A

Elisabeth Etz:  Alles nach Plan


Die Protagonistin Anna fällt nur sehr selten aus der Rolle und wenn, dann freut es ihre Eltern sogar. Sie ist in dem turbulenten Alter von 16, war jedoch noch nie verliebt und ist auch sonst keine Draufgängerin. Deshalb nimmt sie sich am Silvesterabend ganz fest einige Dinge für das nächste Jahr vor die sie ändern will. Es sind sieben Dinge, die andere Teenager scheinbar ständig tun - Anna hat sich vorgenommen sie mit Entschlossenheit umzusetzen. Doch das, was so richtig sein soll, fühlt sich für sie selbst falsch an. Sie entdeckt, dass man zu sich selbst stehen sollte und dass es vor allem darauf ankommt man selbst zu sein. Das große Verliebtsein kommt dann schließlich doch noch, wobei es die Sängerin einer Punkband trifft und dies in einem freudigen Coming-Out ended. Das Verliebtsein spielt in diesem Roman eine große Rolle und so ist dies das passende Lesefutter für neugierige Jugendliche, die das eigene Geschlecht spannend finden.


Zaglossus Verlag   ISBN 9783902902313  14,95 Euro   www.zaglossus.eu

Alles nach Plan - Etz, Elisabeth

Bov Bjerg:  Auerhaus


Eine berührende Geschichte, die zugleich eine Zeitreise in die 80er Jahre ist. Der Tod ist nur eine Erinnerung und das Leben ist lebenswert - dies ist die wichtige Botschaft, die hier vermittelt wird. Es geht um große und bedeutende Werte, die jeder Mensch braucht: Freundschaft, Gemeinschaft und Zusammenhalt. Auch wenn der Einzelne scheinbar aufgegeben hat, kann man zusammen noch viel bewegen, so wie Frieder, um den sich alle kümmern, damit er neuen Mut schöpfen kann. Es ist ein Plädoyer dafür, warum man niemals aufgeben sollte, da es sich lohnt zu kämpfen. Es geht zwar um die Jugendzeit, doch ist dieser Roman für ältere Leser ebenso ein tolles Erlebnis, da er eine ungeheure Kraft hat, der man sich nicht entziehen kann. Man fühlt sich beim Lesen wieder wie 18 und staunt über diese ungewöhnliche WG. Das Buch ist authentisch geschrieben, macht nachdenklich und ist realistisch erzählt. Bov Bjerg, dessen Debütroman "Deadline" 2008 erschien, hat eine überzeugende Geschichte vorgelegt, die nicht ohne Dramatik auskommt und die trotzdem Hoffnung verbreitet.


Blumenbar Verlag   ISBN 9783351050238   18,00 Euro  www.blumenbar.de  www.auerhaus.de

 

Auerhaus - Bjerg, Bov

Ashley Elston:  Atemlos


Endlich ist alles vorbei. Das Zeugenschutzprogramm gehört der Vergangenheit an. Meg Jones heißt wieder Anna Boyd und kann ein unbeschwertes Teenager-Leben führen. Bis zu dem Tag, an dem die Agenten erneut auftauchen ... Spannend und temporeich fesselt "Atemlos" bis zur letzten Seite! Die Protagonistin Anna Boyd wird in unvorhersehbare Ereignisse verwickelt und das sorgt beim Lesen für so manche Turbulenzen. Nun denkt Anna Boyd, dass sie zusammen mit ihrem alten Namen auch ihr altes Leben wieder hat ... doch weit gefehlt, denn es kommt alles ganz anders. Auf einer Party wird ihr plötzlich ihr verschollen geglaubtes Tagebuch in die Hände gespielt und es ist die Frage, was das alles zu bedeuten hat. Mysteriöse Spannung ist also garantiert, denn es taucht auch noch eine Nachricht für Anna Boyd auf. Die junge Frau flüchtet mit ihrer Familie auf eine Insel, doch sie kann nicht entfliehen: Thomas, der verhasste Agent, steht plötzlich vor ihr. Schnell kommen Ängste wieder hoch und es scheint keinen Ausweg zu geben - doch die Hauptsache ist, man hat überhaupt einen Plan. Bei diesem Buch ist das e-book inklusive - das Lesen lohnt sich auf jeden Fall.


Mixtvision Verlag   ISBN 9783958540231  16,90 Euro   www.mixtvision-verlag.de

Atemlos - Elston, Ashley

Martin Nygaard und Jan van Nahl - AUTOPILOT: Moritz Motte verliebt sich


Lesenswert nicht nur Jugendliche, sondern auch für deren Eltern. Man kann sich leicht mit der Aufregung des ersten Verliebtseins identifizieren und findet sich in der Figur Moritz sehr gut wieder. Zum einen ein Liebesroman, zum anderen aber auch eine Beschreibung des ganz normalen Teenager-Wahnsinns und seiner Auswirkungen auf die soziale Umgebung. Der Herzschmerz ist berührend schön und besonders die Dyslexie wird thematisiert und somit das Tabu gebrochen, das sie ein Manko ist. Vielmehr lernt Moritz durch diese vermeintliche Schwäche, für seinen ganz eigenen Weg einzutreten und zu kämpfen. Insofern auch ein Mutmach-Buch für alle Betroffenen.

Abentheuer Verlag    ISBN: 978-3-940650-15-3    14,80 Euro   Empfohlenes Lesealter: 14 bis 17 Jahre     www.abentheuerverlag.de
                                                            

                                       

Nach oben


nPage.de-Seiten: Toni`s Fotografie und Cycelsport | FASZINATION MODELLBAU 1:87 u.v.mehr