D - Teil 1

Ernst Hirsch: Das Auge von Dresden

Ernst Hirsch dokumentierte filmisch auf einzigartige Weise, wie in seinem Werk "Dresdner Filmschätze", das zum Erinnern einlädt. Er hat sich stets als "Diener der Sache" gesehen und schildert hier nun auch sehr viel Persönliches, nicht zuletzt über seine Ehefrau und Assistentin Cornelia und den Sohn Konrad. Man schaut als Leser auf Dresden als eine an Bildern und Geschichten reiche Stadt. Ernst Hirsch berichtet sehr anschaulich, wie er vom Feinoptikerlehrling zum Filmreporter wurde, wie er als Regiekameramann und Freiberufler in der DDR arbeitete und wie in Zusammenarbeit mit Dix und Querner aus Kunst Film wurde. Man erfährt auch viel über die Dresdner Fotografie-Tradition, die zum Beispiel in Hermann Krone oder Walter Hahn ihre Meister fand. Der Kameramann Ernst Hirsch drehte für den Nicki-de-Saint-Phalle-Film im Tarot-Garten in Capalbio oder ging für den Max Ernst Film nach Amerika.

Elbhang-Kurier-Verlag ISBN 9783936240337 24,90 Euro   www.elbhangkurier.de/

ERNST HIRSCH - Ernst, Hirsch
 
Ursula Muscheler:  Das rote Bauhaus - Eine Geschichte von Hoffnung und Scheitern

Viele Architekten wirkten am sozialistischen Aufbau mit, als sie Anfang der 1930er Jahre Deutschland wegen Arbeitslosigkeit verließen und auch in die Sowjetunion kamen. Bekannte Architekten wie Ernst May und Bruno Taut gehörten dazu. Die Russlandfahrer und Protagonisten des Neuen Bauens nannten sich "Bauhaus Stoßbrigade Rot Front" - von ihnen handeln diese Aufzeichnungen. Sie drehen sich um Migration und Flucht, Hoffnung und Scheitern. Die Rot-Front-Brigadisten haben unter Einsatz ihres Lebens die Welt über das Ästhetische hinaus neu gedacht. Für die Idee des Sozialismus haben sie als Opfer oder als absurde Helden alles gegeben, was sie besaßen, sei es jugendlicher Eifer oder Arbeitseinsatz. So hat Ursula Muscheler ein wichtiges Zeitdokument geschaffen, von denjenigen, die sich für ihre Überzeugungen einsetzten.

Berenberg Verlag  22,00 Euro  ISBN 9783946334101  www.berenberg-verlag.de
 
Das rote Bauhaus - Muscheler, Ursula
 
Günter Hauschild:  Der Fotokurs für junge Fotografen

In diesem Band für junge Fotograften, lernen Kinder wie die Kamera aufgebaut ist, sie werden zum Meister mit Blende und Zoom und gestalten Bilder nach einfachen Regeln. So finden sie heraus, was sie gerne fotografien oder gehen auf Fotopirsch in die Natur. Schließlich kann so ein Bild Augenblicke, die in Wirklichkeit ganz schnell vorüber sind, für immer festhalten. Das macht einen Riesenspaß, auch wenn es etwas Geduld erfordert. Wichtig ist natürlich im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken, doch Übung macht den Meister. Schwierige Fotobegriffe werden verständlich erklärt und man lernt auch, Bilder mit dem Smartphone zu bearbeiten und zu verschönern. Verschiedene Filter können angewendet werden und für den jungen Leser zeigt sich bei diesem Handbuch, dass Fotografieren eben eines der schönsten Hobbys ist.

Vierfarben Verlag  ISBN 9783842102026  24,90 Euro  www.vierfarben.de
 
Der Fotokurs für junge Fotografen - Hauschild, Günter
 
Martin Zurmühle: Das grosse Lehrbuch Digitale Fotografie - Besser fotografieren lernen!
 
Von A wie Aufnahme bis Z wie Zoomobjektiv lernt der (angehende) Fotograf hier alles, was man für dieses Handwerk braucht. Es gibt umfassende Informationen zur Handhabung der Kamera, dem Werkzeug des Fotografen, zum digitalen "Film" mit seinen besonderen Eigenschaften oder zum Fotografieren bei anspruchsvollen Aufgaben mit spezieller Technik.  Dieses Nachschlagewerk bietet praktische Ratschläge zu allen Themen rund um die Fotografie, etwa auch zum Licht, dem unverzichtbaren "Rohstoff" der Fotografie - der Leser bekommt viele Fragen beantwortet, zum Beispiel wie er seine Kamera bei der Aufnahme richtig einsetzt. Ein Ausflug in geschichtliche Hintergründe fehlt ebensowenig, sodass man vieles noch zum Einfluss der Kunst oder zur Fototechnik lernen kann. Mit den Möglichkeiten der Bildbearbeitung kann man den Fotos dann noch den letzten Schliff geben und hier wird Step-by-Step gezeigt, wie man das richtig macht. Ein unverzichtbares Werk für den Fotografen von heute. 
 
Vier-Augen-Verlag  ISBN 9783952364758  59,90 Euro  www.4augen-verlag.com 
 
Das grosse Lehrbuch Digitale Fotografie - Zurmühle, Martin

Hrsg. v. Bernd Küster:  Der erste Weltkrieg und die Kunst - Von der Propoganda zum Widerstand. Katalog zur Ausstellung im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Oldenburg, 2008


Mit diesem Band kann man die Entwicklung der Malerei genießen und ihre Tiefgründigkeit erkunden. Dies lässt Raum für Interpretationen, Stilkunde und historische Hintergründe und den Facettenreichtum am Beispiel ausgewählter Werke. Ausführlich werden die einzelnen Werke vorgestellt und verständlich und übersichtlich aufbereitet. Dieses Buch vermittelt Kunst in anschaulichem Layout und verbindet Informationen und Abbildungen auf attraktive Weise. Es wir gezeigt, welche bedeutende Rolle die Kunst für die Menschen immer schon gespielt hat. Hier werden exemplarisch ausgewählte Meisterwerke lebendig, dies führt zu einem übergreifenden Verständnis der Malereigeschichte.


Merlin-Verlag  ISBN 9783875362664  28,00 Euro  www.merlin-verlag.de

Der erste Weltkrieg und die Kunst - Küster, Bernd; Witkowski, Mareike; Apke, Bernd; Stolarow, Katja; Meissner, Jörg

Anne-Marie Bonnet, Gabriele Kopp-Schmidt: Die Malerei der deutschen Renaissance
Albrecht Altdorfer, Lucas Cranach d. Ä., Albrecht Dürer, Hans Baldung Grien, Mathis Grünewald, Hans Holbein
 
Hört man den Begriff Renaissance, denkt man sofort an Italien und in erster Linie an Florenz und das Aufblühen südalpiner Kultur nach dem Mittelalter. Befasst man sich jedoch mit deutscher Kunst und Kultur, stößt man auf den häufig parallel benutzten Begriff der Neuzeit. Was unterscheidet Renaissance und Neuzeit? In diesem umfangreichen Buch erhält man viele Antworten, neben den ansehnlichen, großformatigen Abbildungen. Das Leben der berühmtesten Künstler dieser bedeutenden Zeit wird thematisiert und man erfährt viele kunstgeschichtlich interessante Fakten. Die qualifzierte Auswahl umfasst Werke von Albrecht Dürer, Lucas Cranach, Hans Burgkmair und vielen weiteren großen Namen. Es wird ein genaues und farbiges Abbild der Renaissance geschaffen, es gibt ein Verzeichnis der Tafeln und ein Standortverzeichnis der Gemälde. Das Schaffen der Künstler wird bis heute in den Museen dieser Welt bewundert und dieses wunderbare Buch gibt sehr gute Einblicke dazu. 
 
Schirmer/Mosel Verlag  ISBN 9783829606936 49,80 Euro   www.schirmer-mosel.com 
 
Die Malerei der deutschen Renaissance - Bonnet, Anne-Marie; Kopp-Schmidt, Gabriele

 

Nach oben