T

Dirk Reinhardt:  Train Kids


Schätzungsweise 300.000 Migranten kommen jährlich illegal über die Südgrenze Mexikos, um die USA zu erreichen. Dies ist eine der gefährlichsten Reisen der Welt. Nur ein Bruchteil von den Reisenden wird ihr Ziel erreichen - in "Train Kids" wird die ganze Dramatik dieser Ärmsten der Welt deutlich. Weil sie keine Perspektive haben, verlassen soviele ihre Heimat und machen sich auf den lebensbedrohlichen Weg in eine bessere Zukunft. Dies ist ein aktuelles und brisantes Thema, das in dem Buch von Dirk Reinhardt verarbeitet wird, denn sehr viele Menschen sind heutzutage auf der Flucht vor Armut, Krieg oder Verfolgung, fast die Hälfte von ihnen sind Kinder und Jugendliche. In der Realität spielen sich ähnliche Szenen ab, wie sie in diesem Roman geschildert werden. Besonders in Mittelamerika ist die Situation extrem, gerade hier, entlang der Bahnstrecken, lassen sich die Auswirkungen der weltweiten Migration an Einzelschicksalen beobachten. Die Geschichte von Felipe, Catarina, José und León berührt den Leser, gerade weil sie so authentisch ist.


Gerstenberg Verlag   ISBN 9783836958004   14,95 Euro  www.gerstenberg-verlag.de

Train Kids - Reinhardt, Dirk

Nach oben