 

John A. Parks:  Kunst verstehen von A - Z  - Analyse . Technik . Praxis


Von A wie Abstraktion bis Z wie Zeichnung als Spracher - dieser Band erzählt alles über die Kunst in Analyse, Technik und Praxis. Man erfährt als Leser was vielen Kunstobjekten gemeinsam ist und wie sie funktionieren, sei es bei Engeln aus der Renaissance, furchterregenden Stammesmasken oder geomaterischen Formen auf weißem Grund. Kulturelle Zusammenhänge werden vermittelt und man erhält einen guten Eindruck von Ideen, Techniken und stilistichen Entwicklungen. Alles wird auf eine Art und Weise herübergebracht die einfach, direkt und verständlich ist. Ästhetischer Genuss ist ein Grundbedürfnis des Menschen und ein wesentlicher Teil seiner Natur. Dieser Genuss hat komplexe Wandlungen durchgemacht, voller philosophischer Überlegungen und technischem Fortschritt. Dieses Buch zeigt ein breites Spektrum an Kunstwerken und bietet eine tolle Ergänzung zu einem Museumsbesuch. Eine wirklich bemerkenswerte Veröffentlichung von einem erfolgreichen und angesehenen Maler.


Reimer Verlag   ISBN 9783496015505  19,95 Euro  www.reimer-verlag.de

Kunst verstehen von A - Z - Parks, John A.

Michèle Minelli:  Kleine Freiheit - Jenische in der Schweiz


Bei der Lektüre von "Kleine Freiheit" darf man nur hoffen, dass es für die Jenischen, die Roma und die Sinti immer genügend Lebensraum geben wird, damit sie sie selbst sein können. Sprache, Herkunft und Lebensstil dieser besonderen Volksgruppen werden vorgestellt und man erfährt allerhand über ihre vielfältige Kultur. Dazu kann man viele interessante Bildstrecken mit den Fotografien von Anne Bürgisser betrachten. Zu Roma, Sinti, Manousch und dem Wort Zigeuner findet sich eine Begriffserklärung und auch die Spannungen auf dem Durchgangsplatz Riet in Winterthur werden nicht verschwiegen. Auf diesen Seiten gerät auch die Berner Polizei in die Kritik und es gibt eine Chronologie der Empörung nachzulesen. Zigeunerkulturtage, Bootschen und Feckerchilni werden als Begegnungsmöglichkeiten vorgestellt und der Spagat zwischen zwei Welten wird deutlich. Diese Lektüre acht bewusster für die Anliegen einer nationalen Minderheit und zeigt, dass ein offenes, spontanes Aufeinanderzugehen nicht nur möglich, sondern auch lohnenswert ist.


Hier und Jetzt Verlag  ISBN 9783039193592  49,00 Euro  www.hierundjetzt.ch

Kleine Freiheit - Minelli, Michèle

Doris Kurella:  Kulturen und Bauwerke des Alten Peru


Diese Auflage enthält 126 Abbildungen, 13 Karten und 1 Zeittafel. Der Leser erhält viele wertvolle Informationen zum Beispiel über die Einwanderungswellen auf dem amerikanischen Kontinent, das "El Nino"-Phänomen oder über die andine Welt. Man kann vieles nachlesen über die Pilgerstätten und Scharrbilder im Süden Perus oder über die Moche und den Aufstieg und Untergang einer Kultur an der Nordküste. Die Karten zeigen unter anderem Zentren der Huari-Kultur, die Verbreitung der Nasca-Kultur oder das Inkareich und seine Expansion. Das genetische Potential Perus ist durch die seit Jahrtausenden währende Arbeit der indianischen Bevölkerung des zentralen Andenraumes entstanden. Diese Völker, die zumeist als Hirten oder Bauern im Hochland der Anden lebten, blicken auf eine sehr lange Geschichte zurück, die man mit diesem Buch kennenlernen kann. Spuren finden sich zahlreich in Form von gigantischen Pyramiden, spektakulären Goldobjekten oder farbenfrohen Textilien, die heute die Museen füllen. Dieses Buch wird bei seinen Lesern sicherlich die Begeisterung hervorrufen, die das Land und seine Völker verdienen.


Alfred Kröner Verlag   ISBN 9783520505026  14,90 Euro   www.kroener-verlag.de

Kulturen und Bauwerke des Alten Peru - Kurella, Doris

 

 

 

 

 

 

Nach oben