D - Teil 1

Akron: Dantes Inferno

Akron, Schattenarbeiter und Magier-Philosoph aus der Schweiz, befasst sich mit Techniken wie Tiefen-Astrologie, spiritueller Magie oder der Kunst, Fragen zu stellen, ohne befriedigende Antworten zu erwarten. Als Essayist, Kolumnist, Sachbuchautor und Schriftsteller (Schlüsselwerk: "Baphomet", Tarot der Unterwelt) pflegt er im inneren Kreis Kurse für seelische Nachtmeerfahrten und "Erlebtes Wissen".

Arun Verlag ISBN 3927940720  29,80 Euro www.arun-verlag.de

Diese Triologie ist erst komplett, wenn der 3. Band über das Steinbock-Fegefeuer und den Wassermann-Himmel erschienen ist - auf diesen müssen Science-Fiction-Fans und Fantasy-Freunde aber nicht mehr lange warten (Informationen dazu gibt es immer aktuell auf der Homepage). Die beiden ersten furiosen Bände sind in sich schon ein reich bebildertes Werk voller Intermezzos zwischen Außenwelt und Innenwelt und aller Zustände dazwischen. Vom Stand des Lesers aus betrachtet, öffnet sich ein ganzer Kosmos voller Geheimnisse denen Akron hier auf der Spur ist.

 

Inferno 2. Das Auge der Hölle: 'Die Höllen der Sexualität und der Verschwörungstheorien'

 Unsere persönliche Geschichte ist letztlich die, die wir aus dem Wust unserer Perspektiven zu einem kontrollierbaren Ausschnitt zusammenstricken oder die Materialisation dessen, was wir zu sein denken..." Akron zu seinem Begleiter auf die Frage, wer wir sind und warum wir die Welt so sehen, wie sie sich uns zeigt. Der vorliegende Thriller ist die Fortsetzung einer Trilogie, die auf Dantes Inferno, eine Reise durch die Unterwelt, folgt. Während der Reisende mit seinem Mentor die dunklen Bilder in der Abstellkammer der menschlichen Psyche bereist, die ihn unter anderem durch die alptraumähnlichen Exzesse der sexuellen Folter führen, explodiert in seinem Hirn eine "virtuelle" Bombe. Zukunft wird mit Vergangenheit verquirlt und in die scheinbare Gegenwart integriert, die sich aber wiederum als Alptraum einer "vergessenen" Erinnerung herausstellt. Nur wenn es gelingt, in die mehrdimensionale Gedankenwelt des Unbewussten einzudringen, indem man aufgibt, sie verstehen zu wollen, öffnen sich die vielschichtigen Perspektiven vor dem "inneren Auge" des Lesers.

 Arun Verlag ISBN 3905372185  www.arun-verlag.de 

Voenix: Der Gehörnte  -  Eine Homage an das Wilde im Mann

Klappentext: Der Archetyp des gehörnten Gottes, des Wilden Mannes, liegt heute verschüttet unter einer Fülle von zweifelhaften Männlichkeitsattributen und bleibt denjenigen Männern, die auf der Suche nach ihrer wahren Identität sind, meist verborgen. Authentische Vorbilder sind Mangelware. Diese originäre Ur-Natur des Mannes (in der Mythologie u.a. benannt als Gehörnter, Grüner Mann, Pan, Cernunnos ), wurde im Verlauf der letzten Jahrtausende innerhalb unserer Kultur jedoch vom Klerus instrumentalisiert, geächtet und schließlich verteufelt. Seine einstigen Hörner der Fruchtbarkeit wurden zum Symbol für das Böse schlechthin. Seither zieht sich ein gewaltiger Riss durch die Seele des Mannes, der, hin- und hergerissen zwischen Liebe und Verlangen, Trieb und Gewalt, Schuld und Erlösung, oftmals verzweifelt darum bemüht ist, seine Männlichkeit wieder zu entdecken und neu zu definieren. Voenix, Autor, Künstler und Mythenkenner, der seit 17 Jahren selbst immer wieder die Rolle des Gehörnten bei Ritualen bekleidet, gelingt es mit Herzblut und einer ihn bezeichnenden Leidenschaft, jene wilde Ursprünglichkeit wiederzubeleben. Auf einfühlsame Weise nimmt er die Leserschaft mit auf eine spannende, mytho-poetische Reise zurück in eine Welt, in deren Verlauf er die Vielzahl der Aspekte männlicher Ur-Kraft beleuchtet und in vibrierender Lebendigkeit neu auferstehen lässt.Fazit: Eine spannende und bildgewaltige Würdigung des Wilden Mannes , den er von seinen tabuisierten Anhaftungen befreit und damit die wichtige und längst überfällige Ent-Dämonisierung des gehörnten Gottes einleitet.

Ein ganz anderer, unverstellter und frischer Blick auf den modernen Mann, der in seiner Identität auf der Suche ist und von der Gesellschaft dabei maßgeblich beeinflusst. Zugleich ist dieses Buch eine Ermutigung dazu, seine Männlichkeit auszuleben und sich von ungeliebten Zwängen zu befreien - dies geschieht unkonventionell, auf einer mystischen Ebene, die nicht belehrend, aber unterhaltsam den Leser mitreißt. Wer dies in seiner Offenheit auf sich wirken lässt, kann in spannenden Ritualen Antworten finden und unvoreingenommen an die Dinge herangehen, die Männer bewegen. Das schafft eine große Bereicherung, auf die sich der Leser nur einzulassen braucht.

Edition Roter Drache   ISBN 978-3-9399459-67-5     20,00 Euro   www.roterdrache.org

Holger Kalweit:   Die Diktatur der Drachen   Band III der Trilogie der Drachen

Klappentext: Band III der Trilogie der Drachen deckt auf, dass Religion durch reptiloide Götter erfunden und eingeführt wurde. Dabei spielten die Götter Dionysos und Orpheus eine besondere Rolle. Beide haben – wie Jesus und andere Religionsgründer – nie gelebt, sie wurden als Idee zur Versklavung der Menschheit eingeführt. Religion ist ein psychologisches System: Durch Scheinrituale, Pseudogeheimnisse und Ekstasetechniken werden Gehirnwäsche und zerstörerische Seelenmassage betrieben. Religion führt zu einer Traumatisierung und kontrolliert damit das Bewusstsein: Schocks und Traumata erzeugen Spaltpersönlichkeiten, sodass die Menschen in einer mythologischen Fantasiewelt leben.
Diese Art der „Verzauberung“ folgt speziellen Techniken, die bis heute praktiziert werden. Doch wozu das alles? Nun, diese Verzauberung erzeugt starke Gefühle in den Menschen, und diese Energien werden von den Drachenherrschern abgerahmt und verspeist. Unsere Gedanken und Gefühle dienen also einer sauroiden Spezies als Nahrung. Alle Kriege – alle! – werden auf höchst raffinierte Weise von den Echsenherrschern eingeführt, um starke negative Gefühle in uns zu erwecken. Ihre Lieblingsspeise „Seelenenergie“ wird auf diese Weise geschmacklich verfeinert. Der Mensch ist Nahrung! Das beschreiben die antiken Texte ausführlich, es ist also keine Theorie. Die alten Texte der Griechen werfen all unsere Philosophien und Geschichtsideen über den Haufen. Nichts bleibt…

So, wie es sich aus den Texten von Holger Kalweit intepretieren läßt, ist ein System wie "Big Brother" natürlich nicht wünschenswert und eine Kontrolle ohne Entrinnen nicht erstrebenswert. Insofern erfordert seine Botschaft die Fähigkeit zur Reflexion und Auseinandersetzung mit dem freien Willen, den jeder Mensch noch immer haben sollte. Dies lehrt, auch ein Stück eigene Verantwortung zu übernehmen, um so zu verhindern, dass alle Prophezeihungen sich bewahrheiten. Entscheidend ist auch, wie sich die Menschen verhalten, damit Ereignisse, die nicht gewollt sind, erst gar nicht eintreten. Sein Denken und Handeln bewußt zu machen und zu verändern, mutet zuweilen philosophisch an, gibt aber viele spannende Impulse. Im Dialog mit Geschichte, Zukunftsvisionen und göttlichen Plänen erkennt und erfährt man vieles auch über sich selbst.

J.K. Fischer-Verlag    ISBN 978-3-941956-94-0    24,95 Euro    www.j-k-fischer-verlag.de

Die Diktatur der Drachen

Viatores     Gerhard Popfinger:  Donnerseele - mit 1 Audio CD (60 Min.)  Eine Trommelreise zu den männlichen Archetypen.


Verlagstext: Wer hat eigentlich gesagt, dass spirituelle Musik immer soft und entspannend sein muss? Die Musik der Viatores - einem Projekt von Männern aus dem Umfeld des Arun Verlages - ist dagegen eher wie ein reinigendes Gewitter. Trommeln voller Kraft und Dynamik führen uns in den einzelnen Tracks in die Energie der männlichen Archetypen: Krieger, Magier, Liebhaber, König, Narr, Grüner Mann, Jäger, Sammler und Weiser tanzen um ein großes Feuer, schwitzen, schreien und lachen gemeinsam, laden jeden Mann ein, sich zu ihnen zu gesellen und diesen Ausdruck männlicher Spiritualität zu genießen. Djembe, Darbuka, Cajon und Rasseln mischen sich mit Floor-Toms und Handclaps, mit schamanischem Gesang, mit heiserem Rufen und druidischen Mantren. Die Trommeln drängen, fließen, treiben, fliegen wie Wolken über den Himmel, donnern und blitzen, branden wie Wellen an eine schroffe Küste, singen das Lied der Seele und atmen den Duft fruchtbarer Erde. Man kann den Spaß hören, die Energie fühlen, die leidenschaftliche Verbindung des eigenen Herzens zu etwas unbeschreiblich Größerem erahnen.


Dieses Buch mit beiligender CD zeigt die männlichen Archetypen vom Krieger, über den Narren bis hin zum wilden Mann. Der Autor, Philip Carr-Gomm ist seit 1988 Oberhaupt des größten Druidenordens der Welt, des Order of Bards und kennt sich mit der Thematik also bestens aus - er verbindet das Wissen der druidischen Tradition mit modernen psychologischen Erkenntnissen. Der weithin verborgene Kosmos wird hier mit seinen Geheimnissen behandelt und die Welt des aufrechten und authentischen Mannes erkundet. Der Autor lädt ein zum kosmischen Tanz des menschlichen Bewußtseins und die CD bietet die passenden Klänge dazu. Eine mystische, aufregende Reise, der sich der Leser nur schwer entziehen kann - jeder Mann ist eingeladen, diese besondere Spiritualität zu erleben!


Arun-Verlag  ISBN 9783866630642 19,95 Euro   www.druidry.org  www.männerzeit.de  www.arun-verlag.de

 

Donnerseele, m. 1 Audio-CD - Viatores; Popfinger, Gerhard

 

Marita Sydow Hamann:  Die Erben der alten Zeit - Der Thurl


Verlagstext: Die 15jährige Charlotta Johansson, genannt Charlie, hat den Giftmordanschlag des machtbesessenen Magiers Oden überlebt, dabei aber jenes Amulett an ihn verloren, das die Reise zwischen der Erde und dem Planeten Godheim ermöglicht. Während Charlie auf Godheim festsitzt, startet Oden seinen magischen Angriff auf die Erde. Damit hängt nicht nur das Schicksal Godheims, sondern auch das Schicksal der Erde an Charlie. Denn gemäß einer uralten Prophezeiung soll nur Charlie Oden noch stoppen können. Doch die hat nicht die mindeste Ahnung, wie die mystische Waffe aussieht, die ihr gemäß dieser Prophezeiung eine Chance geben soll. Sie weiß ja nicht einmal, wie sie ihre in Gefangenschaft geratene Freundin Hanna aus Odens Burg Asgard befreien kann. So macht sie sich mit ihren Freunden auf die gefahrvolle Suche nach jener jungen Frau, die ihr mehrmals in Visionen erschienen ist. Ob dies der richtige Weg ist? "Die Erben der alten Zeit - Der Thul" ist der zweite Band der "Erben der alten Zeit"-Trilogie. Er beschreibt, was die 15jährige Charlotta Johannson auf dem Planeten Godheim erlebt, nachdem ihr mächtiger Gegenspieler, der machtbesessene Magier Oden, jenes Amulett in seinen Besitz gebracht hat, das die Reise zur Erde ermöglicht. Nunmehr ist nicht mehr nur Godheim, sondern auch die Erde in Gefahr. Und es gibt nur eine Person, die Oden stoppen kann. Ein Fantasy-Abenteuer für Jung und Alt. Charlie ist in "Die Erben der alten Zeit" in viele dubiose Begegnungen verwickelt, die sie hoffentlich an ihr Ziel führen, um sich gegen den Despoten Orden durchzusetzen. Doch der Weg, den sie gehen muss ist nicht einfach, denn er steckt voller Gefahren. Ihre Hoffnung ruht auf der jungen Frau aus ihren Visionen, die ihr ein ganzes Stück weiterhelfen soll. Doch die Geschichte bleibt rätselhaft, was eben ihren Reiz ausmacht und den Leser in Atem hält. Sie ist voller ungelöster Fragen. Die Heldin ist etwas ganz Besonderes und die Geschichte steckt voller Fantasie.  Unglaubliche Welten tun sich zwischen diesen Buchdeckeln auf, die der Leser nur noch entdecken muss.


Grassroots Edition ISBN 9783950365894 19,80 Euro  www.grassroots-edition.com

Die Erben der alten Zeit - Der Thul - Sydow Hamann, Marita

 

David Wong:  Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker - Roman. Ein schreiend-komischer Höllenritt


Verlagstext: David und John wohnen am Arsch der Hölle, in einer Stadt, die nicht nur völlig abgefuckt ist, sondern heimgesucht wird. Alles beginnt damit, dass David aufwacht, weil er von einer riesigen Spinne angefallen wird. Das Monster läutet eine Zombie-Spinnen-Apokalypse ungeahnten Ausmaßes ein und schon bald ist die ganze Stadt verseucht. Das Perfide: Nur John und er können die Biester sehen: Für alle anderen sind sie unsichtbar. Sie glauben an einen Anschlag, daran, dass ein biologischer Kampfstoff freigesetzt worden ist, der hoch ansteckend ist und dazu führt, dass die Infizierten verrückt werden und am lebendigen Leibe verfaulen. Die Regierung riegelt die Stadt ab. Internierungslager entstehen. David und John haben nicht viel Zeit, die Welt zu retten und sich gegen die dunkle Macht zu stellen, die das alles zu verantworten hat. Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker ist eine ungemein lustige, groteske und actionreiche Horrorkomödie, die in den USA längst Kultstatus besitzt. Ein ebenso unterhaltsamer wie überraschender Page-Turner für Hartgesottene. Ein höllisches Vergnügen ist dieses Buch, welches nicht nur auf den ersten Blick Horror verspricht, sondern auch voller hintergründigem Humor steckt. Ein faszinierendes Werk - fesselnd, mitreissend und gleichzeitig verstörend, so hat es alles, was es für ein gelungenes abendliches Schmökern braucht. Wenn auch die Geschichte mysteriös und grausam wirkt, so macht das gerade ihre unwahrscheinliche Anziehungskraft aus. Der Leser ist - ob er möchte oder nicht - sofort emotional sehr beteiligt am Geschehen und da läuft ihm bestimmt der ein oder andere Schauer über den Rücken. Eine Story mit absolutem Gruselfaktor, aber genau das macht sie auch so anziehend und spannend.


Walde + Graf bei Metrolit  ISBN 9783849300760 18,00 Euro  www.metrolit.de

Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker - Wong, David

 

Nach oben