H

Camilla de la Bedoyere: Handbuch für Pferde- und Ponyfans

Die Welt der Pferde & Ponys, Der Körperbau, Farben und Abzeichen,Pflege eines Pferdes oder Ponys, So bleibt das Pferd gesund, Sattel und Zaumzeug, Arbeit und Spaß;37 Pferde- & Ponyportraits (jeweils eine Doppelseite mit Steckbrief, Erstaunliche Fakten, Schon gewusst?, Platz für deine Notizen und Fotos, Infos, mit allen Körperteilen beschriftetes Foto des jeweiligen Tieres). Die Extras sind ein besonderes Highlight dieses Handbuchs aus der Reihe "Pferdeglück": Es gibt Platz für eigene Notizen, Gedanken und Fotos und dazu ein Pferde- und Pony-Poster. Sehr schön aufbereitet sind  auch die 37 Pferde- und Pony-Portraits und die dazu passenden Sticker.

Moses.Verlag ISBN 3897775867  9,95 Euro Empfohlen ab 8 Jahren

 

Tom Angleberger: Horton Halfpott - oder das teuflische Geheimnis von Schloss Eigenbrötl oder wie sich Lady Luggertucks Korsett lockerte

Das empfohlene Lesealter liegt bei 10 bis 12 Jahren. Eine kurzweilige Lektüre, die man garnicht mehr aus der Hand legen möchte. Mit vielen witzigen Illustrationen der einzelnen Charaktere, die wunderbar zu der Geschichte passen. Wirklich ein gutes, sehr lustiges Buch, das Mut macht, anders zu sein als die anderen. Es ist überraschend, lustig und abwechslungsreich geschrieben. Die Story weckt Interesse und ist sehr originell. Überaus empfehlenswert für alle Leser mit Humor! Es begann wie an jedem anderen Tag in Schloss Eigenbrötl, dem Zuhause der Familie von Luggertuck ... bis Lady Luggertuck das Unaussprechliche tat. Sie lockerte ihr Korsett! Und so kamen die strengen Regeln und das geordnete Leben auf dem Schloss komplett durcheinander. Es blieben Regale unabgestaubt! Es wurde Kuchen gegessen! Die hinreißende Celia wurde zum Ball eingeladen! Das Essen war nur noch lauwarm! Und dann verschwand auch noch das kostbare Erbstück der Familie, der berühmte von Luggertuck sche Klumpen. Doch wer steckt hinter all dem? Ist es wirklich der gutmütige Küchenjunge Horton, der angeblich nicht lügen kann? Oder vielleicht doch jemand ganz anderes ...? Eine turbulente und unglaubliche Geschichte, geschrieben im Stil eines Kriminalstücks des 19. Jahrhunderts. Charles Dickens hätte seine Freude an Horton Halfpott gehabt!

Knesebeck Verlag  ISBN 978-3868733815   12,95 Euro  www.knesebeck-verlag.de

 

Günter Strempel   Oliver Wilking:  Hamburg der Stadtführer für Kinder

Klappentext: Leinen los! Kinder nehmen Kurs auf Hamburg und erleben die große Hafenstadt an der Elbe. Wie daraus ein verlockendes Abenteuer werden kann, zeigt dieses Buch. Rätsel, Spiele, Bilder zum Ausmalen und ein Ausschneidebogen machen Lust, sich aktiv mit Hamburg zu beschäftigen. Detailgenaue Illustrationen und kurze, informative Texte zeichnen ein lebendiges Bild der Hansestadt. Dieser ungewöhnliche Stadtführer eignet sich für Kinder, die in Hamburg leben, und für junge Besucher: Die Entdeckungsreise kann beginnen! Speziell für Kinder konzipierte Reiseführer bietet der Verlag Günther Strempel mit Fokus auf Hamburg und Deutschlands Norden. Im vorliegenden Hamburg Stadtführer für kleine Leser spielen Wasser, Schiffe und Hafen natürlich die größte Rolle, aber es gibt noch viele andere, spannende Orte zu entdecken. Ein Rätsel, das durch die Stadt führt, gibt Hinweise auf viele interessante Plätze und Gebäude, und des Rätsels Lösung ist ein tolles Ausflugsziel.  Museen,  Zoo, Spiel und Spaß sind weitere Themen in dem kindgerecht und mit ansprechenden Illustrationen und Fotos gestalteten Buch. Empfehlenswert für Kinder ab 6 Jahren.

Verlag Günther Strempel     ISBN 978-3-9810409-3-7     12,90 Euro     http://verlag-guenther-strempel.de
 

 

Mira Lobe   Winfried Opgenoorth:  Hokuspokus in der Nacht

Klappentext: Still und dunkel steht das Haus da, alle schlafen. Nur die Maus Marlene ist wach. Dann kommt der alte Mugelmann, der wieder mal nicht schlafen kann. Und nach der Reihe tauchen alle auf: der Klaus, der Gärtner, der Fritz, die Fanni, der Clown, Frau Rundlich, der Mops, Habakuk und Nepomuk, die Ruth und die Wanda, und – als special guest – das Krokodil. Immer lauter wird’s und bunter, bis schließlich der Spuk zu Ende ist. Die Lichter gehen aus und das Haus steht wieder da wie am Anfang: still und dunkel. In einer Neuauflage gibt es endlich wieder "Hokuspokus in der Nacht", das heißgeliebte Kinderbuch,  das  für viele Kinder zum abendlichen Vorleseritual gehörte und nun sicherlich wieder gehören wird. Die einprägsamen kurzen Verse von Mira Lobe und die einfühlsamen, klaren Illustrationen von Winfried Opgenoorth erzählen von den nächtlichen Tätigkeiten der Bewohner, die einer nach dem anderen das schon in Dunkel getauchte Haus wieder zum Erwachen bringen. Dabei regen sich die Nachbarn zuerst  mal auf, am Ende feiern sie zusammen ein Fest und freuen sich alle über die Kunststücke und Musikdarbietungen der Nachbarn, Nachbartiere und Besucher. Und dann steht das Haus wieder im Dunkel wie zu Beginn der Geschichte.

Ein wundervolles Vorlesebuch vor dem Schlafengehen, mit Texten und Bildern, mit Texten und Bildern, die vielen Kindern für immer in Erinnerung bleiben werden.

Jungbrunnen    ISBN: 978-3-7026-5841-0     13,95 Euro    www.jungbrunnen.co.at

Nach oben


nPage.de-Seiten: Marions bunte Heimatseite | Der Link zum Premium Produkte