I

 
Jana Frey:  Ich, die Andere

Kelebek, Türkin und auch Deutsche, versucht in beiden Kulturen zu leben. Ihr scheint es gut zu gelingen, aber ihre Familie und besonders die Männer in ihrer Familie sind konservativ und streng in der türkischen Tradition verwurzelt, wo die Männer den Weg der Familie bestimmen und die Frauen gehorchen müssen. Vor allem muß die Familienehre hochgehalten werden. Durch ihre Liebe zu Janosch hat sich Kelebek verändert, ihr Bruder Sercan bemerkt die Veränderung seiner Schwester und überwacht sie. Als er sich Gewissheit verschafft hat, kennt er nur noch Hass und sein Hass gerät ausser Kontrolle........... In Deutschland sind in den letzten Jahren einige dramatische Fälle von Selbstjustiz in moslemischen Familien aufgetreten, die betroffen machen. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Buch von vielen jungen Menschen und auch als Schullektüre gelesen wird und ein Tor zum Weg der Toleranz öffnen kann.

Loewe Verlag     ISBN  3785571585     7,95 Euro   Leseempfehlung: ab 12 Jahren    www.loewe-verlag.de

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Bruderschaft Herzberg | visit sri lanka