Neue Literatur

Anne-Laure Bondoux und Jean-Claude Mourlevat:  Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben

Ein lebendiger Schriftwechsel zwischen den Figuren entwickelt sich, obwohl Pierre-Marie am Anfang recht abgeneigt scheint. Es entsteht langsam im Laufe des Romans eine zarte Liebesgeschichte, der man als Leser Seite für Seite folgt. Die Gefühle fahren Achterbahn, denn es handelt sich um eine atmosphärischen, humorvollen und zugleich romantische Annäherung. Bei "Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben" ist man sofort mitten im Geschehen und fiebert mit. Man findet alles: Dramatik, Witz und Emotionen. Es ist mehr als nur eine leichte Liebesgeschichte. Man kann so einige schöne Lesestunden haben und staunt über die E-mail Korrespondenz der beiden Charaktere.

Hanser Literaturverlage / Deuticke Verlag  ISBN 9783552063259   20,00 Euro  www.hanser-literaturverlage.de
 
Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben - Bondoux, Anne-Laure; Mourlevat, Jean-Claude
 
Inka Nisinbaum:  Ich bin noch da

Die junge Frau, die in diesem Buch so offen über ihr Leben schreibt, hat schon bei ihrer Geburt eine niederschmetternde Diagnose erhalten: Sie hat die Erbkrankheit Mukoviszidose. Dies ist leider eine Multiorgankrankheit, bei denen die Patienten oft auch unter Diabetes, Lungenentzündungen und Mangelernährung leiden. Schon von Kindesbeinen an lebte Inka Nisinbaum jeden Tag sehr intensiv, doch eines Tages dann holte sie das Thema Organtransplantation mit einem Schlag ein, als sich ihre durch die Zirthose verhärtete Leber bei ihr bemerkbar machte. Mit nur 22 Jahren brauchte sie eine lebenswichtige Transplantation. Die Geschichte von Inka Nisinbaum ist sehr bewegend und setzt sich auch für eine höhere Organspendebereitschaft in Deutschland ein. Mit ihrem Schicksal zeigt die Autorin wie wichtig und lebensrettend dieses Thema ist und dass es notwendig ist, dass möglichst viele Menschen über das Pro und Contra nachdenken.

C.M. Brendle Verlag  ISBN 9783942796125   15,50 Euro  www.brendle-verlag.de
 
Ich bin noch da - Nisinbaum, Inka
 
Felicitas Andresen:   Sex mit Hermann Hesse

Als 1927 das berühmte Werk "Der Steppenwolf" erschien, befand sich Herrmann Hesse laut eigener Aussage „Krise des Mannes von fünfzig Jahren".  Das vorliegende Werk von Felicitas Andresen beschäftigt sich mit seinen Büchern und seinem Wirken und das nicht ganz ohne ein Augenzwinkern. Viele Schwierigkeiten und Gesundheitsprobleme fanden sich immer wieder in Herrmann Hesses Leben:  Scheidung (1923), Heirat (1924) und wieder Scheidung (1927), Augenleiden, Ischias und mehrere Kuraufenthalte. Schon dem 13-jährigen Herrmann Hesse war klar, dass er "entweder ein Dichter oder gar nichts werden wolle". Er sollte sein Ziel erreichen. Immer neue Generationen von Lesern sind von dem Schriftsteller beeindruckt und so ist auch das hier vorliegende Buch zu verstehen, das im Grunde eine Hommage an ihn ist. Der Glasperlenspieler, dessen Werk zur Weltliteratur gehört, wird von Felicitas Andresen entsprechend gewürdigt und in die moderne Zeit übertragen, sie zeigt die exzessive und widersprüchliche Persönlichkeit des Dichters.

Klöpfer & Meyer Verlag   ISBN 9783863514068  20,00 Euro  www.kloepfer-meyer.de
 
Sex mit Hermann Hesse - Andresen, Felicitas
 
Manfred Flügge:   Das Jahrhundert der Manns

Die Tragödie von Carla Mann wird in diesem Buch genauso erzählt wie die Erfahrungen des Exils. Es ist die abwechslungsreiche Lebensgeschichte der Manns, gekonnt aufgeschrieben von Manfred Flügge, der sich seit dreißig Jahren mit dem literarischen Exil befasst. Dies ist eine eindrucksvolle Familiensaga, die anders ist als man erwartet und die den Leser auf eine spannende Reise mitnimmt. Thomas und Katia Mann und ihre sechs Kinder sind ein Teil der deutschen Geschichte, Unglück und Erfolg stehen hier nah beieinander. Es ensteht ein lebendiges Bild der Familie - voller Talente, Verwicklungen und Widersprüche. Porträtiert werden die ungleichen Brüder Heinrich und Thomas Mann, ihre Geschwister, Lebenspartner und Nachkommen. Es gibt komplizierte Charaktere zu entdecken und echte Dramen spielen sich ab. Eine bewegende Geschichte von Krieg und Emigration, die voller Emotionen ist.

Aufbau Verlag   ISBN 9783351035907   22,95 Euro   www.aufbau-verlag.de
 
Das Jahrhundert der Manns - Flügge, Manfred
 
Sonja A. Buholzer:  Woman Power - Karriere machen, Frau sein 
 
Hier gibt es einige provokante Thesen nachzulesen, die amüsant und gleichzeitig unterhaltsam sind, wie zum Beispiel "Frauen sind stark. Sie müssen es sein" und warum viele Frauen jene Männer wurden, die sie früher einmal heiraten wollten. Außerdem erfährt man, was männliche CEOs nie direkt zu Frauen im Management zu sagen wagen und wie ein weiblicher Machiavelli mit weiblichen Waffen gewinnt. Es gibt viele interessante Aspekte, die Sonja A. Buholzer aufführt und die jede Frau ermutigen sollten, ihr Selbstbewußtsein zu zeigen - denn Männer haben weniger Probleme damit, Frauen als mächtige Chefinnen zu akzeptieren als Frauen sich selbst. Viele Bereiche des Lebens werden von der Autorin behandelt, etwa auch, warum Managerinnen mehr Zeit investieren, den richtigen Mitarbeiter zu finden als den eigenen Mann. Für LeserINNEN gibt es viel Wissenwertes über erfolgreiche Frauen und ihren Weg im Leben zu erfahren.  
 
Orell Füssli  ISBN 9783280055465  19,95 Euro  www.ofv.ch 

Woman Power - Buholzer, Sonja A.

Ildikó von Kürthy:  Sternschanze


Alles deutet in diesem bewegenden Roman auf Veränderung hin, alle Zeichen stehen auf Neuanfang. In diesem neuen TItel von Ildikó von Kürthy bleibt kein Stein auf dem anderen und alles wird anders als es war. Das ist zunächst ungewohnt, macht aber auch den besonderen Reiz beim Lesen aus. Diese Geschichte ist von der Autorin wieder mal mitten aus dem Leben gegriffen: Realitätsnah, schonungslos und authentisch nähert sie sich ihren Romanfiguren. Gerade das macht die Figuren so ungeheuer sympathisch, man kann sich in sie hineinversetzen und sich sehr gut mit ihnen identifizieren. Das, was zwischen diesen beiden Buchdeckeln passiert, könnte tatsächlich so sein und diese Erzählkunst beherrscht Ildikó von Kürthy auf ganz spezielle Weise - sie holt den Leser dort ab, wo er steht. Ehrlich, einfach, direkt, heiter, intelligent -  so lässt sich "Sternschanze" beschreiben, ein Buch, das sicherlich wieder viele Leser finden wird.  


Wunderlich Verlag / Rowohlt Verlag  ISBN 9783805250559 17,95 Euro   www.rowohlt.de

Sternschanze - Kürthy, Ildikó von


 

Nach oben


nPage.de-Seiten: http://melindasminiaturen.npage.de/ | Marions bunte Heimatseite