R

Rocky Alexander:  Rag Men

 

Verlagstext: So könnte der Anfang vom Ende aussehen. Sie nennen es das Qilu Virus. Es kam aus dem Osten, von irgendwo entlang des Gelben Flusses in China. Es fegte innerhalb weniger Wochen über die ganze Welt und verwandelte normale Menschen in wilde Verrückte. Es gibt nichts, was es stoppen kann. Der ehemalige Boxer Colin Ross ist entschlossen, aus der kleinen Stadt Wenatchee zu fliehen, bevor sie durch das Virus überrannt wird. Dabei muss er überforderte und schießwütige Polizisten, Horden von Infizierten und den brutalen Wintereinbruch überleben. Im verseuchten Seattle hinterlässt ein Mann namens Rooster einen Pfad sadistischer Gewalt und Mord auf seinem Rachefeldzug gegen einen Feind, der noch gefährlicher als das Virus zu sein scheint. Ein spannender Hard-Boiled Thriller im Endzeit-Gewand
 
Schon die ersten Worte in diesem Buch beginnen verheißungsvoll: "Colin Ross saß auf der Kante des Bettes und zog seinen Revolver aus dem schwarzen Lederhalfter auf dem Nachttisch." Man möchte sogleich wissen, wie es weitergeht und so hält sich die Spannungskurve noch die gesamten 266 Seiten. Rocky Alexander versteht etwas von seinem Handwerk, was man "Rag Men" natürlich anmerkt: Er arbeitet als Schriftsteller in den Bereichen Horror bis Dark Fiction und seine Werke sind seit 1990 in unterschiedlichen Publikationen erschienen. Ein Roman wie eine Wucht - mitreißend und in sehr bildhafter Sprache wird das Endzeit-Szenario beschrieben, das der tödliche Virus heraufbeschwört.  Die verschiedenen Handlungsstränge sind auf interessante Weise miteinander verbunden, Zombies und die Apokalypse sind unmittelbare Bedrohungen. Die Charaktere stehen hier im Vordergrund und die Geschichte hat viele gut geschriebene Ecken und Kanten. 
 
Luzifer Verlag  ISBN 9783958350038  12,99 Euro  www.luzifer-verlag.de
Rag Men - Alexander, Rocky

Nach oben


nPage.de-Seiten: Der Link zum Premium Produkte | http://melindasminiaturen.npage.de/