Mehr Neuerscheinungen

Fredrik Backman: Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Die Sache mit dem Elternsein ist garnicht so einfach wie sie scheint. Es ist keine Angelegenheit die man mal eben so googeln kann und doch will man ja keinen Fehler machen. Wie Fredrik Backman beschreibt, ist das Kindererziehen ein einziger Schlamassel, so als ob man versucht, in einem Porzellangeschäft Bagger zu fahren. Dieses Buch nimmt Erziehungsprobleme auf die Schippe und enthält sogar ein Rezept für ein frittiertes Snickers-Eis, für das der Sohn bestimmt eines Tages dankbar sein wird. Zudem gibt der Autor seinem Sprößling mit auf den Weg, was er alles über Fußball wissen muss, wie man eine Wippe aufbaut und natürlich erklärt er ihm alles, was er über Männlichkeit (oder was man darunter versteht) wissen sollte. Dabei kommen diese Seiten ohne eine pädagogische Erklärung aus, auch wenn bei diesem "Elternwerden" leider keine Bedienungsanleitung dabei ist. Fredrik Backman gilt als einer der erfolgreichsten Autoren Schwedens und er schreibt hier sehr unterhaltsam über den alltäglichen Familienwahnsinn und seinem Leben als Vater.

Fischer Verlage ISBN 9783596197828 9,99 Euro   www.fischerverlage.de

 Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss - Backman, Fredrik

 

Yuval Noah Harari:  Homo Deus - Eine Geschichte von Morgen


Dieser Sunday Times Bestseller zeigt uns die Ursprünge der Menschheit wo wir alle herkommen und wo wir hingehen. Er ist zudem Autor des klug und präzise geschriebenen Bandes: "Eine kurze Geschichte der Menschheit". Krieg zu führen ist veraltet - es ist wahrscheinlicher Selbstmord zu begehen, als bei einer Auseinandersetzung zu sterben. Es besteht eine größere Gefahr in der Ausbreitung der Fettleibigkeit als der von Hungersnöten. In der Zukunft ist der Tod nur ein technisches Problem und Unsterblichkeit liegt im Trend. Der Autor Yuval Noah Harari stellt eine nicht allzu ferne Welt vor, in der wir vor neuen Herausforderungen stehen. Er stellt grundlegende Fragen nach dem Woher und Wohin und danach, wie wir diese zerbrechliche Welt vor unseren eigenen zerstörerischen Kräften schützen können. "Homo Deus" erschüttert den Leser und regt ihn gleichzeitig zu einem Perspektivenwechsel und neuen Denkweisen an. Es geht um menschliches Bewusstsein und Intelligenz, wobei der Historiker Harari auch ein begabter Erklärer ist.


C.H. Beck  ISBN 9783406704017 24,95 Euro   www.chbeck.de  
 

Jay Tuck:  Evolution ohne uns - Wird künstliche Intelligenz uns töten?


Das Verhältnis von Mensch und Maschine birgt Konfliktpotential, denn schließlich kann künstliche Intelligenz auch eine Bedrohung darstellen und ein Risiko. Die Robotik kann beängstigend sein, denn es gilt: Big Data, Big Danger. Militärmücken und Mikrowaffen als Arsenal der Killermaschinen ist keine schöne Zukunftvorstellung, wenn man an das Zeitalter des Cyberkrieges denkt. Wenn Maschinen uns überholen, ist es ein Kampf David gegen "Googliath" oder wie Robert Finkelstein (CEO von Robotic Technology) sagt: "Künstliche Intelligenz wird sich mit einer Geschwindigkeit entwickeln, die für einen Menschen nicht begreiflich ist." Der Fortschritt auf diesem Gebiet ist eben unheimlich schnell, kann allerdings auch das Leben erleichtern. In diesem Buch kommen die klügsten Köpfe des Silicon Valley zu Wort und dies ist ungemein spannend zu lesen. Jay Tuck bringt dieses heikle Thema exakt auf den Punkt.


Plassen Verlag  ISBN 9783864704017  19,99 Euro   www.plassen-buchverlage.de

Evolution ohne uns - Tuck, Jay

Erich von Däniken:  Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe - Spektakuläre Augenzeugenberichte und die Enthüllung von Insider-Informationen


Der Autor hat mit vielen sehr ernsthaften, oft schockierten Menschen über ihren UFO-Fall gespochen. Er liefert spannende Hintergrundinformationen zur Sichtung von fremdartigen Flugobjekten und widerspricht den heuchlerischen und besserwisserischen Kritikeren, die keine andere Meinung zulassen. Erich von Däniken zeigt bestens dokumentierte Fälle, befragt Zeugen und berichtet von Wesen von einem anderen Stern. Vor 25 Jahren schon legte der amerikanische Autor Budd Hopkins die Resultate einer langjährigen Studie vor, bei der ihm mehrere US-Wissenschaftler geholfen hatten und bei der Menschen von Außerirdischen entführt wurden. Die Forschungsarbeit von Erich von Däniken wurde international ausgezeichnet und in diesem Werk überrascht er den Leser mit verblüffenden Insider-Informationen. Unbekannte Objekte werden in diesem Buch anhand von Fotos gezeigt, wie zum Beispiel ein UFO über Puerto Rico, das am 26. April 2013 aus dem Cockpit eines US-Kampfjets aufgenommen wurde. Dies ist eine einzigartige Zusammenstellung mit jeder Menge Bildmaterial. Es sind Sichtungen außergewöhnlicher Art und ein interessanter Blick auf UFO-Phänomene.


Kopp Verlag  ISBN 9783864452383    18,95 Euro   www.kopp-verlag.de

Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe - Däniken, Erich von

Catherine Shepherd:  Tiefschwarze Melodie


Dies ist der fünfte Roman von Catherine Shepherd und alle Orte, die sie in ihrem Thriller beschreibt, existieren tatsächlich. Auch der im Buch erwähnte Erzbischof Friedrich von Saarwerden hat von 1348-1414 tatsächlich gelebt und die Figur Professor Morgenstern kommt schon in dem Titel "Kalter Zwilling" vor. Die Hauptfiguren und die Stadt Zons am Rhein sind sehr interessant beschrieben. "Tiefschwarze Melodie" zeigt einen mörderischen Wettlauf gegen die Zeit, der Parallelen zu einem raffinierten Frauenmörder aus dem Jahr 1497 aufweist. Dieser Band steht den Vorgängern in nichts nach und bietet viel Kurweile. Er ist flüssig und leicht zu lesen, es gibt nicht nur gut und böse, sondern Menschen mit Ecken und Kanten. Dies macht die Geschichte sehr glaubhaft voller überzeugender Figuren. Es ist eine fein ausgearbeitete Story bei der die Autorin sehr eindringlich und emotional mit der Gefühlslage ihrer Protagonisten spielt. Eine Geschichte mit regionalem Bezug bei der man wunderbar miträtseln kann.


Kafel Verlag   ISBN 9783944676036   9,99 Euro  www.kafel-verlag.de   www.catherine-shepherd.com

Bildergebnis für 9783944676036

Anthony Horowitz:  James Bond: Trigger Mortis - Der Finger Gottes


James Bond ist und bleibt eine Legende und in diesem Band verschlägt es ihn sogar zurück in die 1950er Jahre. Der Bestsellerautor Anthony Horowitz schreibt in diesem Thriller sehr packend und lebendig. James Bond ist mit Pussy Galore unterwegs, doch Unheil steht bevor, denn die UdSSR und der Westen befinden sich in einem gefährlichen Wettstreit um die technologische Überlegenheit. "Trigger Mortis - Der Finger Gottes" ist wieder eine atemberaubende Geschichte rund um den britischen Spitzen-Agenten, die den Leser mitreißt. Es ist eine Welt abseits des Alltags, die der Leser hier erleben kann, voller halsbrecherischer Missionen und Gefahren, die überall lauern. Erotische Eskapaden und Reisen rund um den Globus gehören bei diesem 367 Seiten starken Roman einfach dazu. Anthony Hororwitz bleibt der ursprünglichen Vision von Ian Fleming treu und präsentiert die Figur James Bond so, wie sie einst erdacht wurde. Dieses Buch eignet sich als besonderes Lesevergnügen, die den Kult um den britischen Gentleman-Geheimdienstler wieder aufleben lässt.


Cross Cult Verlag   ISBN 9783864257742  16,99 Euro   www.cross-cult.de
 

James Bond: Trigger Mortis - Der Finger Gottes - Horowitz, Anthony

Jean-François Duval:  Bukowski und die Beats - Von Konterboxern und Popliteraten


Als Bonus gibt es in diesem Buch 66 Seiten ausführliches Interview mit Charles Bukowski und man findet ein aufschlußreiches "Who is Who" Verzeichnis der Weggefährten. Man spürt beim Lesen dieser 243 Seiten die Begeisterung von Jean-Francois Duval sich mit Charles Bukowski und den Beats auseinander zu setzen und in ihren Mythos einzutauchen. Das Ansehen des Kult-Autors ist nach wie vor im Wachsen begriffen - ob in Deutschland, Japan, Osteuropa oder den Vereinigten Staaten. Noch Ende der 1980er Jahre sagte der Name Charles Bukowski in Amerika nur wenigen etwas, zumindest außerhalb der eingeschworenen Underground-Poesiegemeinde. Nach dem Tod des Autors erschienen viele Werke über ihn und auch in dem hier vorliegenden lernt der Leser eine bislang unbekannte Seite des "Dirty old man" kennen. Jean-Francois Duval setzt sich in "Bukowski und die Beats" vor allem mit dem literarischen Aspekt von Bukowskis Werk auseinander - der Titel wurde aktualisert und überarbeitet und die Anmerkungen und die ausgewählte Bibliographie helfen dem Leser sehr gut sich zurecht zu finden.


Maro Verlag   ISBN 9783875123203   20,00 Euro   www.maroverlag.de

Bukowski und die Beats - Duval, Jean-François

Karl Brenner:  Das Herz von Atlantis in Ägypten Band 2


In diesem spannenden Band 2 geht es auf eine atemberaubende Reise, die ganz unvergleichlich vielfältig ist und Ägypten in all seinen Facetten zeigt. Eine sehr prägende und entwicklungsreiche Zeit tut sich auf, die ihre eigenen Mysterien hat. Ein interessanter Blick auf die Unterschiede der menschlichen Kulturen wird dem Leser eröffnet und er erhält eine überraschende Perspektive auf das heutige Selbstverständnis. Nicht nur von den Pyramiden geht in diesem Buch ein Geheimnis aus, nein, jede Seite verblüfft durch ihren besonderen Zauber.


Ch. Falk Verlag  ISBN  9783895682568  23,00 Euro  www.chfalk-verlag.de

Das Herz von Atlantis in Ägypten - Brenner, Karl

Nona Fernández:  Der Himmel - Erzählungen


Die mehrfach preisgekrönte chilenische Autorin lässt in diesen Erzählungen die unterschiedlichsten Figuren lebendig werden und erzählt ihre Geschichten mitten aus dem Leben heraus. Sie beschönigt nichts und unterhält ihre Leser in einer sehr klaren, unverschnörkelten Sprache. Diese direkte Erzählart dieser sieben sehr verschiedenen Begebenheiten sind zugleich realistisch und fantastisch und werden alle zusammengenommen zu einem großen Ganzen. Intensiv und ungewöhnlich ist diese Literartur aus Lateinamerika, die beim Leser sofort Gefühle weckt. Ein überzeugendes Buch, das den Horizont erweitert.
 

Septime  Verlag  ISBN  9783902711267  18,40 Euro  www.septime-verlag.at

Der Himmel - Fernández, Nona


 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Mein Reiseland Ägypten | Mareva's Zwergschnauzer