Literarische Fundstücke

Cynthia D'Apriz Sweeney:  Das Nest


Bei diesem Roman streiten sich vier Geschwister um das Erbe, doch eigentlich geht es um den Platz den jeder in der Familienbande hat. Teilen sie alle dieselben Werte und Zukunftspläne? Cynthia D'Aprix Sweeney lässt die Geschichte in New York spielen, der Stadt in der sie selbst 27 Jahre gelebt hat. Es geht auch um das schwierige Unterfangen, welches die Geschwister Leo, Jack, Beatrice und Melody haben, ihre Rolle zu finden und sich nicht nur auf ein finanzielles Polster zu verlassen. Solche familiären Verbindungen werden bekanntlich mit dem Alter noch stärker und so fühlt man richtig mit den Plumb-Geschwistern, deren Verletzlichkeit intensiv gezeigt wird. "Das Nest" erscheint in zwölf Ländern und viele Menschen können sich darin wiedererkennen. Es geht um den Kampf mit der eigenen Geschichte, den eigenen Wünschen und nicht zuletzt um Zusammenhalt.


Klett Cotta Verlag  ISBN 9783608980004   19,95 Euro   www.klett-cotta.de

 

Das Nest - Sweeney, Cynthia D'Apriz

Jean Paul Taschenatlas - Herausgegeben von Michael Mayer u. Bernhard Echte


Jean Paul reiste viel und zog immer wieder um, stets wollte er neue, vielversprechende Orte entdecken. Diese Ziele und Wohnorte sind hier in Wort und Bild versammelt mit vielen literarischen Hintergründen. Der Atlas vereint biographische und im Werk erwähnte Orte, zeigt wo die Werke entstanden sind. Es gibt eine Chronologie, Erläuterungen zu Jean Pauls Erlebnissen und man erfährt einiges über seine Briefpartner, die ihn inspiriert haben. Außerdem gibt es Adressen von Museen, Gedenkstätten, Gebäuden und Sehenswürdigkeiten. So kann man den Geist des Dichters mit allen Sinnen erleben und wandelt dabei auf seinen Spuren. Es ist eine vergnügliche und auch geschichtlich interessante Lesereise mit jeder Menge Anregungen.


Nimbus. Kunst und Bücher  ISBN 9783907142820  24,80 Euro   www.nimbusbooks.ch
 

Jean Paul-Taschenatlas

Joost Zwagerman: Duell


Joost Zwagerman (1963-2015) war einer der bedeutendsten niederländischen Autoren, er schrieb Lyrik, Romane und Essays. Vor seinem Titel "Duell" erschienen bereits vier Romane in deutscher Übersetzung. Seine Novelle "Duell" liegt eine große Tragik zu Grunde, denn der Autor hatte sich kurz vor der Übersetzung ins Deutsche das Leben genommen. Er war an Depressionen erkrankt. Joost Zwagerman war einer der produktivsten und vielleicht vielseitigsten Autoren seiner Generation. Die Beschäftigung mit Kunst findet ihren Niederschlag auch in der vorliegenden Novelle, in der Zwagerman überaus subtil Realität und Fiktion vermischt. Es ist eine fast schon groteske Vertauschungsgeschichte, in der mit feiner Ironie die Kunst- und Museumswelt schildert und grundlegende Probleme der Kunst beleuchtet.


Weidle Verlag  ISBN 9783938803813  17,00 Euro  www.weidle-verlag.de

Duell - Zwagerman, Joost

Rebecca Solnit:   Wenn Männer mir die Welt erklären - Essays


Rebecca Solnit hat ihr Buch geschrieben für diejenigen, die in der Gesellschaft keine Stimme haben oder nur selten gehört werden. Für die Großmütter, die Gleichmacherinnen, die Träumenden, die Männer, die begreifen, die jungen Frauen, die dranbleiben und für die älteren Frauen, die den Weg bereitet haben. In dieser 2. Auflage kollidieren Welten in einer Luxussuite, gibt es einige Gedanken zum IWF, zur globalen Ungerechtigkeit und zu einem Fremden in der U-Bahn. Man erfährt was eheliche Gleichstellung wirklich bedeutet und kann interessante Essays über den neuen Feminismus und seine Probleme lesen. Die Intelligenz und Entschlossenheit der Autorin in Sachen Geschlechterpolitik macht dem Leser (und der Leserin) Hoffnung für die Zukunft, ebenso wie die wachsende Solidarität der Männer. Das Buch ist philosphisch, rebellisch und voller Aktionismus - es geht um gleiche Rechte, Hausarbeit, Gleichheit und den Differenzen zwischen den Geschlechtern. Wahrheiten unserer Gesellschaft werden enthüllt, die man(n) sonst gerne mal unter den Tisch fallen lässt. Mit dieser Lektüre lassen sich Rollenerwartungen durchbrechen und über den Essays liegt die Hoffnung einer besseren, toleranteren Welt.


Hoffmann und Campe  ISBN  9783455503524   16,00 Euro   www.hoca.de
 

Wenn Männer mir die Welt erklären - Solnit, Rebecca

Jürgen-Thomas Ernst:  Vor hundert Jahren und einem Sommer


Von Unglaublichem berichtet diese Geschichte, sie ist ein modernes Märchen voller schicksalhafter Wendungen. "Vor hundert Jahren und einem Sommer" ist die berührende Lebensgeschichte zweier Menschen, die nicht aufhören zu träumen und damit Berge versetzen. Der Glaube an das Gute wird geweckt, zugleich wendet sich das Blatt, als ein großer Krieg ausbricht. Jürgen-Thomas Ernst hat einen sehr fesselnden und bildreichen Schreibstil. Das Schicksal von Annemie wird sehr detailreich beschrieben und der Leser bekommt viele Eindrücke von damaligen Moralvorstellungen, dem arbeitsreichen Leben und des Standesunterschieden. Bei diesem märchenhaften Entwicklungsroman gibt es zum Glück ein gutes Ende, doch bis dahin ist es ein steiniger Weg. Durch die sehr realistische Darstellung, kann der Leser sich gut in die damalige Zeit hineinversetzen. Das Buch ist ein wunderbares Werk und die wechselnden Perspektiven geben einen tollen Einblick. "Vor hundert Jahren und einem Sommer" sticht aus der Masse heraus und bleibt dem Leser darum noch lange im Gedächtnis.


Braumüller Verlag  ISBN  9783992001392  23,90 Euro  www.braumueller.at
 

Vor hundert Jahren und einem Sommer - Ernst, Jürgen-Thomas

Tim Boltz:   Sieben beste Tage

Eine ungewöhnliche Geschichte, die sofort ins Herz geht und dazu noch das Zwerchfell erschüttert. Um Mia zu beeindrucken, setzt Berti Körner alle Hebel in Bewegung, wenn er auch ohne große finanzielle Mittel ein paar kleine Wunder wahr werden lassen muss. Da wird sogar ein Tag am Meer zu einer Herausforderung ... auch die Musik-Fans der 80er Jahre werden sich freuen, denn am Ende jedes Kapitels findet der Leser eine kleine Kassette mit einem dazupassenden Titelvorschlag - man fühlt sich schwer an "Mixtapes" erinnert. Mit dieser erfrischenden Story bekommt man Einblicke in das Lebensgefühl der späten Achtzigerjahre. Tim Boltz hat diese Zeit noch als Teenager selbst erfahren, heute tourt er als Literatur-Comedian mit seinem Bühnenprogramm durch den deutschsprachigen Raum. Mit diesem Buch kann man wunderbar in die Vergangenheit reisen, denn es enthält viele gut recherchierte Ereignisse. Die Figuren haben Ecken und Kanten und es gibt jede Menge witzige Dialoge.


Piper Verlag   ISBN 9783492060080   12,99 Euro   www.piper.de

Sieben beste Tage - Boltz, Tim

Jack Vance und Andreas Irle:   Die neuen Sprachen von Pao


Diese auf nur 150 Exemplare limitierte Ausgabe steckt voller Abenteuer und Spannung. Die Erzählung ist opulent und ausdrucksstark und hat einen zeitlosen Charme. "Die neuen Sprachen von Pao" haben einen ganz eigenen Zauber, der effektvoll inszeniert ist - die Geschichte ist hintersinning und tiefgründig und begeistert den Leser auf ihre ganz eigene Weise. Die ausdrucksstarke Sprache macht dieses Stück sehr schöner Literatur sehr lesenswert und hat dem Leser einiges zu bieten. Ein Glanzstück engagierter Romankunst gibt es zu entdecken, bei der der Leser vom ersten Augenblick an gefesselt ist.


Edition Andreas Irle  ISBN 978-3936922233 50,00 Euro  www.editionandreasirle.de

 

Christoph Stölzl:  Morgens um sechs bei Haubentaucher & Co. - Berliner Flanierstücke

 Berlin für Entdecker - das bietet Christoph Stölzl auf 191 Seiten. Die hier versammelten Texte sind faszinierend, vielfältig und bietet viele Informationen. Seine Werke drehen sich rund um das lebendige Berlin in all seinen Facetten und in jeder dieser Begegnungen schwingt eine grosse Intensität mit. Es gilt tausenden Eindrücke einzufangen und die sind bis ins kleinste Detail hier wiedergegeben. Beim Lesen wird der Entdeckungsdrang angefacht, denn die Texte sind sehr mitreissend zu lesen und zeigen in diesen "Morgenpost"-Kolumnen die Begegnungen in der literarischen Tradition anderer grosser Flaneure. Die Texte greifen unerwartete und magische Momente auf und fangen sie ein.


Nimbus Kunst und Bücher  ISBN 9783907142448  24,00 Euro  www.nimbusbooks.ch

Morgens um sechs bei Haubentaucher & Co. - Stölzl, Christoph

Nach oben


nPage.de-Seiten: collies-vom-rebenmeer.npage.de | Mit dem Caravan auf Tour